Teilen
Merken
taff

Das waren die spannendsten Weltall-Ereignisse des Jahres

30.12.2021 • 09:02

Rund 60 Jahre nach dem ersten "Space Race" geht es im Weltall wieder rund. Mehrere Privatkonzerne sowie Regierungen haben Ambitionen, den Kosmos näher zu erforschen - damit gab es 2021 so einige aufregende Geschichten aus dem Weltall. Hier sind drei davon.

Rund 60 Jahre nach dem ersten "Space Race" geht es im Weltall wieder rund. Mehrere Privatkonzerne sowie Regierungen haben Ambitionen, den Kosmos näher zu erforschen – damit gab es 2021 so einige aufregende Geschichten aus dem Weltall. Hier sind drei davon.

 Sonne erstmals "angefasst"

Erst am 14. Dezember vermeldete die NASA, dass deren "Parker Solar Probe" die Sonne "berührte" – zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte. Dabei ist die Sonde durch die äußere Atmosphäre des Sterns, die Sonnenkorona, geflogen und hat Partikel und Magnetfelder untersucht.

Musk vs. Bezos

2021 gab es die ersten rein touristischen Weltraumfahrten. Jeff Bezos war für 15 Minuten im Weltall, Musks "Inspiration4"-Mission umkreise drei Tage lang die Erde. Nebenbei gab es Kuriositäten wie eine kaputte Toilette auf Musks "Crew Dragon"-Kapsel und eine abgewiesene Klage seitens Bezos gegen Musk, bei der es um einen von der NASA vergebenen Auftrag ging.

Erste Audioaufnahmen vom Mars

Am 18. Februar landete "Perserverance" auf dem Mars – neun Jahre nach dem letzten Mars-Rover. Neben faszinierenden Bildern lieferte der Roboter zusammen mit "Ingenuity", der ersten flugfähigen Maschine auf unserem Nachbarplaneten, die erste Audioaufnahme, die jemals auf dem Mars gemacht wurde.