Anzeige

Lauter als eine Kettensäge! Das ist der lauteste Vogel der Welt

  • Veröffentlicht: 01.06.2023
  • 14:45 Uhr
  • Alena Brandt
Article Image Media
© Hector Bottai

Der Zapfenglöckner ist der lauteste Vogel der Welt. Und wenn er verliebt ist, schreit er seine Auserwählte an - direkt ins Gesicht. Erfahre mehr über den Schreihals.

Anzeige

Rekord-Schreihals: Das Wichtigste zum Zapfenglöckner

💓 Schrei mir in die Augen: Der Zapfenglöckner ruft einem Weibchen direkt ins Gesicht, dass er sich paaren möchte.

🔔 Lautstarke Partnerwahl im Tierreich: Sein "Ding-Ding"-Ruf klingt wie eine schrille Glocke. Daher kommt wohl auch sein Name: Zapfenglöckner (engl. White Bellbird).

🔊 Er produziert eine rekordverdächtige Lautstärke. Forschende maßen Werte von über 116 Dezibel, was etwa der Sirene eines Krankenwagens oder einer Motorsäge entspricht.

👂 Die Weibchen riskieren einen Hörschaden. Trotzdem rücken sie nah an ihren potenziellen Partner heran, um diesen genau unter die Lupe zu nehmen.

💪 Klein aber oho: Der Vogel wiegt nur rund 250 Gramm. Dass er lauter als ein Brüllaffe schreien kann, verdankt er vermutlich starken Muskeln im Bauch und Rippenbereich.

🇧🇷 Zapfenglöckner leben in Regenwäldern. Die Rufe des Vogels nahmen Forschende im Amazonas-Gebiet von Brasilien mit Spezial-Technik auf.

Anzeige
Anzeige

So klingt der Schrei des Zapfenglöckners

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der Zapfenglöckner im Steckbrief

  • Name: Zapfenglöckner, Weißglöckner, Einlappenkotinga
  • Wissenschaftlicher Name: Procnias albus
  • Gattung: Glockenvögel
  • Unterordnung: Schreivögel
  • Verbreitung: Nördliches Südamerika; sumpfiger Regenwald und Waldgebiete
  • Aussehen: Männchen: weißes Gefieder, schwarzer Schnabel, hängender Hautlappen am oberen Schnabel; Weibchen: olivgrün
  • Größe: bis 29 Zentimeter
  • Gewicht: bis 215 Gramm
Anzeige

So verrückt verhalten sich Vögel bei der Balz

Der macht blau: Der Seidenlaubenvogel dekoriert jahrelang sein Liebesnest mit blauen Dingen. Bei dieser Farbe werden die Weibchen schwach.
Der macht blau: Der Seidenlaubenvogel dekoriert jahrelang sein Liebesnest mit blauen Dingen. Bei dieser Farbe werden die Weibchen schwach.© picture alliance / blickwinkel
Kampfpilot: Der Annakolibri geht erst in die Luft. Dann startet er einen Sturzflug mit Geschwindigkeiten von 26 Metern pro Sekunde (93 km/h).
Kampfpilot: Der Annakolibri geht erst in die Luft. Dann startet er einen Sturzflug mit Geschwindigkeiten von 26 Metern pro Sekunde (93 km/h).© Getty Images
Der Tänzer: Raggi-Paradiesvögel tanzen bei der Balz. Nicht irgendwie! Sie studieren eine Choreografie ein. Sie schlagen ihre Flügel in die Hüfte, spreizen die federn, singen dazu und neigen den Kopf hin und her.
Der Tänzer: Raggi-Paradiesvögel tanzen bei der Balz. Nicht irgendwie! Sie studieren eine Choreografie ein. Sie schlagen ihre Flügel in die Hüfte, spreizen die federn, singen dazu und neigen den Kopf hin und her.© picture alliance/WILDLIFE
Gruppen-Show: Flamingos schwingen bei der Balz gemeinsam ihre langen Tanzbeine. Sie recken die Hälse, salutieren mit den Flügeln und marschieren.
Gruppen-Show: Flamingos schwingen bei der Balz gemeinsam ihre langen Tanzbeine. Sie recken die Hälse, salutieren mit den Flügeln und marschieren.© picture alliance/imageBROKER
Michael Jackson Double: Der Gelbhosenpipra aus Costa Rica beherrscht den Moonwalk in Perfektion. Bevor es seine Dance moves vorführt, sucht er sich einen gut sichtbaren Zweig als Bühne.
Michael Jackson Double: Der Gelbhosenpipra aus Costa Rica beherrscht den Moonwalk in Perfektion. Bevor es seine Dance moves vorführt, sucht er sich einen gut sichtbaren Zweig als Bühne.© picture alliance/Photoshot
Der macht blau: Der Seidenlaubenvogel dekoriert jahrelang sein Liebesnest mit blauen Dingen. Bei dieser Farbe werden die Weibchen schwach.
Kampfpilot: Der Annakolibri geht erst in die Luft. Dann startet er einen Sturzflug mit Geschwindigkeiten von 26 Metern pro Sekunde (93 km/h).
Der Tänzer: Raggi-Paradiesvögel tanzen bei der Balz. Nicht irgendwie! Sie studieren eine Choreografie ein. Sie schlagen ihre Flügel in die Hüfte, spreizen die federn, singen dazu und neigen den Kopf hin und her.
Gruppen-Show: Flamingos schwingen bei der Balz gemeinsam ihre langen Tanzbeine. Sie recken die Hälse, salutieren mit den Flügeln und marschieren.
Michael Jackson Double: Der Gelbhosenpipra aus Costa Rica beherrscht den Moonwalk in Perfektion. Bevor es seine Dance moves vorführt, sucht er sich einen gut sichtbaren Zweig als Bühne.
KW43

Quiz: Erkennst du diese Vogel-Stimmen?

5 Vögel singen für dich - errätst du die Art?

  • Video
  • 01:20 Min
  • Ab 0
Anzeige

Häufig gestellt Fragen zum Zapfenglöckner

Mehr News und Videos
Biss der Kriebelmücke: So erkennst und behandelst du ihn
News

Kriebelmücke breitet sich in Deutschland aus: So schützt du dich vor Stichen

  • 03.03.2024
  • 05:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group