Anzeige

Du willst verreisen? Das sind die aktuellen Corona-Reiseregeln

  • Veröffentlicht: 03.03.2022
  • 15:08 Uhr
  • Nicole Lemberg
Article Image Media
© picture alliance / Zoonar | Dirk Rueter

Deutschland lockert die Corona-Maßnahmen - das betrifft auch die geltenden Reise-Regeln. Zudem streicht das RKI alle bestehenden Hochrisiko-Gebiete. Was das für deine kommende Urlaubsplanung bedeutet im Überblick.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Corona-Reiseregeln

  • Die Urlaubs-Planung war in den vergangenen 2 Jahren mit vielen Fragen verbunden: Welche Corona-Regeln gilt es zu beachten? Was gilt bei der Rückreise nach Deutschland? Und kann mein Urlaub überhaupt wie geplant stattfinden?

  • Mit der "Dritten Änderung der Coronavirus-Einreise-Verordnung", die das Robert-Koch-Institut auf dessen Webseite veröffentlicht hat, wird die Reise-Planung in Zukunft erheblich leichter.

  • Ab dem 3. März streicht das RKI alle bestehenden Hochrisiko-Gebiete von der Liste - und damit fallen auch entsprechende Anmelde- und Quarantänepflichten weg.

  • Welche Einreise-Bestimmungen in Deutschlands Nachbar-Ländern gelten, erfährst du weiter unten.

Anzeige
Anzeige

Neue Kriterien für Hochrisiko-Gebiete

Generell gilt: Stuft das Auswärtige Amt ein Land als Hochrisiko-Gebiet ein, geht damit automatisch eine Reisewarnung einher. Das erleichtert Tourist:innen Stornierungen bereits gebuchter Reisen - ein pauschales Reiseverbot ist damit aber noch nicht gemeint.

Mit der Änderung der Reise-Verordnung streicht das Robert-Koch-Institut alle bestehenden Hochrisiko-Gebiete von der Liste. Bis zuletzt galt noch für 62 Länder eine Reisewarnung, darunter auch viele Nachbarländer Deutschlands.

Ab dem 3. März sollen nur noch Länder als Hochrisiko-Gebiete eingestuft werden, wenn dort Virus-Varianten mit "stärker krank machenden Eigenschaften" als bei der Omikron-Variante dominierend sind. Das trifft zum Beispiel auf die Delta-Variante zu, die aber von Omikron mittlerweile weitestgehend verdrängt ist.

Für Rückkehrer:innen aus Gebieten, in denen Omikron vorherrschend ist, entfallen damit die Anmelde- und Quarantäne-Regelungen, die sonst bei der Rückkehr aus einem Hochrisiko-Gebiet verpflichtend sind.

Das musst du für deine Urlaubs-Planung weiterhin beachten

❗ Mit den Änderungen der Einreise-Bestimmungen erleichtert sich die Organisation für Urlauber:innen - einiges gilt es aber weiterhin zu beachten.

🛬 Für die Einreise nach Deutschland gilt 3G. Ungeimpfte Menschen müssen bei der Rückkehr einen negativen Schnelltest vorweisen können, der maximal 48 Stunden alt ist - unabhängig davon, ob sie aus einem Hochrisiko-Gebiet oder aus einem anderen Land kommen.

👧 Personen unter 6 Jahren sind von der Nachweis-Pflicht befreit.

📑 Für Reisen im EU-Gebiet gilt das EU-Impfzertifikat ohne Booster-Impfung nur noch 9 Monate lang. Einzelne Länder haben die Gültigkeit sogar noch weiter verkürzt. Mehr dazu weiter unten.

Anzeige
Galileo vom 2020-10-21

10 Fragen an eine Security-Mitarbeiterin am Flughafen

Der Security-Check gehört zu jeder Flugreise hinzu. Doch wie fühlt es sich eigentlich an, tagtäglich an der Sicherheitskontrolle zu arbeiten. Wir haben einer Mitarbeiterin 10 Fragen gestellt.

  • Video
  • 10:58 Min
  • Ab 12

Welche Regeln gelten bei der Einreise in andere EU-Länder?

🇦🇹 Österreich hatte lange Zeit die Grenzen für Ungeimpfte geschlossen. Seit dem 22. Februar 2022 reicht im südlichen Nachbarland mittlerweile wieder der 3G-Nachweis für die Einreise aus. Ski- und Wander-Tourist:innen aus Deutschland benötigen einen negativen Schnelltest oder einen gültigen Impf- und Genesenen-Nachweis.

🇨🇭 Die Schweiz hat bereits am 17. Februar fast alle Corona-Maßnahmen aufgehoben. Reisende müssen keinen Impf- oder Testnachweis mehr vorzeigen.

🇮🇹 In Italien sind für die Einreise der 3G-Nachweis und ein digitales Einreiseformular nötig. Achtung: Hier ist das EU-Impfzertifikat ohne zusätzlich Booster-Impfung nur noch 6 Monate gültig.

🇫🇷 Auch in Frankreich gelten Geimpfte ohne Auffrischung nur noch 6 Monate als vollständig geimpft, gleiches gilt für Genesene. Anderweitig ist ein negativer PCR- oder Antigen-Test als Nachweis nötig.

🇪🇸 Für den Spanien-Urlaub ist die Registrierung über ein digitales Einreiseformular notwendig. Bei der Einreise über den Flug- oder Schiffsverkehr finden Gesundheits-Kontrollen mit Temperatur-Messungen statt.

🇳🇱 In den Niederlanden gilt ebenfalls der 3G-Nachweis als Einlass-Kriterium. Flugreisende müssen zusätzlich noch ein Gesundheits-Formular ausfüllen.

Mehr News und Videos
Mehr als ein Spiel: So sorgt Fußball in Indien für eine echte Chance!

Mehr als ein Spiel: So sorgt Fußball in Indien für eine echte Chance!

  • Video
  • 11:34 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group