- Bildquelle: Dragos Cojocari © Dragos Cojocari

Die gute Nachricht zuerst: So vielfältig wie Körper sind, so unterschiedlich sind auch die Bademoden-Trends in diesem Sommer. Ob raffinierte Schnürungen, sexy Cut-outs oder Bügel-Oberteile und hohe Slips, die an früher erinnern – jeder findet etwas, womit er sich wohl fühlt und toll aussieht, versprochen.

Die Fashion-Trends und Must Haves im Sommer 2022

Bikini Trend 1: Cut-outs

Cut-outs sind diesen Sommer einer DER Modetrends. Kleider, Tops und sogar Jeans stechen jetzt mit den kleinen oder großen Stoff-Aussparungen ins Auge. Kein Wunder also, dass der Trend auch bei Bademode angekommen ist. Mit Cut-outs am Dekolleté, den Schultern oder der Hüftpartie lässt sich wunderbar mit der Silhouette spielen. Natürlich sind Modelle mit Cut-outs super sexy und lassen jeden Bikini sofort cool und angesagt aussehen. Influencerin Chiara Ferragni macht es mit ihrem Cut-out-Modell vor.

Bikini Trend 2: High Waist

Diesen Trend nehmen wir aus dem vergangenen Jahr mit in diesen Sommer. Denn hoch geschnittene High Waist-Slips im 50er-Jahre Retro-Stil sehen nicht nur super schick aus, sondern formen auch wunderschöne Kurven und geben uns ein gutes Gefühl am Strand. Passen perfekt dazu: eine Cat-Eye-Sonnenbrille und ein großer Strohhut.

Auch unsere taff-Moderatorinnen Annemarie Carpendale und Viviane Geppert lieben High Waist-Slips:

 

Bikini Trend 3: Überkreuzter Neckholder

Statt die Neckholder-Träger einfach im Nacken zusammenzuführen, überkreuzt du die Träger zuerst über dem Dekolleté und bindest sie dann im Nacken zusammen. Gibt gleich einen ganz anderen Look, betont einen schlanken Hals und zaubert ein Hingucker-Dekolleté – genial. Funktioniert mit schmalen oder breiteren Trägern und natürlich auch mit den Neckholder-Bikinis, die du noch vom letzten Jahr hast.

Wer zu den Trendsettern wie Kendall Jenner gehören möchte, trägt das Triangel-Oberteil dazu noch verdreht und zwar so, dass die Raffungen nicht mehr unter dem Busen liegen, sondern quer über ihn verlaufen.

 

Styling-Tipp: Bikini-Oberteile trägt man jetzt neben dem Beach auch im Alltag als Top-Ersatz. Entweder zu Shorts und Rock oder wie unsere taff-Moderatorin Rebecca Mir unter einem elbgetanen Hosenanzug.

 

Sonnenbrillen: Die Trends 2022Die Trend-Farbe für den Sommer 2022

Bikini Trend 4: Schnür-Details

Auf Details kommt es jetzt an: von verspielten Schnürungen am Bikini-Oberteil oder Bändern, die um die Taille gewickelt werden, können wir diesen Sommer nicht genug bekommen. Sieht super sexy aus und macht einen schlichten Bikini sofort zum Hingucker. Wer bereits einen Triangle-Bikini im Schrank hat, muss sich nicht mal einen neuen besorgen. Die Bänder sind nämlich meist lang genug, dass man mit ihnen ein wenig experimentieren kann. Statt die Bänder direkt im Rücken zu schließen, kannst du sie zum Beispiel vorne unterhalb des Busens zusammenbinden oder erst um die Taille wickeln, überkreuzen und dann verknoten.

Bikini Trend 5: Bügel-Bikinis

Lange Zeit waren Triangle oder Bandeau die vorherrschende Form bei Bikini-Oberteilen. Nun sieht man wieder mehr klassische Bikini-Oberteile mit Bügeln, allerdings modern interpretiert. Die Nähte und Absteppungen der Bügel werden diese Saison extra hervorgehoben und verleihen dem Look so süßen Retro-Charme.

Das Beste am Bügel-Trend: die Modelle geben auch bei großen Brüsten ausreichend Halt und zaubern ein tolles Dekolleté. Trendsetterin und Model Gigi Hadid trägt den Trend-Bikini natürlich auch schon längst.

 

Bikini Trend 6: Crinkle-Optik

Ein "Crinkle"-Bikini sieht aus als wäre sein Stoff zerknitterter und ähnelt Frottee. Durch die strukturierte Oberfläche sieht "Crinkle"-Stoff auch bei unifarbenen Bikinis gar nicht langweilig aus. Besonders schön kommt er auf Pastelltönen und sommerlichen Nuancen wie Zitronengelb oder Pfirsich rüber. Vorteil: da der "zerknitterte" Stoff nicht so straff auf der Haut sitzt, schnürt er nicht ein und besticht mit besonders hohem Tragekomfort.

Auch unsere taff-Moderatorin Viviane Geppert räkelt sich diesen Sommer in einem Crinkle-Bikini am Strand:

Bikini Trend 7: Strings

Ob man im Sommer 2022 wieder Bikini-Strings trägt? Das fragen sich einige unter euch. Denn zahlreiche Promis und Influencer wurden bereits mit den kleinen Höschen gesichtet. Und tatsächlich auch Bikini-Strings sind diese Saison wieder angesagt. Ganz nach dem Motto: Je knapper der Slip, desto besser. Ideal für alle die Bräunugsstreifen minimieren und auch ihren Po bräunen möchten.