Teilen
Merken
taff

Barcode-Scanner-Handschuh: Diese Entwicklung vereinfacht das Scannen

04.05.2022 • 16:22

Nie wieder sogenannte "Scanner-Pistolen"? Das soll das Unternehmen Proglove möglich machen.

Denn die Firma fertigt Barcode-Scanner, getragen an Manschetten oder Handschuhen von Mitarbeiter:innen in Logistik und Produktion. Der Vorteil: Die Geräte halten den Leuten die Hände frei, erleichtern und beschleunigen das Scannen von Barcodes – im Gegensatz zu den herkömmlichen Barcode-Scannern. Außerdem sei das Gerät ergonomisch günstiger und damit gesundheitsschonend, so die Firma laut ihrer Website.
ProGlove, das Mitarbeiter:innen in München, Chicago und Belgrad hat, versorgt zahlreiche Kund:innen aus Einzelhandel und E-Commerce, Logistik und Lagerhaltung, Fertigung und Automotive. Die Kunden unter anderem: VW, BMW oder DHL.

So funktioniert der „Proglove“-Handschuh

Wie der Handschuh funktioniert? Mitarbeiter:innen aktivieren den Scanner über eine Daumenbewegung. Damit sparen sie im Vergleich zur Scanner-Pistole bei jedem Scan etwa vier Sekunden, so der Vorstandsvorsitzende Andreas König gegenüber „faz.de“. Bisher sollen die Handschuhe aber nur in Lagern genutzt werden, an den Händen von Paketlieferant:innen sind sie noch nicht zu sehen.
Übrigens: Proglove ist nicht das einzige Unternehmen mit so einer Idee. Konkurrenten von Proglove sind die beiden amerikanischen Unternehmen Honeywell und Zebra.