- Bildquelle: IMAGO / Runway Manhattan © IMAGO / Runway Manhattan

Na endlich, es ist wieder Shorts-Zeit! Gerade bei heißen Temperaturen oder bei einer Hitzewelle greifen die meisten gerne zu den luftigen und im Bestfall bequemen kurzen Hosen. Doch Shorts sind eben nicht gleich Shorts. Denn wer damit als Trendsetter durchgehen will, der muss natürlich auch die neuesten Shorts-Trends kennen. Wir haben uns mal die Sommer-Looks 2022 angeschaut und dir hier alle Shorts-Trends aufgelistet.

1.Trend: Micro Shorts

Die Y2K-Ästhetik findet sich in diesem Jahr in allen Modebereichen wieder. Da wäre etwa die Rückkehr des Mini-Rockes oder der See-Through-Trend bei Kleidern. Dabei nimmt sich die Modewelt 2000er Stars wie Britney Spears oder Hillary Duff zum Vorbild. Die gewagten und sehr knappen Micro Shorts sind nicht jedermann bzw. Frau Sache und das verstehen wir. Aber wer mal etwas Neues wagen will und seine Beine diesen Sommer richtig in Szene setzen möchte, für den ist der Look der 00er Jahre ja vielleicht genau das Richtige. Auffallen wird man mit den sehr kurzen Micro Shorts auf jeden Fall.

Unser Tipp: Kombiniere die knappe Shorts am besten mit einer hochgeschlossenen Bluse und coolen Cowboy Boots!

By the way: bei den Männern werden die Hosen in der Ära von Sänger und Stilikone Harry Styles ebenfalls kürzer, die Gendernormen werden gekippt. Voll im Trend sind im Sommer 2022 die sogenannten "Short Shorts". Boys, ihr müsst nicht mehr unter euren langen Hosen schwitzen. Go for it! 

2.Trend: Bermuda Shorts

Wer es lieber ein bisschen bedeckter hat, sollte jetzt die Ohren spitzen, denn das Gegenteil zu den ultraknappen Micro Shorts ist dieses Jahr ganz genauso im Trend! 

Bermuda Shorts waren ganz besonders in den 80er Jahren populär und verschwanden seitdem eigentlich nie wirklich aus unseren Kleiderschränken, sie wurden lediglich immer wieder neu interpretiert. Dieses Jahr sind auch ganz besonders Bermuda Shorts im Boxershort Look gefragt, denn bei der Hitze kann es unter einer langen Jeans ganz schön Sweaty werden. Kombiniert mit ein paar coolen Sneakern, einem Oversized Shirt und einer Baseball Cap kannst du als Trendsetter durchstarten.

Übrigens: Du kannst die Bermuda Shorts wirklich zu jedem Anlass tragen, denn ob Leder, Leinen, Jeans oder Baumwolle: Es gibt sie wirklich in allen Farben & Fits!

Übrigens: Es gibt Bermuda Shorts auch als Zweiteiler zum Beispiel mit einem passenden Hemd dazu. Mega bequem und stylisch! 

Unsere taff-Moderatorin Viviane Geppert kombiniert hier den grünen Zweiteiler auf ihrem Städtetrip nach New York mit Trainingsschuhen im 80`s Style und weißen Tennissocken: So lässig!

Bermuda Shorts für Männer

Falls es bei dir im Büro erlaubt ist, dann solltest du im Sommer 2022 im Büro auf eine Chino Hose setzen. Bleibe dabei eher bei neutralen Tönen oder abstrakten Prints, wie z.B. Bermuda Shorts mit geometrischem Muster. Auch Shorts in der Farbe Beige-/Sandfarben sollten in keinem Kleiderschrank fehlen, denn der Look ist mit allen Farben und Mustern kombinierbar. Es geht allerdings auch Ton-in-Ton mit beigem T-Shirt oder klassisch mit weißem Hemd für ein entspanntes Outfit im "Côte d’Azur" Style. 

Die Shorts kann man so wie unser taff-Moderator Christian Düren im Urlaub, am Strand aber genauso auch auf einem Date oder im Office tragen. Sie passt einfach perfekt zu jedem Anlass.

Trend 3: Jorts

Jeans, Jeans, Jeans Baby! Wenn wir von Jorts reden, dann reden wir von Jeans-Jeans, die bis zu den Knien im "Loose Fit" reichen. Sie sind genauso wie die Micro Jeans aus der Y2K Ära und Stars wie Gigi Hadid und Emma Chamberlain machen uns vor, wie wir den "Dad Look" rocken können.

Entweder du entscheidest dich für die Loose Fit-Variante, die übrigens mega bequem ist oder für die hautenge Variante. Beides unübertroffen cool und für den Alltag geeignet. Kombiniert die Jorts am besten mit einem Tank Top und kleinen Absatzschuhen. Die enge Jeans Shorts im Radlerhosen Style verlängert dabei auch noch optisch die Beine. We like!