- Bildquelle: ProSieben/Richard Hübner © ProSieben/Richard Hübner

+++ Update 26.03.2020 +++

Schon vor dem Shooting in Folge 9 von GNTM 2020 macht sich Larissa Sorgen: "Die größte Schwierigkeit könnte vielleicht bei der Gruppendynamik entstehen, dass nur ich eine Pose mache und die anderen nicht wissen was sie machen sollen. Dann sieht das ganze Bild direkt nicht so gut aus."

Larissa möchte ihre Gruppe anspornen

Damit ihre Sorgen nicht zur Wirklichkeit werden, möchte sie ihre Gruppenmitglieder Johanna und Maribel antreiben: "Ich werde auf jeden Fall die Mädels pushen!" Außerdem hofft sie, dass das Shooting eine gute Vorbereitung auf die kommende Tanz-Challenge sein wird. Diese müssen die Kandidatinnen in den selben Gruppen absolvieren.

Heidi Klum: "Ich sehe kein einziges Bild"

Das Shooting läuft für die Gruppe alles andere als gut.  Trotz Larissas Versuchen, sind sie die schlechteste Gruppe diese Woche. Heidi Klum ist aber auch mit Larissa nicht zufrieden: "Ich muss sagen, Larissa du hast dich heute mit runterziehen lassen. Du warst heute auch extrem schwach. Wenn heute Entscheidungstag wäre, dann würde ich euch alle drei nach Hause schicken."

Larissa will zeigen, was sie kann

Larissa will nun bei der Tanz-Choreografie zeigen, dass sie nicht zu den schwächsten Kandidatinnen gehört. Deshalb motiviert sie Maribel und Johanna mit ihr zu trainieren: "Morgen bei der Elimination geht es um alles oder nichts. Entweder wir machen es oder wir fliegen." Heidis Worte bleiben ihr dabei ständig im Hinterkopf.

Auch wenn Larissa alles gegeben hat, lief die Performance nicht wie geplant. Heidi Klum: "Was für ein Durcheinander. Ich weiß nicht, was ich hier machen soll. Ich bin echt am Verzweifeln und es hat mir einfach gar keine gefallen." Vor dem Shooting ist also nach dem Shooting: Heidis Meinung hat sich nicht geändert. Die Gruppe bleibt die schlechteste der Woche.

Larissa kriegt noch eine Chance

Da es erst Larissas zweite Woche ist, in der sie schwächelt, bekommt sie noch eine weitere Chance von Heidi. Da sie diese Woche nicht überzeugen konnte, möchte sie Heidi in der nächsten Woche beweisen, was sie wirklich kann: "Nächste Woche werde ich es dir zeigen!"

Wie sich Larissa in den nächsten Folgen von GNTM 2020 anstellen wird, siehst du immer donnerstags, um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn.de.

Wenn du nachlesen möchtest, was passiert ist, dann schau doch bei unserem Live-Ticker vorbei!

+++

In der 9. Woche von "Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum" ist Grüppchenbildung angesagt: Sowohl für das Wüstenshooting, als auch für die Tanzchoreographie werden die Models in Teams geteilt. Eines davon bilden Johanna, Maribel und Larissa. Obwohl sie für eine gute Leistung zusammenarbeiten müssen, wird doch jedes Model einzeln bewertet.

GNTM-Larissa: "Die größte Schwierigkeit könnte in der Gruppendynamik entstehen"

In dieser Woche will sich jede GNTM-Kandidatin aus dieser Gruppe beweisen. Larissa sieht jedoch ein mögliches Problem in der Gruppenaufstellung: Die größte Schwierigkeit könnte in der Gruppendynamik entstehen. Dass ich jetzt zum Beispiel Posen machen und die anderen nicht wissen, was sie machen sollen. Dann sieht das ganze Bild direkt nicht so gut aus."

Dennoch bleibt Larissa optimistisch: "Ich werde auf jeden Fall die Mädels pushen. Ich will auch dass Johanna dieses Shooting vielleicht auch auf ihren 'Lebensweg' mitnimmt. Ich glaube das könnte eine gute Vorbereitung auf die Challenge morgen sein", erzählt sie in der Preview.

Und auch Maribel ist voller Tatendrang: "Ich würde mir wünschen, dass das meine Woche wird und werde auch dafür alles tun. Und mich auch darum bemühen, dass ich diese Woche auch sehr gute Kritik bekomme." Dem kann sich Johanna nur anschließen: "Ich werde versuchen einfach zu zeigen, dass ich mich stark fühle, dass ich motiviert bin."

Wenn du erfahren willst, wie sich die Models bei ihrer Gruppen-Challenge schlagen, dann schalte ein, heute Abend um 20:15 Uhr auf ProSieben oder lese unseren Liveticker.

 

Das könnte dich auch interessieren: