- Bildquelle: GettyImages | Oksana Restenko © GettyImages | Oksana Restenko

Was steckt in den herkömmlichen Tampons und Binden? 

Die normalen Tampons, Binden und Slipeinlagen sind aus einer Mischung aus Baumwolle, Kunststofffasern und Zellulose. In diesen Materialien können Inhaltsstoffe wie Aceton, Pestizide oder auch künstliche Duftstoffe beinhalten. Bei Cremes oder anderen Pflege- und Kosmetikprodukten möchte man meist lieber auf solche Inhaltsstoffe verzichten, aber bei Periodenprodukten wird kaum darauf geachtet. Chemie in der Unterhose? Nein, danke! Es kann nicht nur unangenehm riechen, sondern oft reizen solche Stoffe in Binden und Tampons auch den Intimbereich oder können sogar zu Infektionen führen. 

Mit unseren nachhaltigen Tipps und Tricks kannst du während deiner Periode au...
Periode – aber grün. Mit unseren nachhaltigen Tipps und Tricks kannst du während deiner Periode auf große Mengen Abfall verzichten. Mehr dazu im Beauty-Artikel. © GettyImages | Biserka Stojanovic

Öko-Hygieneartikel für die nächste Menstruation

Zum Glück gibt es auch eine Auswahl an Binden, Slipeinlagen und Tampons, die aus natürlichen Stoffen, bio oder kompostierbar sind. Diese bestehen meist aus 100 Prozent Baumwolle, beinhalten keine giftige Chemie, wurden nicht gebleicht und haben keine künstlichen Duftstoffe. Sie sehen zudem genauso aus wie normale Binden oder Tampons und sind identisch mit der Anwendung. Finden kannst du sie  online, in der Drogerie und überall, wo es Periodenprodukte gibt.

Die nachhaltigen Tampons und Binden Alternativen in Zero Waste

Wer komplett auf Müll und giftige Stoffe während der Periode verzichten möchte, kann auch auf wiederverwendbare Hygieneartikel zurückgreifen. Zero Waste in der Menstruation wird immer beliebter und ist auf Dauer sogar günstiger. Von den bekannteren Menstruationstassen oder der Periodenunterwäsche bis hin zu Menstruationsschwämmen gibt es für jede Frau das richtige Produkt. Wir stellen dir nachfolgend einige der nachhaltigen Alternative zu Binden und Tampons vor.

Tampons, Binden und Co. - es gibt auch grüne Alternativen denen du vertrauen...
Tampons, Binden, Slipeinlagen – es gibt auch grüne Alternativen denen du vertrauen kannst. Wir haben die besten Tipps für eine „grüne“ Periode.  © GettyImages | Alihan Usullu

Menstruationstassen: Nachhaltig und praktisch

Menstruationstassen gibt es in vielen verschiedenen Größen, Formen und Farben. Du kannst sie in jeder Drogerie und auch im Supermarkt finden. Menstruationsbecher bestehen meistens aus medizinischem Silikon, aber es gibt auch welche aus Gummi oder thermoplastischer Elastomere. Somit kann die Menstruationstasse bis zu 10 Jahre verwendet werden. Eine Menstruationstasse fängt das Blut während deiner Periode wie eine Tasse auf. Die Anwendung ist super leicht: falten, einführen und 6 bis 12 Stunden drin lassen. Das heißt, du kannst sie locker über Nacht und auch den ganzen Tag lang ohne Probleme nutzen. Danach einmal entleeren, ausspülen und schon kann dein Periodenbecher wieder verwendet werden. Wichtig ist, dass du vor und nach deiner Periode deine Menstruationstasse in Wasser auskochst und jedes Mal deine Hände wäschst, bevor du sie verwendest. Das verhindert ungewollte Bakterien in deinem Intimbereich, die zu einer Infektion führen können. Falls du bei der ersten Verwendung einer Menstruationstasse ausgelaufen bist, kann es auch gut daran liegen, dass die Ausführung nicht passt oder sie sich nicht ganz entfalten konnte. Probier es einfach mit einer anderen Form oder Größe aus und versuch die Menstruationstasse anders einzuführen. Übung macht den Meister, also gib nicht direkt auf. 

Periodenunterwäsche: In der Regel sexy

Statt Binden oder Slipeinlagen zu benutzen, kannst du auch direkt Periodenunterwäsche benutzen. Du kannst sie mittlerweile fast überall finden. In jeder Größe, jeder Form, mit Muster oder Spitze - es gibt super viele Ausführungen. Menstruationsunterwäsche sieht genauso aus wie normale Unterwäsche, aber hat die Funktionen einer Binde schon integriert. Ein 5-lagiges Membransystem kann jede Menge Flüssigkeit aufnehmen. Ohne Müll zu erzeugen, kannst du deinen Periodenslip tragen, waschen und wiederverwenden. Es gibt keine Binde, die verrutschen kann oder eklig feucht ist. 

Waschbare Binden: Passend für deinen Slip

Mit einer waschbaren Binde kannst du nichts falsch machen. Die wiederverwendbaren Binden kannst du in jeder Form und Größe deiner Unterwäsche anpassen. Sie besteht aus einem dickeren und weichen Stoff, der durch mehrere Lagen eine Menge an Flüssigkeit aufnehmen kann. Du findest waschbare Binden in neutralen Farben, aber auch in vielen Mustern und Farben. Genau wie die Periodenunterwäsche, kannst du die Binden nach der Verwendung waschen und dann wiederverwenden. So sparst du auf Dauer Geld und erzeugst weniger Müll.

Waschbare Binden, sexy Periodenunterwäsche und vieles mehr – wir stellen grün...
Waschbare Binden, sexy Periodenunterwäsche und vieles mehr – wir stellen grüne Alternativen vor, denen du während deiner Periode mit einem guten Gewissen vertrauen kannst. © GettyImages | shironagasukujira

Menstruationsschwämme: Natürlich und wiederverwendbar

Einen Menstruationsschwamm kannst du genauso wie einen Tampon benutzen. Sie sind bis zu einem Jahr wiederverwendbar, danach solltest du dir einen neuen kaufen. Menstruationsschwämme bestehen aus einem natürlichen Schwamm und saugen dein Periodenblut ganz einfach auf. Vor der ersten Verwendung solltest du deinen Periodenschwamm in Essig legen und waschen, um den PH-Wert zu neutralisieren. Danach musst du einfach nur vor dem Einführen, den Menstruationsschwamm nass machen und ausdrücken. Er passt sich der Form deiner Vagina an und du kannst ihn auch nach deinen Wünschen zurecht schneiden. Je nach Stärke deiner Periode brauchst du ihn erst nach 2-6 Stunden herausnehmen, auswaschen und wieder einführen.

Deine Periode - Deine Wahl

Jede Periode und jeder Mensch ist unterschiedlich. Wenn eine Menstruationstasse oder ein Menstruationsschwamm nichts für dich ist, kannst du auch ganz einfach auf einen Tampon zurückgreifen. Wenn du keine Lust auf Binden und Slipeinlagen hast, kannst du auch die Periodenunterwäsche oder die waschbaren Binden nutzen. Probier die verschiedenen Hygieneartikel einfach aus und nutze das, was dir gefällt.

Die neuesten Artikel zum Thema Nachhaltige Körperflege & Naturkosmetik