Anzeige

Bahnfahren soll besser und Kurzstreckenflüge teurer werden: das plant die Ampel

  • Veröffentlicht: 14.12.2021
  • 16:00 Uhr
  • Galileo
Article Image Media
© picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen wird nicht kommen. Trotzdem soll sich auf den Straßen nach dem Willen der Ampel-Koalition einiges ändern. Und auch für die Bahn hat die neue Regierung Pläne.

Anzeige

Die Pläne der Ampel zu Bahn und Flugverkehr

  • Die Ampel will mehr Geld in die Schiene als in die Straße stecken. Trotzdem sollen alle Investitionen erhöht werden.

  • Vor allem die Bahn soll profitieren: So soll es einen besseren Takt zwischen den größten Städten geben.

  • Größere Städte sollen besser an das Schnellzugnetz angeschlossen werden. Auch sind Nachtzüge innerhalb der EU angedacht.

  • Neben der Bahn soll auch der öffentliche Nahverkehr gestärkt und verbessert werden. Ein Ziel dabei ist ein digitales Ticket für alle Verkehrsmittel.

  • Teurer sollen hingegen Kurzstreckenflüge werden. Und: Dumping-Preise soll es nicht mehr geben.

Anzeige
Anzeige

Weitere Umbaumaßnahmen in der Verkehrspolitik

🔋 15 Millionen Elektroautos sollen bis 2030 unterwegs sein - im Juli 2021 wurde die Zahl von 1 Millionen Elektrofahrzeugen auf deutschen Straßen erreicht.

📉 Die Förderung von Plug-in-Hybriden soll im Laufe der nächsten Jahre eingestellt werden.

🔌 Die Infrastruktur der Ladesäulen soll ausgebaut werden. Geplant sind 1 Million öffentliche Ladepunkte bis 2030.

♻️ Aber gleichzeitig soll auch in Forschung und Recycling von Batterien investiert werden.

🚚 Die Lkw-Maut könnte in Zukunft auch für Kleintransporter ab 3,5 Tonnen gelten.

Der Koalitionsvertrag im Wortlaut

Details zu den Ampel-Plänen für Bahn und Verkehr auf den Seiten 129 und 133

Mehr News und Videos
Aus was besteht der Kern des Mondes?
News

Mond-Kalender 2024: Wann ist der nächste Vollmond?

  • 22.04.2024
  • 18:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group