Der österreichische Ex-Tennis-Profi Daniel Köllerer wurde in den Medien schon häufig als „Crazy Dany“ betitelt und machte in seiner aktiven Zeit seinem Ärger gerne auf dem Tennisplatz Luft. Nun möchte er öffentlich dafür Buße tun. Ist der 38-Jährige geläutert oder bringen ihn seine prominenten Mitstreiter:innen auf die Palme?

Steckbrief

Alter: 38

Beruf: ehemaliger Tennisspieler, Reality-Star

Instagram-Name: daniel_koellerer_official

Daniel Köllerer im "Das große Promi-Büßen"-Interview

Weshalb sind Sie bei "Das große Promi-Büßen" dabei? Für was müssen und möchten Sie büßen?

Daniel Köllerer: "Ich glaube, dass ich in meiner Tenniskarriere mit meinen Ausrastern vieles falsch gemacht habe. Aber vor allem muss ich Buße tun für mein Verhalten gegenüber den Ballkindern."

Was haben Sie sich für das Camp der büßenden Promis vorgenommen? Was ist Ihr Ziel?

Daniel Köllerer: "Ich habe mir gar nichts vorgenommen. Ich werde mich so präsentieren wie ich privat bin. Ruhig, hilfsbereit, teamfähig und einfühlsam. Sollte es mir mal zu viel werden, kann ich auch mal etwas bestimmender werden. Mein Ziel? Ihr stellt diese Frage einem ehemaligen Profisportler. Für mich zählt nur der Sieg, aber heutzutage gehe ich nicht mehr über Leichen (lacht)."

Die neuesten Cilps