Teilen
Merken
taff

"Mit sofortiger Wirkung": Linken-Chefin Hennig-Wellsow tritt zurück

Staffel 202020.04.2022 • 14:29

Die Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow tritt als Parteivorsitzende mit sofortiger Wirkung zurück. Das teilte die Politikerin am Mittwoch, den 20.04., auf ihrer Website mit.

Das steht in ihrer Erklärung

Dort heißt es: „Meine private Lebenssituation erlaubt es nicht, mit der Kraft und der Zeit für meine Partei da zu sein, wie es in der gegenwärtigen Lage nötig ist. Ich habe einen achtjährigen Sohn, der mich braucht, der ein Recht auf Zeit mit mir hat.“
Weiter schreibt Hennig-Wellsow, dass es für eine Erneuerung der Linken auch neue Gesichter brauche „um glaubwürdig zu sein“.

Außerdem nennt sie als weiteren Grund ihres Rücktritts den Umgang mit Sexismus in der eigenen Partei

 „Der Umgang mit Sexismus in den eigenen Reihen hat eklatante Defizite unserer Partei offen gelegt. Ich entschuldige mich bei den Betroffenen und unterstütze alle Anstrengungen, die jetzt nötig sind, um aus der Linken eine Partei zu machen, in der Sexismus keinen Platz hat.“