- Bildquelle: 20th Century Fox © 20th Century Fox

Die Facts:

Sie ist kann süßen Kindern nicht widerstehen: Nur deshalb hat sie Marshall als Anhalter überhaupt mitgenommen.

Sie führt Leute gerne an der Nase herum: Wie sie Marshall die Hellseherin vorspielt, ist einfach hinreißend.

Sie ist nicht sonderlich selbstbewusst: Gegen den Leadsänger in ihrer Band, kann sie sich einfach nicht behaupten. Aber das erledigt ja dann Ted für sie.

Sie ist nicht geizig: Sie gibt Ted ohne ihn zu kennen den teuersten Whiskey der Bar aus.

Unser Eindruck:

Hilfsbereit, witzig und ein wenig verschroben, so haben wir die Mutter in der ersten Folge "Inzest" kennen gelernt, als sie Lily im Zug getroffen hat. Und der erste positive Eindruck setzt sich nun auch in Folge 13 fort. Die Mutter hat das Herz einfach auf dem rechten Fleck. Na gut, es mangelt ihr ein Bisschen an Selbstbewusstsein, aber mal ganz ehrlich, mit einer herrischen Frau könnte Ted sowieso nicht umgehen. Wir finden, sie passt zu Ted wie die Faust aufs Auge.