Teilen
Merken
taff

Alkohol im All: Forscher entdecken Isopropanol im Weltall

Staffel 202029.06.2022 • 11:31

Alkohol im All: Einer internationalen Gruppe von Astrophysikern ist der erstmalige Nachweis des Moleküls Iso-Propanol im interstellaren Raum gelungen, einer Substanz, die auf der Erde als Desinfektionsmittel verwendet wird.

Bisher größtes Alkoholmolekül im All entdeckt

Alkohol im All: Einer internationalen Gruppe von Astrophysikern ist der erstmalige Nachweis des Moleküls Iso-Propanol im interstellaren Raum gelungen, einer Substanz, die auf der Erde als Desinfektionsmittel verwendet wird. Iso-Propanol ist das größte bisher im interstellaren Raum entdeckte Alkoholmolekül, berichtet die an der Forschung beteiligte Universität zu Köln. Möglich wurde die Entdeckung durch die Beobachtung einer bestimmten Sternentstehungsregion in der Milchstraße, in der bereits zahlreiche Moleküle nachgewiesen wurden.

Chemische Prozesse, welche für die Entstehung von Sternen sorgen

Sagittarius B2 (Sgr B2) befindet sich in der Nähe des Zentrums unserer Galaxie. Sgr B2 ist das Ziel einer umfangreichen Untersuchung der chemischen Zusammensetzung mit dem ALMA-Teleskop in der chilenischen Atacamawüste. Die Forschung ist ein langjähriges Projekt, um die chemische Zusammensetzung in unterschiedlichen Regionen von Sgr B2 zu untersuchen, in denen neue Sterne entstehen, und so die chemischen Prozesse zu verstehen, die bei der Sternentstehung ablaufen. 

Wer hätte gedacht, dass dabei auch „Desinfektionsmittel“ eine Rolle spielt...