Teilen
Merken
NEWSTIME

Kriegsmüdigkeit? Hälfte der Russen will Friedensgespräche mit Ukraine

01.12.2022 • 16:26

Seit Beginn der Invasion in die Ukraine wurde Russland international immer mehr isoliert. Die Gesamtsituation wirkt sich auch auf die Stimmung in der Bevölkerung auf.

Seit Beginn der Invasion in die Ukraine wurde Russland international immer mehr isoliert. Die westlichen Sanktionen treffen die Wirtschaft hart, die Armee verzeichnet hohe Verluste und militärische Erfolge bleiben aus. Die Gesamtsituation wirkt sich auch auf die Bevölkerung auf.

Denn offenbar stellt sich eine gewisse Kriegsmüdigkeit bei den Russ:innen ein. Laut einer nichtöffentlichen Meinungsumfrage würden mittlerweile 55 Prozent der russischen Bevölkerung für Friedensgespräche mit der Ukraine seien. Das berichtet der "Tagesspiegel" auf Berufung auf das unabhängige Online-Medium "Meduza".

Im Juli seien lediglich nur 30 Prozent für einen Frieden mit dem Nachbarland gewesen. Der neuen Befragung zufolge, sprach sich nur jeder vierte Russe für eine Fortsetzung der Angriffe aus. Außerdem sei deutlich mehr als Hälfte der Befragten "sehr besorgt" über "die derzeitigen Ereignisse in der Ukraine". 

Die Umfragen seien vom Kreml selbst in Auftrag gegeben worden und sind "Meduza" zufolge nur für den internen Gebrauch bestimmt. Durchgeführt werden sie von einer speziellen Abteilung ** des "Föderalen Dienst für Bewachung" zum Schutze des Präsidenten und der russischen Regierung.