Anzeige

Veganer Joghurt: So machst du ihn selbst

  • Veröffentlicht: 18.01.2023
  • 14:00 Uhr
  • Janina Schlotter

Ob pur, mit Müsli oder Früchten: Auf Joghurt musst du auch als Veganer:in nicht verzichten - und kannst ihn sogar selbst machen. Wie, erfährst du im Clip.

Anzeige

Rezept: Kokosmilch- und Sojamilch-Joghurt

Anzeige
Anzeige

🥥 Kokosmilch-Joghurt

Joghurt aus Sojamilch kannst du auch einfach selbst machen.
Joghurt aus Sojamilch kannst du auch einfach selbst machen.© Getty Images

Das brauchst du

  • 500 ml Kokosmilch
  • 1 TL Agar Agar
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 3 Kapseln Probiotika
Anzeige

So geht's

🌊 Weckgläser mit kochendem Wasser ausspülen, um sie zu sterilisieren.

🥛 Die Probiotika-Kapseln in circa 100 Milliliter Kokosmilch gut auflösen. Die restliche Milch in einem kleinen Topf erhitzen und das Agar Agar und den Zucker darin auflösen.

❄️ Die Kokosmilch etwas abkühlen lassen, sie darf nicht zu heiß sein (nicht heißer als 38 Grad).

🥄 Probiotika-Mischung dazugeben, gut umrühren.

🥛 Die Flüssigkeit auf die vorbereiteten Weckgläser aufteilen, die Glasdeckel auflegen, aber nicht verschließen. (Weiter geht es unten) .

🥛 Sojamilch-Joghurt

Sojamilch-Joghurt kannst du ebenfalls leicht selbst herstellen.
Sojamilch-Joghurt kannst du ebenfalls leicht selbst herstellen.© imago images/Imaginechina-Tuchong

Das brauchst du

  • 1 l Sojamilch
  • 6 Kapseln Probiotika
Anzeige

So geht's

🌊 Weckgläser ebenfalls mit kochendem Wasser ausspülen. So werden sie steril.

🥛 Die Probiotika-Kapseln in circa 100 Milliliter Sojamilch auflösen. Die übrige Sojamilch in einem kleinen Topf erhitzen.

❄️ Die Milch etwas abkühlen lassen, sie darf nicht zu heiß sein (nicht heißer als 38 Grad).

🥄 Probiotika-Mischung zur warmen Sojamilch geben und gut umrühren.

🥛 Die Flüssigkeit wie beim Kokos-Joghurt auf die vorbereiteten Weckgläser aufteilen. Die Deckel auflegen, aber nicht verschließen.

Die letzten Schritte für deinen veganen Kokos- und Soja-Joghurt

Die befüllten Gläser in den Backofen stellen. Beide Joghurt-Sorten 12 Stunden bei 40 Grad im Ofen gären lassen (je länger, desto säuerlicher wird der Joghurt).

Den Joghurt danach aus dem Ofen nehmen, einmal gut durchrühren und in den Kühlschrank stellen (das stoppt die Fermentation und sorgt dafür, dass der Joghurt eine festere Konsistenz bekommt). Der DIY-Joghurt hält sich im Kühlschrank maximal fünf Tage.

Anzeige
KW 23

DIY Veganer Käse

Käse aus nur 5 Zutaten ganz einfach Zuhause und dann auch noch vegan! Das geht. Wir zeigen euch wie.

  • Video
  • 03:00 Min
  • Ab 0

Wie wird eigentlich industrieller Joghurt hergestellt?

Erfahre hier, wie Joghurt hergestellt wird.
Erfahre hier, wie Joghurt hergestellt wird.© imago images / photothek

In Molkereien kommt die Milch in einen Erhitzer. Dort werden Joghurt-Kulturen (Milchsäurebakterien) untergemischt. Die sogenannte geimpfte Milch wird fermentiert und gelangt anschließend in die fertigen Verpackungen.

Cremig ist der Joghurt jetzt aber noch nicht. Erst muss er in den Brut-Raum. Dort findet bei warmen Temperaturen die Gärung statt. Die Folge: Die Dickmilch wird nach und nach fest.

Das Ergebnis: Cremiger - und fester - Joghurt! Jetzt wird er gekühlt und kann in Supermärkte geliefert werden.

Was ist der Unterschied zwischen Joghurt und Quark?

🥛 Bei der Herstellung von Quark wird nach dem Erhitzen der Milch Labs hinzugegeben. Beim Joghurt werden hingegen Joghurt-Kulturen verwendet. Diese Bakterien sorgen für die Verdickung der Milch und erzeugen die feste Konsistenz.

🥛 Während beim Joghurt viele Inhaltsstoffe der Milch erhalten bleiben, werden die flüssigen Bestandteile bei der Herstellung von Quark entfernt.

🥛 Auch beim Nährstoffgehalt unterscheiden sich Quark und Joghurt. Quark hat mehr Proteine - deshalb essen ihn Sportler gerne. Joghurt hat dafür mehr Kalzium. Das ist wichtig für deine Knochen.

Mehr News und Videos
Brotkafer Picture Alliance 51342013
News

Brotkäfer bekämpfen: Diese Mittel helfen wirklich gegen die Insekten

  • 29.02.2024
  • 14:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group