- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Mitten in einer Corona-Welle feierte Influencerin Tessa Hövel eine ausschweifende Geburtstagsparty. Dafür kassierte die 25-Jährige prompt einen Shitstorm in den sozialen Medien und die Presse berichtete über ihre Lockdown-Party. Kann sie sich bei "Das große Promi-Büßen" von ihren Sünden rehabilitieren?

Steckbrief

Alter: 25

Beruf: Influencerin, Inhaberin einer Hostessen-Agentur

Tessa Hövel im "Das große Promi-Büßen"-Interview

Weshalb sind Sie bei "Das große Promi-Büßen" dabei? Für was müssen und möchten Sie büßen?

Tessa Hövel: "Nicht jede Sünde muss man nennen – doch muss man für die ein oder andere büßen (lacht). Meine Geburtstagsparty war nicht ganz Corona-konform – hierfür möchte ich jetzt büßen."

Was haben Sie sich für das Camp der büßenden Promis vorgenommen? Was ist Ihr Ziel?

Tessa Hövel: "Ich möchte meine eigenen Standards runterschrauben und meine Grenzen testen. Mein Ziel ist, natürlich Deutschland zu zeigen, dass ich eigentlich gar nicht so ungezogen bin, wie es rüberkam (lacht)."

Die neuesten Cilps