Teilen
Merken
NEWSTIME

Cola, Netflix und Co.: Das wird alles 2023 teurer

02.01.2023 • 16:11

Auch 2023 wird die Verbraucher:innen in Deutschland vor Herausforderungen stellen. Wie es sich bereits im vergangenen abgezeichnet hatte, wird es auch im neuen Jahr einige Preiserhöhungen geben.

Auch 2023 wird die Verbraucher:innen in Deutschland vor Herausforderungen stellen. Wie es sich bereits im vergangenen abgezeichnet hatte, wird es auch im neuen Jahr einige Preiserhöhungen geben. Keine Überraschung: Die Energiepreise werden weiter in die Höhe schellen. Eine Tatsache, die sich auch auf die Lebensmittelpreise auswirken wird. Auch beim Einkauf im Supermarkt müssen Kund:innen tiefer in die Tasche greifen. Besonders umstritten: Das Unternehmen Coca-Cola will nach schlagzeilenreichen Wochen 2023 seine Preise noch einmal erhöhen, wie „ruhr24.de“ berichtet. Auch das Reisen ist betroffen: Insbesondere Flugreisen werden teurer. Laut ADAC soll es „Bis zu 46 Prozent Preissteigerung gegenüber 2022“ geben, manche Airlines werden ihre Ticketpreise im Verleich zu 2021 sogar verdoppeln, darunter Swiss International Air Lines und Lufthansa. Auch das Freizeit-Angebot wird teils Preiserhöhungen verbuchen. So will Netflix nicht nur gegen Account-Sharing vorgehen und Gebühren erheben, auch der Europark soll laut Informationen der dpa seine Preise um 5 Prozent erhöhen. Ebenfalls steigen die Beiträge für Krankenkassen sowie für Zigaretten. Raucher:innen müssen mit 7,70 Euro künftig rund 10 Cent mehr für eine Schachtel bezahlen.