„Auch dieses Opfer namens Sasha – was willst Du da erwarten? Der ist halt ein Sänger. Die Leichte-Mädchen-Schampus-Drogen-unstetes-Leben-Nummer – das volle Programm eben. Der wird nicht viel liefern können“, sagt HSV-Fan Mälzer und lacht. BVB-Anhänger Sasha erwidert: „Ich weiß, dass Tim sehr ehrgeizig ist und nicht gerne verliert. Auch wenn man es ihm oberflächlich vielleicht nicht ansieht: In ihm steckt eine Sportmaschine, die allerdings länger nicht angeschmissen wurde. Zieh‘ Dich warm an … es ist kalt draußen!“

Die beiden wettkampflustigen Draufgänger treten in bis zu 15 Runden im direkten Duell gegeneinander an. Der Gewinner erhält 100.000 Euro. Elton führt bei „Schlag den Star“ durch den Abend, Ron Ringguth kommentiert. Als Musik-Acts sind mit dabei: Herbert Grönemeyer („Bist du da“), die französische Pop-Sängerin ZAZ („Qué vendrá“) und der norwegische Shootingstar Sigrid („Don´t feel like crying“). Produziert wird „Schlag den Star“ von Raab TV.

Tickets für die Show sind erhältlich auf www.brainpool-tickets.de.

"Schlag den Star", am Samstag, 9. Februar, um 20:15 Uhr, live auf ProSieben.