Anzeige

Altglas richtig entsorgen: Diese Fehler solltest du vermeiden

  • Veröffentlicht: 11.04.2023
  • 08:45 Uhr
  • Anna Kaltenhauser

Blaue Flaschen, verklebte Marmeladengläser, Porzellan oder kaputte Lampen: Was darf eigentlich alles in einen Altglas-Container - und was auf gar keinen Fall? Plus: Im Video erfährst du, wie die Arbeit einer Altglas-Sortiererin aussieht.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Altglas entsorgen

  • Wenn du dein Altglas in Glas-Containern entsorgst, schützt du Klima und Umwelt. Altglas kann immer wieder eingeschmolzen und zu neuem Glas verarbeitet werden. Recyceltes Glas wird zudem bei niedrigeren Temperaturen geschmolzen und es müssen keine Rohstoffe wie zum Beispiel Kalk oder Quarz verwendet werden.

  • In rund 250.000 Altglas-Containern wird deutschlandweit Grün-, Weiß- und Braunglas getrennt voneinander gesammelt und wieder verwertet. Übrigens: Schon seit 1974 gibt es in Deutschland Altglas-Container.

  • Der Anteil von Altglas bei der Glasherstellung liegt in Deutschland mittlerweile um die 90 Prozent.

  • Grundsätzlich gilt trotzdem: Mehrwegverpackungen aus Glas oder PET sind umweltschonender: Sie können bis zu 50 Mal wieder gefüllt werden, auch die Reinigung und der Rücktransport sind grundsätzlich energie- und ressourcen-schonender als bei Einwegglasflaschen. Je regionaler der Hersteller, desto besser.

  • Bei der Entsorgung deines Altglases musst du auf die Trennung der Glasfarben achten. Außerdem dürfen Porzellan, Keramik und Co. nicht in einen Altglas-Container. Warum das so ist, erfährst du weiter unten.

Anzeige
Anzeige

So entsorgst du Altglas richtig

⏰ Dein Altglas kannst du werktags zwischen 7 Uhr und 20 Uhr in den Containern entsorgen, in manchen Stadtteilen bis 19 Uhr.

🍾 Neben Getränkeflaschen aus Glas darfst du auch Lebensmittelgläser wie zum Beispiel Marmelade und Senf, Kosmetiktiegel, Medizinfläschchen und anderes Verpackungsglas entsorgen. Weiter unten liest du, was du nicht einwerfen darfst.

🚰 Das Auswaschen von Gläsern oder Flaschen ist nicht notwendig. Denn so sparst du Wasser. Speise- und Flüssigkeitsreste solltest du zu Hause ausleeren, es dürfen aber zum Beispiel Schoko- oder Marmeladenreste im Glas sein.

🔄 Deckel abschrauben? Das ist kein Muss! In den Sortieranlagen werden Deckel und Scherben getrennt. Du kannst Deckel aber auch vorab entsorgen, zum Beispiel in der gelben Tonne oder dem Gelben Sack (gibt es nicht in jedem Bundesland).

🔝 Entsorge dein Altglas unbedingt in die farblich richtigen Container: das Trennen nach den Farben garantiert das Herstellen von neuen Flaschen in reinen Farben.

🥛 Milchglas entsorgst du im Altglas-Container für weißes Glas.

🔵 Blaues oder andersfarbiges Glas kommt in den grünen Glas-Container. Warum? Grünes Glas hält andere Farben am ehesten aus und wird nicht von Fehlfarben gestört.

😱 Auch uraltes, völlig verdrecktes Glas gehört in den Altglas-Container. Es wird vor Ort gereinigt und kann wieder verwertet werden.

Welches Glas darf nicht in den Altglas-Container?

Es ist eigentlich ganz einfach: Was nicht auf Anhieb durch die Öffnung in einen Altglas-Container passt, darf nicht entsorgt werden. Solltest du einmal nicht die "Klassiker" (Spirituosen- oder Lebensmittelglas) wegschmeißen müssen, gehören sie im Zweifel auf den Wertstoffhof.

Denn einige Produkte aus Glas verhindern einen sauberen Recycling-Vorgang, wie zum Beispiel Keramik (feuerfeste Formen für den Backofen oder die Mikrowelle) oder Steingut. Auch Bleikristallgläser müssen auf den Wertstoffhof, denn dieses Glas kann im Recyclingprozess nicht gut aussortiert werden und führt zu einer Anreicherung von Schwermetallen, im schlimmsten Fall zum Ausfall einer Altglas-Produktion.

Energie-Sparlampen dürfen weder in einen Altglas-Container noch in den Restmüll. Es gibt für sie, wie für Batterien, besondere Abgabe-Boxen, zum Beispiel in Drogeriemärkten und auf dem Wertstoffhof.

Übrigens auch Trinkgläser, die zwar durch die Container-Öffnung passen, musst du gesondert entsorgen. Sie haben eine andere Glaszusammensetzung und sind nicht geeignet für den Flaschen-Recyclingprozess.

Anzeige

Grün, braun, weiß: werden die verschiedenen Flaschen im LKW zusammengeworfen?

Je nach Stadtteil werden die Container einmal wöchentlich geleert.                                              ©picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth
Je nach Stadtteil werden die Container einmal wöchentlich geleert.                                              ©picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth© picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

🧐 Deine Vermutung: Egal, wie ordentlich du deine Flaschen entsorgst, beim Entleeren der Altglas-Container landet sowieso alles auf der Ladefläche des Lkw und wird dort kunterbunt gemischt?

⛔  Das stimmt nicht. Die Sammelfahrzeuge sind mit drei verschiedenen Kammern (weiß, grün, braun) ausgestattet, jeder Altglas-Container wird also separat in seine eigene Farb-Kammer entleert.

Häufige Fragen zu Altglas-Entsorgung

Mehr News und Videos
Typische kanadische Landschaft imago images 0419768273
News

Kanada: So reich ist das zweitgrößte Land der Erde

  • 19.06.2024
  • 15:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group