Teilen
Merken
taff

What the Back?!: Regenbogen-Cheesecake

Staffel 202104.01.2021 • 12:00

Unsere Hobbybäckerin Lina Schümann macht heute einen Käsekuchen, den man überhaupt nicht backen muss. Dafür leuchtet er in den Farben des Regenbogens und ist damit ein echter Hingucker.

Rezept "Regenbogen-Cheesecake"

BODEN:

300 g Hobbits-Kekse mit Schokolade

160 g Butter

Backform: Ø22cm Springform

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes zu feinen Bröseln verarbeiten.
Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen und mit Hilfe eines Esslöffels am Boden der Springform festdrücken.
Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

FÜLLUNG

6 Blätter weiße Gelatine
50 ml Limettensaft
100 g Zucker
250 ml Buttermilch
300 g Sahne
Lebensmittelfarben (rot, orange, gelb, grün, blau, lila)

Zubereitung

Die Gelatine in einer Schale mit kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen.
Limettensaft und Zucker in einem Topf langsam erwärmen. Die Gelatineblätter ausdrücken, zur Limettensaft-Zucker-Mischung hinzugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren langsam auflösen lassen.
Achtung: es darf nicht kochen!

Die Buttermilch löffelweise zur Limetten-Gelatine-Mischung geben und umrühren, bis sich alles gut verbunden hat.
Ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Mischung langsam dickflüssig wird.

Die Sahne steif schlagen und mit einem Schneebesen langsam unter die Limetten-Buttermilch-Masse heben.

Die Masse gleichmäßig auf 6 Schalen aufteilen und mit der Lebensmittelfarbe einfärben

Nun die Cremes nacheinander in die Springform, auf den Keksboden gießen. Dabei mit der roten Masse beginnen. Immer ca. 2 EL der Masse in die Mitte der Form geben, dann die nächste Farbe wieder in die Mitte, direkt auf die vorherige Farbe geben. So weitermachen, bis die bunten Käsekuchen-Massen aufgebraucht sind.

Zum Schluss die Springform mehrere Male mit dem Boden auf die Arbeitsfläche klopfen, damit ggf. entstandene Luftblasen entweichen können.

Den Kuchen mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Masse fest wird. Gekühlt servieren.
Guten Appetit!