Sally geht in die Offensive

In Folge 11 von GNTM 2018 hat Sally hat eine Entscheidung getroffen. Als sich unerwartet die Möglichkeit bietet, ein unangenehmes Detail aus der Welt zu räumen, ergreift das Model die Chance sofort.

Kaum hat das Interview-Training mit bunte.de begonnen, da legt sie die Karten auf den Tisch: "Ich weiß, dass es freizügige Bilder von mir gibt." Und das meint sie ganz wörtlich, denn auf den selbst gemachten Schnappschüssen ist sie oben ohne zu sehen. Blöd nur, dass ein entsprechendes Bild schon vor langer Zeit den Weg ins Internet gefunden hat.

Warum Sally überhaupt darüber spricht? "Irgendwie wollte ich das auch an die Öffentlichkeit bringen. Ich wollte halt auch nicht damit erpresst werden. Deswegen sage ich es einmal öffentlich." Das Nachwuchs-Model hat also einen guten Grund für diesen Schritt. Doch noch weiß sie nicht, was ihr Freund und auch die Jury von ihrer Ehrlichkeit halten.

Tränen beim Telefonat mit Sallys Freund

Wie sich später zeigt, ist das Oben-Ohne-Foto keine Überraschung für Sallys Freund. Dass sie plötzlich öffentlich darüber gesprochen hat, kommt aber auch für ihn unerwartet. Der Rapper, der unter dem Namen Juicy Gay bekannt wurde, ist zunächst sichtlich irritiert. Ganz verstehen kann er die Entscheidung seiner Freundin jedenfalls nicht. "Das macht überhaupt keinen Sinn", meint er spontan zu Sallys Interview. Zum Glück findet er aber schnell die Fassung wieder. Sally kann sich seiner Unterstützung sicher sein.

Während ihr Freund die Nachricht ziemlich gefasst aufnimmt, kann Sally die Tränen nicht mehr halten. Warum das so ist, erklärt sie später den anderen Mädchen. Für ihren Freund sei es schließlich auch eine Belastung, da er als Musiker ebenfalls in der Öffentlichkeit steht.

Aber natürlich steht auch noch eine andere Frage im Raum. Was wird die Jury dazu sagen?

Nach Oben-Ohne-Geständnis: Jury spricht Vorbildfunktion an

Als es an die Entscheidung geht, siehen Heidi, Michael und Thomas zunächst die Schlagzeile, die bei dem Interview-Training herausgekommen ist. "Ein dunkles Geheimnis" habe die GNTM-Kandidatin, heiß es darin. Doch das sieht Sally ganz anders, denn ein Geheimnis ist die ganze Sache jetzt überhaupt nicht mehr. Dafür hat sie aus gutem Grund selbst gesorgt.

Das Sally zu ihren Äußerungen beim Interview bewegt hat, versteht auch die Jury. "Dadurch, dass das so viele Leute sehen, kann es auch eine Vorbildfunktion sein", mein Michael Michalsky. Schließlich ist Sally nicht die einzige, die ein Oben-Ohne-Bild oder ähnliches in ihrer Vergangenheit hat. Schnell wird klar, dass ein altes Foto bei Germany's next Topmodel nicht zum Problem wird.

Die nächste ganze Folge mit Sally im TV

Eigentlich gibt es nur ein einziges Bild, das in diesem Moment wichtig ist: Das Foto, mit dem Heidi Klum das Model in die nächste Runde schickt. Ein Wiedersehen mit Sally gibt es also in Folge 12, am kommenden Donnerstag um 20:15 Uhr auf ProSieben. Die ganzen Folgen von GNTM 2018 findet ihr jederzeit online abrufbar.

Wer die ganze Folge mit Sallys Foto-Beichte und vielen weiteren Highlights verpasst hat, kann sie hier noch einmal in voller Länge ansehen.