Anzeige
Selbstsichere Ausstrahlung

Richtige Körpersprache: 8 Tipps für mehr Selbstbewusstsein

  • Aktualisiert: 12.07.2024
  • 16:45 Uhr
Arbeite an deiner Einstellung zu dir selbst und an deiner Körpersprache, schon bist und wirkst du selbstbewusster.
Arbeite an deiner Einstellung zu dir selbst und an deiner Körpersprache, schon bist und wirkst du selbstbewusster.© Getty Images

Dating-Situationen schüchtern dich ein und beruflich traust du dich nicht, aus dir herauszukommen? Wir verraten dir die entscheidenden Tipps, wie du dank Selbstreflexion selbstsicherer werden und mit der richtigen Körpersprache sofort selbstbewusster rüberkommen kannst.

Anzeige

Lust auf mehr "taff"?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an!

So punktest du im Job und beim Date

Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen werden für viele Menschen immer wichtiger, denn wir sind uns alle darüber im Klaren, dass es sich mit mehr Gelassenheit und Vertrauen leichter durchs Leben gehen lässt. Doch mehr Selbstbewusstsein zu fühlen und mit der Körpersprache auch auszustrahlen, ist oftmals gar nicht so einfach. Wahrscheinlich kennen wir alle das Gefühl von Unsicherheit in Situationen, die Unbehagen in uns hervorrufen. Das ist absolut verständlich und völlig normal. Die einen bringen beim Dating kaum ein Wort heraus, die anderen werden nervös, wenn sie an das nächste Meeting im Job denken.

Auch wenn die Lösung für alle Situationen ähnlich ist: Der Weg dahin ist für jede:n individuell. Wie du mithilfe deiner Körpersprache und Selbstreflexion selbstbewusster wirst, verraten wir dir jetzt. Vorab klären wir allerdings nochmal, was genau wir unter dem Begriff "Selbstbewusstsein"  verstehen.

Mit diesen Tipps wirst du zufriedener: 6 Gewohnheiten glücklicher Menschen. Fragst du dich manchmal, ob du zu sensibel bist? Was die Anzeichen sind und was du tun kannst, erfährst du hier. Du willst noch selbstbewusster werden? Dann ist das Power Posing genau das richtige für dich. Außerdem bringt dich auch deine emotionale Intelligenz im Job weiter. Und: Das sind die 5 Dinge, die du vor deinem ersten Job unbedingt wissen solltest

Wenn du so sprichst, wirkst du intelligenter

Anzeige
Anzeige

Was ist Selbstbewusstsein?

Das Selbstbewusstsein ist zunächst einmal die Fähigkeit, uns selbst, unsere Bedürfnisse, Kenntnisse und Eigenschaften wahrzunehmen. Eng damit verknüpft ist das Selbstvertrauen, also das tiefe Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Selbstbewusste Menschen hinterfragen ihr Handeln nicht ständig aufgrund von Unsicherheiten und können demnach auch viel leichter mit Konflikten und problematischen Situationen umgehen.

Dein Selbstbewusstsein ist nach einer Trennung am Boden? Wir haben Tipps für dich, wie du dein Selbstbewusstsein nach einer Trennung  stärken kannst.

Kann man das Selbstbewusstsein stärken?

Die gute Nachricht: Ja, es ist möglich, Selbstbewusstsein aufzubauen und zu stärken. Allerdings ist das oft gar nicht so einfach. Denn dazu gehört es, gewohnte Strukturen, Verhaltensweisen und Denkmuster aufzubrechen und sich selbst mit mehr Akzeptanz und Selbstliebe zu begegnen. Dazu ist es wichtig, sich über folgende drei Fragen bewusst zu werden:

1. Wer bin ich?

2. Was kann ich?

3. Was bin ich wert?

Reflektiere diese drei Punkte, um deine eigenen Talente und positiven Eigenschaften herauszufiltern. Das können kleine Dinge sein, aber auch große! Falls dir das allein schwer fallen sollte, bitte eine gute Freundin oder einen Freund um Hilfe.

Hier findest du außerdem die 5 besten Bücher über Selbstliebe und Selbstbewusstsein. Klingt smart: Mit diesen 5 Fremdwörter wirkst du sofort intelligenter und selbstbewusster! Außerdem, haben wir alle Infos zur indischen Lehre der Herzchakren und wie du damit Selbstliebe lernen kannst. Und: Mit diesen Tipps lernst du optimistisch zu sein.

Power Posing: Zeige mit deiner Körpersprache allen, wie selbstbewusst du bist.
Power Posing: Zeige mit deiner Körpersprache allen, wie selbstbewusst du bist.© archive

Vertraue in dich selbst und in deine Fähigkeiten, Stärken und Qualitäten, denn nur so kannst du dir selbst die verdiente Wertschätzung entgegenbringen, Hemmungen und Ängste verlieren und schlussendlich geistige Unabhängigkeit erlangen. Wie du das schaffst, erklären wir im Folgenden.

Anzeige

Selbstbewusstsein stärken: Dating vs. Job

Du willst vor allem beim Dating oder im Job selbstbewusst auftreten? Hier gibt es kein Entweder-oder, denn beides geht Hand in Hand. Natürlich bringen unterschiedliche Situationen auch verschiedene Gefühle mit sich, aber ein grundlegendes Selbstbewusstsein hilft dir in wirklich jeder Lebenslage. Mit unseren Tipps kannst du lernen, dich zu lieben, wie du bist und Vertrauen in deine Fähigkeiten zu haben.

Übungen für mehr Selbstliebe gibt's hier
SelbstliebeAufmacher
Artikel

Kleiner Aufwand, große Wirkung

Selbstliebe: 5 Übungen, die dir helfen dich selbst zu lieben

Liebe dich selbst, dann wirst du zufriedener durchs Leben gehen. Du wirst besser bei anderen ankommen, erfolgreicher im Job sein und sogar intensiver lieben. Wow, es klingt fast so, als hätte Selbstliebe Superkräfte. Und das stimmt auch! Wir erklären dir, wie du Selbstliebe lernen kannst und dadurch endlich den Schlüssel zum wahren Glück findest.

  • 01.06.2022
  • 15:41 Uhr
Anzeige

Die 8 besten Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Noch ein Hinweis vorweg: Selbstbewusstsein aufbauen bedeutet anfangs zwar Arbeit, aber das ist es allemal wert! Der Schlüssel zum Erfolg im Überblick:

  • Selbstvertrauen
  • Selbstliebe
  • Selbstverantwortung
  • Selbstglaube
  • Selbstakzeptanz
  • Selbstachtung

1. Respektiere deine Mitmenschen

Was das mit dir zu tun hat? Die Basis, auf der ein Leben mit Selbstbewusstsein aufbaut, ist, anderen auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen Respekt entgegenzubringen. Behandle andere so, wie du es dir für dich selbst wünschst!

Anzeige

2. Vertraue deiner inneren Stimme

Lerne, auf dich selbst zu hören. Was sind deine Bedürfnisse und was wünschst du dir? Und was tust du eventuell nur, um anderen zu gefallen? Selbstbewusstsein hat viel damit zu tun, das eigene Ich zu zeigen. Entdecke, wer du bist, dann wird auch dein Umfeld davon profitieren. Es ist hilfreich, Dinge auch mal aufzuschreiben und sich eine Übersicht zu erstellen. Das wiederum hilft gleichzeitig dabei, deine Wünsche zu manifestieren

Tipp: So lernst du auch mal selbstbewusst "Nein!" zu sagen.

3. Setze dich mit Selbstbewusstsein in der Tiefe auseinander

Lies, höre zu und lerne. Es gibt nichts Besseres, als von Menschen zu lernen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und durch dieselben Situationen gegangen sind wie du. Inspiration und Hilfe kannst du in Büchern und Podcasts finden, die sich mit dem Thema Selbstbewusstsein auseinandersetzen. In den Sozialen Medien kannst du Mindset-Coaches folgen, die dir regelmäßig positive Impulse für deinen Alltag schenken.

4. Mach das, was dir guttut

Was genau das ist? Auch hier solltest du wieder auf deine innere Stimme und dein Bauchgefühl hören! Schaff dir einen Ausgleich zum Arbeitsalltag und bewege dich ausreichend, denn das hilft Körper und Geist. Hier ein paar hilfreiche Tipps:

  • Treibe Sport
  • Schenke dir selbst mehr Me-Time: Plane Auszeiten fest ein und tue Dinge, die dir mehr Wohlbefinden verschaffen
  • Belohne dich selbst und gönne dir etwas
  • Triff Freund:innen

5. Lerne, mit Kritik umzugehen

Bei der Arbeit wirst du mit Verbesserungsvorschlägen konfrontiert oder eine Freundin kritisiert etwas an dir? Solange Kritik konstruktiv und respektvoll geäußert wird, kann sie nur Vorteile für dich haben. Wir können davon profitieren und lernen, uns selbst gelegentlich zu hinterfragen. So ist es im besten Falle eine Win-Win-Situation.

6. Überwinde deine inneren Zweifel

So wie wir Kritik von anderen analysieren, reflektieren und teils annehmen sollten, müssen wir auch mal loslassen können. Nicht selten sind wir selbst unsere größten Kritiker:innen. Versuche, nicht so streng mit dir selbst zu sein und zu akzeptieren, wenn etwas mal nicht so gut läuft oder du einen Fehler gemacht hast. Du darfst an dir zweifeln, aber dann schieb die schlechten Gedanken beiseite und überlege stattdessen, wie du diese Unsicherheit in Stärke umwandeln und was du aus der Situation lernen kannst.

7. Nimm deine Körpersprache aktiv wahr

Hast du dich schon einmal bewusst im Spiegel angesehen und ausschließlich auf deine Körpersprache geachtet? Unsere Haltung hat einen enormen Einfluss auf unsere Ausstrahlung und je mehr wir daran arbeiten, desto positiver werden wir auch von anderen wahrgenommen. Achte also darauf, möglichst aufrecht zu stehen oder zu sitzen und deine Füße beide auf dem Boden zu platzieren. So wirkt dein Stand und damit auch deine innere Haltung sicherer. Außerdem solltest du deine Arme nicht verschränken oder schlaff hängen lassen. Du kannst in einer Unterhaltung mit Hilfe von Gestik unterstreichen, was du sagst, und hast somit zeitgleich eine Beschäftigung für deine Hände. Positiver Nebeneffekt: Deine Körperhaltung hat umgekehrt auch Einfluss auf deine Gefühle. Sogenannte Power-Posen sollen den Testosteronspiegel anheben,  Cortisol senken und uns so für einen Auftritt selbstbewusster machen. Wissenschaftler sind sich aber nicht einig, ob diese Gesten der Macht wirklich wirken. Probier es doch mal aus.

Wenn du deinem Gegenüber beim Gespräch interessiert in die Augen blickst, anstatt dein Gesicht immer wieder unsicher in Richtung Boden zu senken, erscheinst du einfach selbstbewusster. Du kannst eine solche Situation vorab im Spiegel üben. Es mag anfangs etwas gewöhnungsbedürftig für dich sein, doch du wirst schon bald merken, wie sich dein Körpergefühl verändert: Deine Körpersprache vermittelt nach und nach mehr Offenheit und Sympathie - versprochen.

Übrigens: Wenn du die Körpersprache von anderen deuten kannst, erfährst du viel über dein Gegenüber. Die Körpersprache verrät, ob dich jemand gern hat. Du kannst an der Körpersprache aber auch Lügen erkennen

8. Liebe dich so, wie du bist

Ja, uns allen tut es gut, uns regelmäßig zu reflektieren und - in einem gesunden Maß - an uns zu arbeiten. Dennoch basiert Selbstbewusstsein im Kern auf Selbstliebe. Liebe deine Schwächen genauso wie deine Stärken. Das können sowohl Äußerlichkeiten sein, wenn es zum Beispiel um vermeintliche Schönheitsmakel geht, genauso aber auch Eigenschaften, wie beispielsweise nicht immer den eigenen Schweinehund überwinden zu können. Du bist toll, so wie du bist!

Schau doch hier vorbei, wenn du noch Tipps brauchst, wie man Selbstliebe stärken kann, oder was das chinesische Jahres-Horoskop 2024 in Sachen Liebe für dich bereithält

Das könnte dich auch interessieren
Glückliches Paar
News

Laut Studie: Dieser Altersabstand ist optimal, damit Beziehungen lange halten

  • 12.07.2024
  • 17:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group