Teilen
Merken
taff

Fitnessstudios mit 2G+: Kann ich meinen Vertrag pausieren?

Staffel 202029.12.2021 • 16:00

Die Corona-Regeln werden wieder verschärft wegen der zunehmenden Verbreitung der Omikron-Variante des Virus. In manchen Bundesländern gilt schon 2G+ für Sport in Innenräumen. Kann ich meinen Fitnessstudio-Vertrag pausieren, wenn ich mich nicht dauernd testen lassen möchte?

Die Corona-Regeln werden wieder verschärft wegen der zunehmenden Verbreitung der Omikron-Variante des Virus. In manchen Bundesländern gilt schon 2G+ für Sport in Innenräumen. Kann ich meinen Fitnessstudio-Vertrag pausieren, wenn ich mich nicht dauernd testen lassen möchte?

Die Corona-Regeln sind je nach Bundesland unterschiedlich

Die Bundesländer können frei bestimmen, wie streng sie die Corona-Regeln für Fitnessstudios handhaben möchten. Am 27. Dezember galt in fünf davon 2G, in zehn überall bzw. in Hotspots 2G+ und Sachsen hielt Sporteinrichtungen geschlossen.

Ein Rechtsanspruch auf eine Vertragspause besteht nicht

Der Test vor dem Besuch des Sportstudios ist lästig und kostet Zeit. Manche möchten deswegen auf ihr Gym verzichten und dann auch nicht dafür zahlen. Einige Studios sind da kulant, aber pauschal gilt das nicht. Der Besuch des Fitnessstudios sei für Geimpfte und Genesene grundsätzlich weiterhin möglich, erklärte der Rechtsanwalt Henning Linnenberg gegenüber RTL. Eine gute Idee sei es, mit dem Fitnessstudio über die Situation zu sprechen und gemeinsam eine vernünftige Lösung zu finden.

Eine Erleichterung für alle Sportstudio-Fans: Der für 2G+ notwendige Antigen- oder PCR-Test entfällt in sechs Bundesländern, wenn man seine Booster-Impfung nachweisen kann.