- Bildquelle: picture alliance/dpa | Tobias Hase © picture alliance/dpa | Tobias Hase

Tessa Ganserer wurde am 16. Mai 1977 geboren. Die Bayerin ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Doch ihren heutigen Vornamen trägt Tessa Ganserer erst seit 2019. Im Jahr zuvor hatte sie als erste deutsche Abgeordnete überhaupt ihre Transidentität als Frau öffentlich gemacht.

Im Clip: Tessa Ganserer - Die erste Transfrau im Bundestag

Tessa Ganserer bei "Zervakis & Opdenhövel. Live."

Bereits seit 1998 ist Tessa Ganserer, die einen Abschluss in Wald- und Forstwirtschaft besitzt, Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen. Von Oktober 2013 bis zur Bundestagswahl 2021 war sie Abgeordnete des bayerischen Landtags und queerpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion.

Die Politikerin setzt sich für die LGBTIQ-Community und besonders die Rechte von Trans-Menschen ein. Eine wichtige Forderung ihrer politischen Arbeit: Die Ablösung des bislang geltenden Transsexuellengesetzes durch ein neues Selbstbestimmungsgesetz.

Im September 2021 ist Tessa Ganserer nun als eine von zwei Transfrauen in den Deutschen Bundestag eingezogen.

#ZOL auf ProSieben

"Zervakis & Opdenhövel. Live." läuft immer montags, um 20:15 Uhr, live auf ProSieben. Das war die Sendung mit Gästin Tessa Ganserer.