Anzeige
Kennst du diese erfolgreichen Persönlichkeiten?

Erfolgreich: Forbes Liste "30 Under 30" - Die Erfolgsgeschichten der deutschen Persönlichkeiten

  • Aktualisiert: 13.12.2023
  • 15:35 Uhr
  • Elisa Ascher
2022 auf der Forbes-Liste 30 unter 30: Fußball-Nationalspielerin Giulia Gwinn, Leichtathletin und Influencerin Alica Schmidt sowie Sängerin Badmomzjay.
2022 auf der Forbes-Liste 30 unter 30: Fußball-Nationalspielerin Giulia Gwinn, Leichtathletin und Influencerin Alica Schmidt sowie Sängerin Badmomzjay.© picture alliance / Chai von der Laage | Chai von der Laage (rechts oben) | Fotostand / Voelker (rechts unten) | Lennart Preiss (links)

Das Wichtigste in Kürze

  • Forbes zählt zu den weltweit erfolgreichsten Wirtschaftsmagazinen und vergibt jedes Jahr eine Auszeichung in Form unterschiedlicher Listen. 

  • Die Forbes-Liste "30 Under 30" zeichnet erfolgreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Technik, Kunst oder Sport aus, die noch unter 30 Jahre alt sind. 

  • Es gibt verschiedene Kategorien wie Entertainment, Social Impact und Technologie.

Anzeige

Na, bist du auch so gespannt, welche talentierten jungen Deutschen es in die renommierte Forbes "30 Under 30"-Liste geschafft haben? Wir erzählen ihre inspirierenden Erfolgsgeschichten.

Was ist die Forbes Liste "30 Under 30"?

Die Forbes Liste "30 Under 30" ist eine Initiative, die seit 2012 jährlich Auszeichnungen an 600 junge, aufstrebende und erfolgreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Technik, Kunst oder Sport verleiht. Die unter dreißig Jährigen kommen aus verschiedenen Bereichen, die in folgende Kategorien unterteilt sind:

  • Entertainment
  • Media und Marketing
  • Wissenschaft und Gesundheitswesen
  • Verkauf und E-Commerce
  • Produktion und Industrie
  • Social Impact
  • Kunst und Kultur
  • Finanzen
  • Technologie
  • Sport und Spiele

Forbes ist eines der weltweit erfolgreichsten Wirtschaftsmagazine und kommt ursprünglich aus den USA. Mittlerweile gibt es jedoch auch regionale Ableger wie zum Beispiel in Asien und Europa oder einzelnen Ländern wie Deutschland. Begleitend dazu werden jährliche Forbes-Konferenzen veranstaltet, auf denen unter anderem natürlich auch die Gewinner:innen der Forbes-Listen eine Stimme bekommen. Diese sollen nicht nur für ihre beeindruckende Arbeit ausgezeichnet werden, sondern andere ebenso mit ihren Geschichten inspirieren. Doch was braucht es eigentlich, um in die Forbes "30 Under 30" aufgenommen zu werden, und was sind die Kriterien? 

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Das sind die reichsten Städte der Welt

Wie kommt man in die Forbes "30 Under 30"?

Um in die Forbes-Liste aufgenommen zu werden, muss man sich entweder selbst bewerben oder von einer anderen Person nominiert werden. Dann entscheidet eine Jury, wer aufgenommen wird. 2022 waren unter anderem Snipes-
Gründer Sven Voth, Teufel-CEO Sascha Mallah oder die "30 Under 30"-Alumni Alexander Weber (N26) und Influencerin Caro Daur Mitglieder der Jury für die DACH-Region, also Deutschland, Österreich und Schweiz. In die Liste aufgenommen zu werden bedeutet nicht nur, einen gewissen Erfolg vorweisen zu können. Es ist ebenso ein Zeichen dafür, auch international wahrgenommen und anerkannt zu werden. Um zu gewinnen, gibt es verschiedene Voraussetzungen, die die Kandidat:innen erfüllen müssen. Zunächst ist natürlich das Alter entscheidend. Bewerber:innen müssen unter 30 Jahre alt sein. Zudem muss ein gewisses Vermögen vorhanden sein. Die genauen Kriterien sind allerdings geheim und werden nicht preisgegeben. 

Anzeige
Die reichsten Menschen der Welt
443276011
News

Ranking der 10 reichsten Menschen

Verliert Elon Musk bald Platz 1 der Superreichen? Tesla-Chef bangt um 56 Milliarden US-Dollar

Wer sind die reichsten Menschen der Welt - laut der "Forbes"-Liste 2023 - und wie viel Geld besitzen sie? Wir kennen die Antwort und alle Insights! Erfahre außerdem, warum Elon Musk nun um ein Aktienpaket im Wert von 56 Milliarden Dollar bangen muss und damit seinen Spitzenplatz im Milliardärs-Ranking verlieren könnte.

  • 31.01.2024
  • 15:58 Uhr

Welche Deutschen stehen auf der Forbes Liste?

Für den DACH-Raum wird es die Liste 2023 zum achten Mal geben. Die Forbes "30 Under 30"-Gewinner:innen wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt gegeben, da die Bewerbungsfrist erst kürzlich endete. Daher werfen wir einen Blick auf die Forbes "30 Under 30" von 2022. Hier gab es fast 2.000 Nominierungen und diese erfolgreichen Deutschen konnten sich durchsetzen: 

Anzeige

Katharina Kreutzer, Boomerang

Katharina Kreutzer ist 27 Jahre alt und Co-Gründerin sowie CPO vom Start-up Boomerang, das Einwegverpackungen durch eine Mehrwegalternative im E-Commerce ersetzt. Sie ist zudem Produkt-Spezialistin und kümmert sich um alle Nachhaltigkeitsthemen innerhalb des Unternehmens. 

Antonia Schein, codary

Antonia Schein gründete gemeinsam mit Amanda Maiwald und Nikolaj Bewer codary, ein Start-up, das sich als digitaler Bildungsanbieter für Programmierung vor allem auf junge Menschen spezialisiert hat. Dabei bringen studentische Coaches Kindern zwischen 7 und 16 Jahren verschiedene Programmiersprachen bei. Sie arbeiten außerdem mit der Roland Berger Stiftung und der Deutschen Kinderhilfe zusammen, um auch Kindern aus einkommensschwachen Haushalten die Möglichkeit für Programmierkurse zu geben.

Anzeige

Amanda Maiwald, codary

Amanda Maiwald gründete gemeinsam mit Antonia Schein und Nikolaj Bewer codary, ein Startup und digitaler Bildungsanbieter für Programmierung – das sich vor allem auf junge Menschen spezialisiert hat. Dabei bringen studentische Coaches Kindern zwischen 7 und 16 Jahren verschiedene Programmiersprachen bei. Sie arbeiten außerdem mit der Roland Berger Stiftung und der Deutschen Kinderhilfe zusammen, um auch Kindern aus einkommensschwachen Haushalten die Möglichkeit der Programmierkurse zu geben.

Kim Eisenmann, Twinvay GmbH

Immer wieder gibt es Vorfälle mit K.o.-Tropfen, vor allem auf Partys. Kim Eisenmann ist Gründerin und Geschäftsführerin der Twinvay GmbH, die weltweit das erste Armband entwickelte, mit dem sich K.o.-Tropfen unkompliziert im Getränk nachweisen lassen. Dazu wird das Armband einfach damit beträufelt und schon erhält man das Ergebnis. Verkauft werden die Bänder bereits bei einigen Drogerien sowie in Apotheken. Aktuell expandiert das Unternehmen in die USA.

Sara Schiffer, HyLane GmbH

hylane ist Deutschlands erste klimaneutrale Nutzfahrzeugvermietung, die von der studierten Informatikerin Sara Schiffer gegründet wurde. Ziel des Start-ups ist es, den schweren Straßengüterverkehr zu dekarbonisieren. Das Unternehmen vermietet Wasserstoff-Lkws in einem Pay-per-Use-Modell, was bedeutet, dass die Kunden:innen nur für die tatsächlich gefahrenen Kilometer zahlen. Die Idee überzeugte auch führende Unternehmen wie Henkel, DB Schenker oder auch Hermes. Für ihr Unternehmen erhielt die 29-Jährige vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr eine Förderung in Höhe von 15 Millionen Euro. 

Vanessa Cann, KI-Verband

Als Geschäftsführerin des KI-Bundesverbandes setzt sich Vanessa Cann dafür ein, Europa zu einem international erfolgreichen Tech-Standort zu machen. Sie ist überzeugt, dass künstliche Intelligenz bei Problemen wie Klimawandel, soziale Ungleichheit oder einer fehlenden flächendeckenden medizinischen Versorgung helfen kann. Zusätzlich berät sie die Regierungen in ihrer KI-Strategie.

Janina Breuer, Paralympics-Schwimmerin

Die junge Profisportlerin ist bisher zweimal Doppelweltmeisterin im Schwimmen der Paralympics geworden und war von 2016 bis 2017 das jüngste Mitglied der deutschen Nationalmannschaft. Sie ist für viele Menschen in einer ähnlichen Situation ein großes Vorbild und gewann 2017 Gold im Rücken- und im Schmetterlingsschwimmen sowie zwei Silbermedaillen im Freestyle- und Lagenschwimmen.

Miriam Santer & Isabelle Guenou, The smart period blood GmbH

Miriam Santer und Isabelle Guenou gründeten gemeinsam The smart period blood, das erste Health-Tech-Start-up in der EU, das Menstruationsblut als Möglichkeit für einen nicht invasiven Bluttest nutzt - mit dazugehöriger Labor-Infrastruktur. Mit dem eigenen Blutanalyseverfahren können durch das Menstruationsblut auch Diabetes, Endometriose und vieles mehr diagnostiziert und besser untersucht werden.

Jennifer Phan, Passionfroot

Passionfroot ist ein Operating System, das unter anderem von CEO Jennifer Phan gegründet wurde und anderen Start-ups bei der Unternehmensgründung hilft. Zuvor engagierte sie sich außerdem als VC-Investorin für weitere Start-ups und Venture Builder. 

Selena Milanovic, Expert Healthcare Consultant

Die 28-jährige Selena Milanovica arbeitet bei Siemens Advanta Consulting, einer Beratungstochter von Siemens, als erfolgreiche Strategieberaterin für das Gesundheitswesen. Außerdem engagiert sie sich in sozialen Projekten und ist Jugendvertreterin des World Economic Forum.

Madina Katter, Bulletproof Ukraine

Nach Kriegsbeginn zwischen Russland und der Ukraine kündigte Madina Katter ihren Job und gründete das Start-up Bulletproof Ukraine. Es stellt kugelsichere Westen her und finanziert sich aktuell durch Spenden. Die Schutzwesten werden speziell für ukrainische Soldaten produziert.

badmómzjay (Jordan Napieray), Rapperin

Jordan Napieray, den meisten bekannt als Badmomzjay, ist gerade mal 21 Jahre alt und schon eine der erfolgreichsten Rapperinnen der deutschen Musikszene. Zudem ist sie Inhaberin eines eigenen Musiklabels sowie der Kosmetikmarke BAD Cosmetics. Sie gewann bereits mehrere Platin- und Gold-Auszeichnungen. Besondere Aufmerksamkeit erreichte sie mit einem Cover der VOGUE.

Celine Nadolny, Book of Finance

Gründerin und Geschäftsführerin Celine Nadolny schreibt auf ihrem Blog Book of Finance Sachbuchrezensionen und gibt Tipps rund um die Themen Finanzen, Steuern, Karriere, Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung. Damit ist sie so erfolgreich, dass sie schon mehrmals ausgezeichnet wurde und beispielsweise von SPIEGEL Online und der Bild-Zeitung als einflussreichste Sachbuchkritikerin Deutschlands bezeichnet wird. 

Mareike Awe, intumind GmbH

Mareike Awe bezeichnet sich selbst als "Gesundheitsexpertin für die Hosentasche". Sie und ihr Team bieten digitale Coachingprodukte an, die ihren Fokus auf Ernährung, Stressmanagement oder Schlafstörungen legen. Bereits mit 22 Jahren gründete Awe neben ihrem Medizinstudium gemeinsam mit Mitgründer Marc Reinbach intumind und baute ihr Unternehmen komplett eigenfinanziert auf.

Giulia Gwinn, FC Bayern München

Giulia Gwinn ist derzeit eine der erfolgreichsten Spielerinnen im deutschen Fußball und stieg bereits mit 16 Jahren in die Bundesliga auf. Seit 2019 spielt sie beim FC Bayern München und kämpfte bereits im EM-Finale für Deutschland.

Katharina Weißig, Periodically

Katharina Weißig setzt sich für Frauenthemen ein und so unterstützt das Start-up Periodically die kostenlose Bereitstellung von Menstruationsprodukten in öffentlichen Einrichtungen. So wurden zum Beispiel Spender für Schulen, Städte, Universitäten und Unternehmen entwickelt, die kostenlose Tampons und Binden ausgeben. Des Weiteren gibt es Nachfüllprodukte, die optional abonniert werden können.

Alica Schmidt, Leichtathletin

Alicia Schmidt ist eine der bekanntesten Sportler:innen Deutschlands und international vor allem im 400-Meter-Lauf erfolgreich. 2021 war sie Teilnehmerin der Olympischen Spiele in Tokio, und 2022 gewann sie bei der EM in München die Silbermedaille in der Kategorie U23. Weitere Erfolge sind eine Goldmedaille bei einer Junioren-EM sowie mehrere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen bei diversen Deutschen Meisterschaften. Auf Instagram folgen ihr ca. 3,2 Millionen Menschen.

Maximilian Wühr, FINN

Das Start-up FINN wurde von Maximilian Wühr sowie drei weiteren Unternehmern gegründet, um flexible Automodelle für B2B- und B2C-Kunden anzubieten. Dabei soll das klassische Leasingmodell durch ein umfangreiches All-inclusive-Paket ersetzt werden. Das sind in der Praxis folgendermaßen aus: Alle Kosten - abgesehen vom Tanken - wie beispielsweise Vollkaskoversicherung, Werkstattbesuche oder Kfz-Steuer sind bereits im fixen Abopreis enthalten.

Niklas Tauch, Liefergrün

Niklas Tauch ist einer der drei Gründer vom Cleantech-Startup Liefergrün, das Online-Shopping nachhaltiger machen will. So liefert das Gründertrio bereits in Deutschland sowie nach Österreich aus und kann dabei 86 % der Kohlenstoffemissionen bei der Paketzustellung einsparen. Zu den Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Adidas, Shop Apotheke und H&M.

Balazs Deme, Pile Capital

Balazs Deme ist einer der Gründer und CTO der Berliner Firma Pile Capital, die sich mit dem Aufbau von APIs auf Grundlage einer vollumfassenden End-to-end-Krypto-Infrastruktur befasst. Anstatt seines Studiums entschied sich der damals 18-Jährige dazu, nach Berlin zu ziehen und als Entrepreneur in Residence sechs Monate lang Erfahrungen in der Start-up-Szene zu sammeln.

Leon John Hermann, Wingcopter

John Leon Hermann arbeitet als Leiter der Unternehmensentwicklung bei Wingcopter in Deutschland und ist ebenfalls als Direktor bei Rigel Capital in Südostasien und Indien tätig. In dieser Position kümmert er sich um Unternehmensstrategien, Fundraising-Unterstützung und strategische Projekte, aber auch Investitionen. 

Manuel Kimanov, Sharemac GmbH

syniotec ist ein Softwareunternehmen für Bauunternehmen und nahm nach der Gründung durch Co-Founder und CEO Manuel Kimanov über 6 Mio. Euro an Finanzierungen auf. Zuletzt verzeichnete man einen siebenstelligen Umsatz und zählt inzwischen zu den Top 50 der deutschen Start-ups. 

Eddie Rietz, Mindable Health GmbH

2019 gründete Eddie Rietz gemeinsam mit Linda Weber die Therapieplattform Minable Health. Somit wollen sie allen Menschen einen Zugang zur Psychotherapie geben und eine Lösung schaffen, um lange Wartezeiten und dem Fehlen regionaler Versorgungsangebote vorzubeugen. Der 27-jährige Rietz ist nicht nur Gründer und Geschäftsführer, sondern ebenso für Produktentwicklung und Qualitätsmanagement verantwortlich. 

Andreas Dengel, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Andreas Dengel zählt zu den jüngsten Professor:innen in ganz Deutschland und arbeitet zudem als Forscher und Speaker in den Bereichen "Lernen mit Virtual und Augmented Reality" und "Informatikunterricht ohne Computer".

Kai Havertz, FC Chelsea

Kai Havertz ist ein deutscher Fußball-Profi, der seine Karriere in der Städteregion Aachen begann. Er ist der bisher jüngste Spieler, der mindestens 100-mal in der Bundesliga auflief und wurde 2020 vom englischen Erstligisten FC Chelsea unter Vertrag genommen - mit einer Ablösesumme von rund 80 Millionen Euro, was ihn bis dato zum teuersten Spieler Deutschlands machte. 

Lennardt Hachmeister, iotis GmbH

iotis ist die Abkürzung für Internet of Things in Sports und ein von Lennardt Hachmeister 2019 gegründetes Start-up, das analoge Sportgeräte mit Sensortechnologie und einer gamifizierten Trainings-App ausstattet. Das klappt beispielsweise bei Golfbällen, um nachzuvollziehen, wie weit sie geflogen sind und wie weit es noch bis zur nächsten Fahne ist. Schon bald soll es diese Technologie ebenso für Fußbälle geben. 

Umut Gültekin, RBLZ_Umut

Umut Gültekin gewann mit seiner Mannschaft nicht nur den FIFA eWorld Cup 2022, sondern zählt auch zu den besten Spielern der FIFA. Der 20-Jährige kommt aus Hamburg, startete seine Karriere 2019 und hatte auch schon zuvor einige Erfolge im eSport zu verzeichnen. 

Apache 207 (Volkan Yaman), Rapper

Der 26-jährige Rapper Apache ist seit 2020 fester Bestandteil der deutschen Musikszene. So wurde seine Single "Roller" über 300 Millionen Mal gestreamt und gewann zweimal in Folge den Deutschen Musikpreis der GEMA für das "Erfolgreichste Werk". Der Musiker singt und rappt abwechselnd und schaffte es mit seinem Debütalbum "Treppenhaus", das im Juli 2020 erschien, auf Platz eins der deutschen Charts.

Mehr News und Videos
Abnehmen mit gesunden Kohlenhydraten
News

Schnell Abnehmen: Diese 10 komplexen Kohlenhydrate unterstützen dich

  • 28.02.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group