Anzeige

Haarscharf: Riesiger Asteroid fliegt knapp an der Erde vorbei

  • Veröffentlicht: 17.01.2022
  • 20:45 Uhr
  • Peter Michael Schneider

Am 18. Januar kommt der Asteroid 7482 der Erde etwa 2 Millionen Kilometer nah - nach kosmischen Maßstäben ein Katzensprung. Hier erfährst du, ob der außerirdische Besucher gefährlich ist.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Asteroid 7482

  • Puuh! Am 18. Januar kreuzt ein Asteroid die Bahn der Erde - er hat den Durchmesser eines Bergs.

  • Der Asteroid fliegt mit einer Geschwindigkeit von 20 Kilometern pro Sekunde. Das sind 72.000 Kilometer in der Stunde.

  • NASA und ESA geben aber Entwarnung. Der Geröllhaufen mit der Bezeichnung "7482" verfehlt die Erde ihren Berechnungen zufolge um knapp 2 Millionen Kilometer.

  • Das entspricht lediglich 5 Mal der Distanz von Erde zu Mond (384.400 Kilometer).

  • Da die Bahn des Asteroiden jedoch verlässlich berechnet werden kann und Expert:innen ausschließen, dass er auf der Erde einschlägt, taucht er nicht mehr auf der Gefährdungsliste der ESA auf.

Anzeige
Anzeige

Erdnahe Asteroide: Besucher aus dem Sonnensystem

NASA und ESA pflegen Tabellen und Flugrouten zu allen Himmelskörpern im Sonnensystem, die der Erde nahekommen - jedenfalls wenn sie bekannt sind. "7482" wurde bereits 1994 entdeckt. Doch erst dieses Jahr führt ihn seine Umlaufbahn um die Sonne derart nahe an die Erde.
NASA und ESA pflegen Tabellen und Flugrouten zu allen Himmelskörpern im Sonnensystem, die der Erde nahekommen - jedenfalls wenn sie bekannt sind. "7482" wurde bereits 1994 entdeckt. Doch erst dieses Jahr führt ihn seine Umlaufbahn um die Sonne derart nahe an die Erde.© NASA / CNEOS / JPL

Asteroiden können der Erde gefährlich werden

☄️ "7482" gehört zu den erdnahen Asteroiden, die regelmäßig die Erdbahn kreuzen - mal mehr oder weniger weit entfernt. Er wird erst in etwa 200 Jahren der Erde so nahekommen wie am 18. Januar.

⛰️ Solch knappe Rendezvous im Weltraum sind nicht ungewöhnlich. Besonders an "7482" ist allerdings seine Größe. Die meisten Vorbeiflieger sind 10 bis 50 Meter groß.

⚰️ Der Einschlag eines solch großem Himmelskörpers könnte nach Ansicht von Experten Millionen Menschen töten, falls er auf ein dicht besiedeltes Gebiet fällt.

🔫 Planetare Abwehr: Um Geschosse aus dem All mit Kurs auf die Erde in Zukunft abzuwehren, hat die NASA Ende vergangenen Jahres die Testmission losgeschickt. Die Raumsonde DART soll einen Asteroiden von seiner Bahn ablenken.

🌠 Kleinere Körper bedrohen zwar nicht die Erde, können aber als Mikrometeoriten Löcher in die ISS schlagen oder verglühen als Sternschnuppen (Meteore) in der Erdatmosphäre.

📃 Auf der NASA-Webseite NEO Earth Close Approaches kannst du selbst nachschauen, welche Asteroiden uns sonst sehr nahekommen.

Anzeige

Animation: Flugbahn von Asteroid 7482

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
Maikäfer-biblische Plagen-GettyImages-KateNikol-1141265023
News

Maikäfer und Junikäfer: Wann sie fliegen und was du gegen Engerlinge machen kannst

  • 24.04.2024
  • 19:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group