Teilen
Merken
NEWSTIME

Überhöhte Preise für Erdgas: Habeck kritisiert USA

05.10.2022 • 11:40

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sieht Redebedarf mit Blick auf die hohen Preise für Erdgas.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sieht Redebedarf mit Blick auf die hohen Preise für Erdgas. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" wirft er einigen Lieferstaaten "Mondpreise" vor. "Das bringt natürlich Probleme mit sich", so Habeck. Er appelliert an die EU-Kommission, diesbezüglich auch mit den befreundeten Staaten zu sprechen.

Habeck nennt speziell die Vereinigten Staaten: "Die USA haben sich an uns gewandt, als die Ölpreise hochgeschossen sind, daraufhin wurden auch in Europa die nationalen Ölreserven angezapft." Er denke, "eine solche Solidarität wäre auch zur Dämpfung der Gaspreise gut", so Habeck.

Die EU sollte nach Ansicht des Grünen-Politikers "ihre Marktmacht bündeln und ein kluges und synchronisiertes Einkaufsverhalten der EU-Staaten orchestrieren, damit sich einzelne EU-Länder nicht gegenseitig überbieten und die Weltmarktpreise hochtreiben". Die europäische Marktmacht sei "gewaltig" und müsse nur genutzt werden, so Habecks Worte.