Teilen
Merken
taff

Google-Revolution: Dieses Such-Feature soll nach 25 Jahren verschwinden

06.05.2022 • 09:42

Google plant offenbar eine grundlegende Änderung bei seiner Suchmaschine: Suchergebnisse sollen künftig alle auf einer statt auf mehreren Seiten angezeigt werden. Damit würde auch ein charakteristisches Markenzeichen des Suchdienstes verschwinden.

Google plant offenbar eine grundlegende Änderung bei seiner Suchmaschine: Suchergebnisse sollen künftig alle auf einer statt auf mehreren Seiten angezeigt werden. Damit würde auch ein charakteristisches Markenzeichen des Suchdienstes verschwinden.
Wie "chip.de" berichtet, testest Google die Funktion bereits bei einzelnen Nutzern. Diese müssen nicht mehr auf die nächste Ergebnisseite springen, um weitere Treffer zu einem Suchbegriff angezeigt zu bekommen.
Stattdessen werden automatisch neue Ergebnisse geladen, wenn sie nach unten scrollen. Möglich ist auch, dass dies über einen "Mehr anzeigen"-Button geschieht.

Endlos-Scroll-Funktion soll auch auf dem Desktop kommen

Diese Endlos-Scroll-Funktion setzt Google auf mobilen Geräten bereits ein. Nun soll sie offenbar auch auf Desktop-Rechner implementiert werden.
Ein Markenzeichen des Suchgiganten würde damit allerdings nach über 25 Jahren verschwinden: An den „Goooooooooogle“-Schriftzug, der je nach Anzahl der Trefferseiten bis zu zehn „o“s enthält, werden sich eines Tages dann nur noch Internetveteranen erinnern.