Anzeige

Warum soll ich bei der Bundestagswahl wählen gehen?

  • Veröffentlicht: 04.09.2021
  • 12:45 Uhr
  • Galileo

Die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2017 betrug 76,2 Prozent. Willst du mitentscheiden, wer die Bundestagswahl 2021 gewinnt, musst du deine Stimme abgeben. Erfahre jetzt, warum du wählen gehen solltest - denn nicht zu wählen ist keine Lösung!

Anzeige

Gute Gründe bei der Bundestagswahl zu wählen

  • Recht und Privileg auf Mitbestimmung: Es ist ein im Grundgesetz festgehaltenes Recht, Wählen gehen zu dürfen.

  • Bekenntnis zum demokratischen System Deutschlands: Wir leben in einer Demokratie. Das heißt: Du hast ein [Mitspracherecht](https://www.galileo.tv/video/warum-waehlen-gehen/ ), das du durch Wählen geltend machst.

  • Jede einzelne Stimme zählt: Deine Stimme ist von Bedeutung. Durch Wählen kannst du aktiv auf die Politik Deutschlands einwirken.

  • Sei kein Nichtwähler: Die Botschaft einer Wahlverweigerung ist sehr schwach und setzt kein Zeichen. Wählst du nicht, entscheiden andere darüber, wer regiert.

  • Ungültiger Stimmzettel: Dieser zählt in die Wahlbeteiligung hinein. Ein sehr hoher Anteil an ungültigen Stimmen setzt ein deutliches Signal, dass das Politik-Interesse zwar vorhanden ist, es den Parteien aber nicht gelingt, die Meinungen der Mehrheit der Bevölkerung zu vertreten.

  • Schutz vor Extremismus: Eine hohe Wahlbeteiligung kann ein entscheidender Faktor dafür sein, dass extremistische Strömungen einen geringeren Einfluss auf die Politik nehmen können.

  • Wähle indirekt die Bundeskanlzerin oder den Bundeskanzler: Du hast Einfluss darauf, wer in Deutschland regiert. Die Parteien, die in den Bundestag einziehen, wählen die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler.

  • Wenig Aufwand: Wählen ist einfach.

📱 Erfahre mehr über den Galileo WahlSwiper!

Anzeige
Anzeige

Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl

🗳 Die Wahlbeteiligung signalisiert, wie viele der Wahlberechtigten ihr Wahlrecht auch genutzt haben.

📊 In die Berechnung der Wahlbeteiligung fließen auch ungültige Stimmzettel mit ein.

📮 Bei der Bundestagswahl gibt es keine Mindestwahlbeteiligung. Selbst mit einer sehr geringen Wahlbeteiligung ist die Wahl also gültig.

📈 Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2017: 76,2 Prozent.

Mehr News und Videos
So gefährlich ist der Job der Smoke-Jumper
News

Mit dem Fallschirm direkt in die Flammen: Der Job als Smoke-Jumper

  • 21.07.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group