Teilen
Merken
taff

Ingwer Boom: Der Hype um das beliebte Superfood

Staffel 2022Episode 5722.03.2022 • 17:00

Ob als Shots, in Suppen oder als Tee: Ingwer gehört inzwischen zu den beliebtesten Superfoods. Doch woher kommt der Hype? Und wie und wann sollte man die Knolle am besten verzehren? "taff" besucht einen deutschen Ingwer-Bauern und gibt Antworten auf die Fragen.

Superfoods schmecken nicht nur ziemlich gut, sondern unterstützen Magen-Darm und wirken sich auch sonst positiv auf unsere Gesundheit aus. Kein Wunder, dass das Thema zu einem richtigen Hype avancierte und sich viele ernährungsbegeisterte Menschen kein Leben mehr ohne Goji, Acai und allerhand Samen vorstellen können – oder wollen.   

Umso überraschender ist es, dass wir oft den Klassiker unter den Superfoods vergessen: Ingwer. Die scharfe Knolle dient schon seit mehreren tausend Jahren als Heilpflanze in der Medizin. Was Ingwerpflanzen sonst noch drauf haben, warum Ingwer bei Erkältungen hilft und wie der Wurzelstock auch beim Abnehmen unterstützen kann, erfahrt ihr jetzt.

Was ist Ingwer?

Ingwer ist auch unter dem Namen Immerwurzel, Imber, Ingwerwurzel oder Ingber bekannt und kommt vorrangig als Küchengewürz oder in der Medizin zur Anwendung. Der Geruch des gelben Superfoods ist aromatisch, der Geschmack markant scharf.

Woher kommt Ingwer?

Ingwer stammt aus den (Sub-)Tropen und wird vorzugsweise in Indien, Nigeria, China, Neapel, Indonesien oder auch Japan und Südamerika angebaut. Die genaue Herkunft ist nicht bekannt, allerdings vermuten Expert:innen, dass die Ingwerpflanze ihren Ursprung auf Sri Lanka oder den pazifischen Inseln hat. Mittlerweile wird Ingwer hauptsächlich kommerziell angebaut, auf teils riesigen Plantagen. 

Woher kommt der Hype um Ingwer?

Der Ernährungstrend rund um Healthy Food rückte auch Superfoods mehr und mehr in den Fokus. Ein weiterer Pluspunkt für Ingwer ist, dass er sich vielseitig verarbeiten lässt. Insbesondere Ingwer-Shots erfreuen sich großer Beliebtheit.

Ist Ingwer gesund?

Die Ingwerpflanze besitzt sehr viele Vitamine wie Vitamin C, Magnesium, Eisen, Calcium, Kalium oder auch Natrium, sowie weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die die Verdauung fördern, den Magen stärken und den Kreislauf anregen. 

Hilft Ingwer beim Abnehmen?

Aus diesen drei Gründen ist Ingwer förderlich für die Gewichtsabnahme:

  1. Ingwer kurbelt den Stoffwechsel an und somit auch das Verbrennen von Kalorien.
  2. Ingwer unterstützt die Verdauung und wirkt entschlackend.
  3. Ingwer gilt als Appetitzügler.

Ingwer essen und trinken: Was hilft am besten?

Da sich viele wertvolle Nährstoffe direkt unter der Schale befinden, ist es im Hinblick darauf am besten, Ingwer roh und ungeschält zu verzehren. Hier solltet ihr unbedingt darauf achten, Ingwer aus biologischem Anbau zu kaufen. Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten, Ingwer zu essen oder zu trinken:

  • Ingwer-Brot
  • Ingwer-Shots
  • eingelegter Ingwer
  • Ingwer als Gewürz
  • Wasser mit frischem Ingwer
  • Ingwer in Suppen verarbeiten