- Bildquelle: GettyImages | SrdjanPav © GettyImages | SrdjanPav

Gesichtspflege selber machen: Gesichtsmasken & Co.

Gesichtspflege ist für viele das A & O in der Beauty Routine und das zurecht! Denn die Pflege deiner Haut ist wichtig. Einen besonderen Gefallen tust du deiner Haut durch die Verwendung von Naturkosmetik oder einfach durch das Selbermachen deiner Kosmetik. Von Gesichtscreme bis hin zu Gesichtsmasken, Badesalzen, Peelings und Zahnpasta ist alles möglich.

Aloe Vera - Gesichtscreme zum Selbermachen
DIY-Naturkosmetik – wir haben die besten Rezepte zum Nachmachen und verraten euch warum Ihr besonders auf Aloe Vera schwören solltet. © GettyImages | Merlas

Gesichtscreme selber machen 

Eine Gesichtscreme ist für viele aus der täglichen Beauty Routine nicht mehr wegzudenken und das zurecht, denn eine Gesichtscreme versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und bildet zudem eine Schutzschicht gegen Bakterien und Umwelteinflüsse. Doch die richtige Gesichtscreme zu finden ist gar nicht so einfach, da jede:r Haut sehr individuell ist. Natürlich gibt es hier Kategorien zur Orientierung wie den Hauttyp Mischhaut oder trockene Haut aber auch hier gilt, dass beispielsweise nicht jede Mischhaut die gleichen Bedürfnisse hat. Also was wäre einfacher als eine Creme selber herzustellen und diese perfekt an deine Haut anzupassen? Natürlich macht auch beim Selbermachen Übung den Meister, doch du wirst schnell merken, wie easy es eigentlich ist. 

Wir haben hier für dich ein erstes Rezept für eine selbstgemachte Gesichtscreme:

Zutaten: 

  • 100 g Aloe Vera Gel
  • 25 g Kokosöl
  • 10 g Kakaobutter
  • 2 g Bienenwachs
  • 7 g Emulsan
  • 80 ml abgekochtes/destilliertes Wasser

Tipp: Das Emulsan kannst du in der Apotheke erhalten.

Tipp: Das Aloe Vera Gel kannst du auch selber machen. Hierfür benötigst du bloß ein Blatt der Aloe Vera. Kratze einfach das Gel aus dem Blatt und mixe es später ordentlich durch.

Utensilien:

  • 2 Töpfe (ein kleiner und ein großer für ein Wasserbad) 
  • 1 Schneebesen
  • 1 kleines verschließbares Behältnis

Zubereitung: 

  1. Fülle in den größeren der beiden Töpfe etwas Wasser und erhitze dieses auf dem Herd. 
  2. Gebe dann das Kokosöl, die Kakaobutter und das Bienenwachs in den kleineren Topf.
  3. Setze dann für ein Wasserbad den kleinen Topf in den größeren, sodass die Zutaten schmelzen und verrührt werden können.
  4. Füge nun das Emulsan unter Rühren hinzu.
  5. Gebe das zuvor abgekochte oder das destillierte Wasser hinzu. 
  6. Verrühre nun das Aloe Vera Gel mit den anderen Zutaten. 
  7. Lasse die Masse etwas abkühlen und fülle sie dann in ein kleines, verschließbares Behältnis.

Gesichtspeeling selber machen

Es geht doch nichts über das Gefühl glatter, gereinigter Haut oder? Und wie erzielst du so etwas besser als mit einem Gesichtspeeling? Damit du dieses Gefühl jeder Zeit bekommen kannst, haben wir für dich tolle Rezepte für Gesichtspeelings. Natürlich sind die Inhaltsstoffe rein natürlich und du musst dir keine Gedanken über Konservierungsstoffe oder sonstige bedenkliche Inhaltsstoffe machen! Von Peelings mit Heilerde über Sugar Scrubs oder Honig Peelings ist alles mit dabei. Wir haben hier für dich ein Rezept für ein Gesichtspeeling bei fettiger Haut.

Ein Peeling für das Gesicht – ob mit Kaffee, Heilerde oder Mohn – bringt dich...
Ein Peeling für das Gesicht – ob mit Kaffee, Heilerde oder Mohn – bringt dich zum Strahlen! Die besten DIY-Rezepte zum Selbermachen findest du im Beauty-Artikel. © GettyImages | galitskaya

Zutaten: 

  • 1 Esslöffel Quark
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Mohn

Utensilien:

  • 1 kleine Schüssel
  • 1 Löffel

Zubereitung:

  1. Gebe den Quark, den Honig und den Mohn in eine Schüssel.
  2. Vermenge die Zutaten und fertig ist dein selbstgemachtes Peeling.

Tipp: Achte darauf, das Peeling mit sauberen Fingern auf dein Gesicht aufzutragen. Massiere es langsam ein und spüle das Peeling dann ordentlich ab.

Gesichtsmasken selber machen

Eine kleine Auszeit für deine Haut gefällig? Dann ist eine Gesichtsmaske genau das Richtige für dich! Eine DIY Gesichtsmaske gehört wohl mit zu den einfachsten Beauty Tools zum Selbermachen. Ein paar Zutaten mischen und fertig ist die selbstgemachte Gesichtsmaske. Deine Gesichtsmaske kannst du wie alle anderen selbstgemachten Naturkosmetikprodukte ideal an deine Bedürfnisse anpassen. Wir haben einen Auszug aus unseren Rezepten für eine selbstgemachte Gesichtsmaske für dich zusammengestellt. Diese Maske eignet sich besonders für dich, wenn du trockene Haut hast.

Gesichtsmasken mit Joghurt, Avocado und Quark – überzeuge dich von unserer DI...
Gesichtsmasken mit Joghurt, Avocado und Quark – überzeuge dich von unserer DIY-Beauty-Geheimwaffe zum Selbermachen. © GettyImages | StefaNikolic

Zutaten: 

  • 1 Esslöffel reife Avocado
  • 1 Esslöffel Joghurt

Utensilien:

  • 1 kleine Schüssel
  • 1 Löffel

Zubereitung: 

  • Zerquetsche die Avocado mit einem Löffel und vermenge diese mit dem Joghurt.

Trage nun deine selbstgemachte Gesichtsmaske auf. Lasse die Maske für circa 10 Minuten einwirken und spüle diese im Anschluss mit lauwarmem Wasser ab. War für dich nicht das Richtige dabei oder möchtest du noch mehr erfahren und ausprobieren? Kein Problem, denn wir haben die besten Rezepte für selbstgemachte Gesichtsmasken.

Körperpflege & Körperhygiene Produkte selber machen 

Nicht nur im Bereich Gesichtspflege sind naturkosmetische Produkte auf dem Vormarsch, sondern auch im Bereich Körperpflege und Körperhygiene. Die Nutzung von Seife und Deo gehört wohl zu den Körperhygiene Basics aber auch die Körperpflege mit Hilfe von Bodybutter, Bodylotion oder einem Körperpeeling sollte nicht zu kurz kommen. Auch in diesem Bereich haben wir die besten Rezepte für selbstgemachte Naturkosmetik für dich zusammengestellt. 

Nicht nur für das Gesicht – auch für deinen Körper! Wir haben verschiedene DI...
Nicht nur für das Gesicht – auch für deinen Körper! Wir haben verschiedene DIY-Rezepte zum Nachmachen. Duschgel, Shampoo, Deo und vieles mehr! © GettyImages | SrdjanPav

Deo selber machen

Bei dem Begriff "Deo selber machen" taucht bei vielen erst mal ein Fragezeichen auf. Wie soll ein effektives und wirksames Deo denn selber gemacht werden? Kann ein selbstgemachtes Deo in der Wirkung mit den industriell hergestellten Produkten mithalten? Auf jeden Fall! Denn in Puncto Geruchsvermeidung und Schutz stehen die selbstgemachten Deos den klassischen in nichts nach. Ein weiterer Vorteil eines selbergemachten Deodorants oder einer selbstgemachten Deocreme ist die Hautverträglichkeit. Besonders für sensible Haut lohnt sich das Selbermachen doppelt! Neugierig geworden? Wir haben hier unser tolles Rezept für eine selbstgemachte Deo Creme.

Zutaten: 

  • 40g Kokosöl
  • 20g Stärke
  • 20g Natron
  • optional: ätherisches Öl

Utensilien: 

  • 1 Schüssel
  • 1 Löffel 
  • ein kleines Döschen 

Zubereitung:

  1. Erwärme das Kokosöl in einem Topf. Ist es die Raumtemperatur etwas höher, kannst du dir das Schmelzen wahrscheinlich sogar sparen.
  2. Vermische dann die Stärke mit dem Natron.
  3. Gebe nach und nach das Kokosöl zu der Mischung hinzu.
  4. Verrühre die Masse bis diese einer Paste ähnelt. 
  5. Soll dein selbstgemachtes Deo gut riechen, so füge einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu.

Tipp: Bewahre deine selbstgemachte Deocreme an warmen Tagen am besten im Kühlschrank auf.

Körperpeeling selber machen 

Ein Peeling wirkt nicht nur in deinem Gesicht kleine Wunder, sondern auch beim Rest deines Körper. Ein Körperpeeling unterstützt den Prozess der Hauterneuerung durch die Entfernung abgestorbener Hautschuppen. Am besten verwendest du dein Körperpeeling unter der Dusche und trägst es mit der flachen Hand in kreisrunden Bewegungen auf deine feuchte Haut auf. Das Beste: Du kannst dein Peeling immer frisch zubereiten, da die Rezepte für ein selbstgemachtes Körperpeeling sehr simpel sind. 

Eine natürliche und vor allem nachhaltige Bodylotion: In unserem Beauty-Artik...
Eine natürliche und vor allem nachhaltige Bodylotion: In unserem Beauty-Artikel findest du eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Selbermachen - auch für Körperpeelings und mehr. © GettyImages | FreshSplash

Wir haben hier ein tolles Körperpeeling Rezept für dich:

Zutaten:

  • 100 g Zucker
  • 100 g Kokosöl
  • 1 Orange (am besten Bio)

Utensilien: 

  • 1 Schale
  • 1 Mörser oder 1 Mixer
  • 1 Topf
  • 1 verschließbares Behältnis

Zubereitung:

  1. Schäle zunächst die Orange. Am besten gelingt dies mit einem Sparschäler.
  2. Trockne nun die Schale der Frucht. Am schnellsten gelingt dies auf der Heizung oder bei 50 Grad im Ofen.
  3. Ist die Schale trocken, zerkleinere diese mit einem Mörser oder einem Mixer.
  4. Erwärme nun das Kokosöl in einem Topf bis es schmilzt. 
  5. Gebe den Zucker und die zerkleinerte Orangenschale hinzu. 
  6. Verrühre die Masse und fertig ist dein selbstgemachtes Körperpeeling.
  7. Fülle nun das Peeling in ein verschließbares Behältnis.

Bodylotion & Bodybutter selber machen 

Bodylotion oder Bodybutter runden eine reichhaltige Körperpflege ab. Besonders nach der Anwendung eines (selbstgemachten) Körperpeelings ist die Anwendung einer Bodylotion oder einer Bodybutter empfehlenswert. Sowohl eine Bodylotion und eine Bodybutter versorgen deine Haut mit Feuchtigkeit und versorgen deine Haut mit nachhaltigen Inhaltsstoffen. Der Unterschied zwischen einer Bodybutter und einer Bodylotion liegt insbesondere in der Konsistenz. Besonders im Sommer ist eine leichte Bodylotion sehr beliebt, wohingegen besonders an kälteren Tagen die etwas dickere und reichhaltigere Bodybutter beliebt ist. Je nachdem, was du für dich präferierst, haben wir sowohl für eine selbstgemachte Bodylotion als auch für eine selbstgemachte Bodybutter tolle DIY Rezepte.

DIY-Naturkosmetik: Bienenwachs, Kakaobutter und Orangen – wir setzen auf natü...
Bienenwachs, Kakaobutter und Orangen – wir setzen auf natürliche Beauty-Kräfte! Einfache DIY-Rezepte zum Nachmachen findest du im Beauty-Artikel. © GettyImages | Strelciuc Dumitru

Rezept für eine selbstgemachte Bodylotion: 

Zutaten:

  • 1 Tasse Aloe Vera
  • ½ Tasse geriebener Bienenwachs
  • ½ Tasse Jojobaöl
  • 1 TL Vitamin-E Öl
  • 15 Tropfen Ylang Ylang oder 15 Tropfen eines beliebigen ätherischen Öls

Utensilien: 

  • 1 Topf
  • 1 Löffel
  • 1 Mixer
  • 1 Aufbewahrungsbehältnis

Zubereitung:

  1. Schmelze das Bienenwachs vorsichtig in einem Topf und lasse es etwas abkühlen.
  2. Vermische nun Aloe Vera mit dem Jojobaöl und dem Vitamin-E Öl.
  3. Vermische alle Zutaten mit Hilfe des Mixers gründlich. 
  4. Gebe nun die Masse in ein sauberes Behältnis und fertig ist deine selbstgemachte Bodylotion.

Tipp: Bewahre die selbstgemachte Bodylotion im Kühlschrank auf. So ist diese bis zu sechs Wochen haltbar.

Rezept für eine selbstgemachte Bodybutter: 

Zutaten: 

  • 200 g Kakaobutter
  • 200 g Kokosöl
  • 10 Tropfen ätherisches Öl 

Utensilien: 

  • 1 kleinen Topf und 1 größeren Topf für ein Wasserbad
  • 1 Löffel 
  • ein verschließbares Behältnis

Zubereitung:

  1. Gebe das Kokosöl und die Kakaobutter in den kleinen Topf.
  2. Fülle für das Wasserbad etwas Wasser in den größeren Topf und erhitze das Wasser vorsichtig.
  3. Stelle nun den kleinen Topf in den größeren, sodass das Kokosöl und die Kakaobutter schmelzen.
  4. Optional kannst du 10 Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl hinzugeben.
  5. Fülle die Masse in ein Behältnis und stelle die selbstgemachte Bodybutter zum fest werden für circa 2 Stunden in den Kühlschrank.

Deine selbstgemachte Bodybutter kann bei Zimmertemperatur gelagert werden und ist so für circa 4 Woche haltbar.

Nachhaltige Naturkosmetik für deine Haarpflege – überzeuge dich von unseren e...
Nachhaltige Naturkosmetik für deine Haarpflege – überzeuge dich von unseren einfachen DIY-Rezepten und zaubere dir dein pflegendes Haar-Shampoo im Handumdrehen. © GettyImages | matrixnis

Haarpflege- & Haarstyling Produkte selber machen

Die richtige Pflege deiner Haare ist dir wichtig? Dann teste doch einmal unsere Rezepte für Haarpflegeprodukte und Haarstylingprodukte und deine Haare werden es dir denken. Wie bei Pflegeprodukte für deinen Körper gilt es auch bei deiner Haarpflege zu berücksichtigen, dass nicht jedes Haar gleich ist. Von glattem feinem Haar über lockiges Haar bis hin zu Afro Haaren ist die Bandbreite an Haartypen groß und die beste Haarpflege Routine nicht zu verallgemeinern. Es heißt wie so oft: Ausprobieren. Hast du erstmal Inhaltsstoffe gefunden, die deine Haar perfekt pflegen hast, du großes Glück. Denn obwohl in vielen industriell hergestellten Produkten Silikone oder Parabene angepriesen werden, schaden sie deinen Haare langfristig. Außerdem verzichtest du beim Selbermachen deiner Haarprodukte auf Mikroplastik und leistest somit einen positiven Beitrag für die Umwelt. 

Shampoo selber machen 

Wenn es um die Sauberkeit deiner Haare geht, steht natürlich Shampoo an allererster Stelle. Also fangen wir doch hier einmal an. Denn Shampoo kannst du einfach selber machen und ideal auf die individuellen Bedürfnisse deiner Haare abstimmen. Unser Rezept ist für ein tolles selbstgemachtes Kräuter-Shampoo.

Zutaten: 

  • 250 ml Wasser
  • 15 g Kernseife
  • 150 ml Wasser
  • 25 g getrocknete Lavendelblüten oder Kräuter
  • 10 Tropfen ätherisches Öl 

Utensilien: 

  • 1 Küchenreibe
  • 1 Schüssel
  • 1 Schneebesen
  • 1 Topf 
  • 1 Sieb
  • 1 saubere Flasch

Zubereitung:

  1. Reibe zunächst die Kernseife mit Hilfe der Küchenreibe in feine Flocken.
  2. Gebe dann 250 ml warmes Wasser in eine Schüssel und füge die geriebene Kernseife unter Rühren hinzu. Rühre solange, bis sich die Seife vollständig aufgelöst hat.
  3. Bringe nun die 150 ml Wasser zum Kochen und gebe die Lavendelblüten oder die Kräuter hinzu. Natürlich kannst du auch die Lavendelblüten mit Kräutern vermischen.
  4. Gebe dann die Seifenlauge hinzu und verrühre die Masse ordentlich. 
  5. Zum Schluss fügst du die 10 Tropfen ätherisches Öl hinzu.
  6. Fülle dann die Masse in eine saubere Flasche und fertig ist dein selbstgemachtes Shampoo.
Habt Ihr gewusst, dass Haarspray ganz einfach selbst zu machen ist – und das...
Habt Ihr gewusst, dass Haarspray ganz einfach selbst zu machen ist – und das nur mit natürlichen Zutaten. Wir haben die Tipps und Tricks im Beauty-Artikel. © GettyImages | jeffbergen

Haarspray selber machen

Du hast eine Hochsteckfrisur selber gemacht, den neuen Lockenstab für richtige Korkenzieher locken getestet oder eine angesagte Flechtfrisur kreiert. Haarstyling kostet Zeit und Mühe und du möchtest natürlich, dass deine Frisur so lange wie möglich hält. Glücklicherweise gibt es hierfür ein hilfreiches Beauty Tool: Das Haarspray. Herkömmliches Haarspray glänzt nicht gerade durch eine gute CO2- Bilanz. Doch glücklicherweise kannst du auch diesen Beauty Helfer selber machen und das auch noch super easy. Wir haben das beste Rezept für selbstgemachtes Haarspray, welches nicht verklebt, sondern durch seine Leichtigkeit besticht.

Zutaten: 

  • 50 ml destilliertes Wasser
  • 10 g Zucker
  • 1 Tropfen ätherisches Öl 

Utensilien:

  • 1 Schüssel 
  • 1 Schneebesen
  • 1 Sprühflasche

Zubereitung: 

  1. Erhitze das destillierten Wasser gebe den Zucker hinzu. Verrühre die beiden Zutaten ordentlich.
  2. Gebe das ätherische Öl hinzu. Diese Zutat ist optional und sorgt lediglich für einen angenehmen Duft. 
  3. Fülle die Masse in deine Sprühflasche und lasse sie abkühlen.

Fertig ist dein selbstgemachtes Haarspray. Lagerst du dein Haarspray im Kühlschrank kannst du es ohne Probleme für 3 bis 4 Wochen verwenden.

Trockenshampoo selber machen

Keine Zeit mehr, die Haare zu waschen, doch du musst top gestylt sein? Kein Problem, denn Trockenshampoo ist ein wahrer Game Changer im Beauty Business. Denn durch die Nutzung von Trockenshampoo sehen deine Haare im Handumdrehen wieder frisch aus. Herkömmliches Trockenshampoo erhälst du bereits für unter 2 Euro in der Drogerie, doch auch hier entsteht durch die Sprühdosen extrem viel Müll und du kannst dir auch Grund von Hausmitteln den Weg zur Drogerie einfach sparen. Babypuder, Speisestärke oder Mehl lösen dein Bad Hair Day Problem in Wohlgefallen auf. Die Anwendung der Hausmittel-Trockenshampoos ist zudem super easy. Hast du dich beispielsweise für Babypuder entschieden, gibst du einfach eine kleine Menge des Puders in deine Handflächen. Reibe deine Hände aneinander und gebe dann deine Trockenshampoo-Alternative auf deinen Haaransatz. Bürste dein Haar und entferne so überschüssiges Babypuder. Sind noch weiße Spuren zu sehen, greife einfach kurz zu einem Föhn und puste unerwünschte Rückstände weg. Bye, Bye Bad Hair Day und Hallo frisches Haar! 

DIY-Naturkosmetik: Kernseife, Shampoo und Duschgel – alles selbstgemacht.
Kernseife, Shampoo und Duschgel – alles selbstgemacht. Die besten DIY-Rezepte mit natürlichen Inhaltsstoffen findest du im Beauty-Artikel zum Nachmachen. © GettyImages | Natalia Lavrenkova

Dusch- & Badeprodukte selber machen

Plastik im Badezimmer - das zu vermeiden scheint gar nicht so einfach zu sein. Eine Shampooflasche hier, eine Packung Duschgel da. Doch auch hier hast du die Möglichkeit, die Umwelt zu schützen und deine Dusch- und Badeprodukte umweltfreundlich zu gestalten. Wir zeigen dir, wie du einfach du Kosmetikprodukte aus deinem Badezimmer selber machen kannst.

Shampoo selber machen

Shampoo selber machen ist easy. Ein tolles Rezept für selbstgemachtes Shampoo findest du oben im Artikel.

Duschgel selber machen 

Ein Duschgel selber zu machen ist ein absolutes Kinderspiel. Hier kannst du ganz einfach auf tierische Produkte verzichten, Plastik vermeiden und deine Haut vor chemischen Inhaltsstoffen schützen. Je nach Vorliebe kannst du dein Duschgel selber machen. Wir haben hier ein Beispiel für selbstgemachtes Duschgel.

Das Grundrezept für Duschgel ohne Seife

Zutaten: 

  •  220 ml destilliertes Wasser
  • 40 ml Betain
  • 1 EL Mandelöl
  • 1 TL Speise- oder Maisstärke
  • 15 ml Aloe Vera Öl (selbstgemacht oder gekauft)

optional:

  • ätherisches Öl 

Utensilien: 

  • 1 Schüssel
  • 1 Löffel 
  • 1 Flasche oder Pumpspender

Zubereitung: 

  1. Gebe das destillierte Wasser in eine Schüssel.
  2. Vermenge nun die Masse mit dem Betain.
  3. Gebe dann das Mandelöl und das Aloe Vera Gel hinzu.
  4. Fertig ist dein selbstgemachtes Duschgel. 
  5. Fülle das fertige Duschgel in eine Flasche oder einen Pumpspender.
Badesalz kann die unterschiedlichsten Inhaltsstoffe beinhalten – wir setzen a...
Badesalz kann die unterschiedlichsten Inhaltsstoffe beinhalten – wir setzen auf reine natürliche Stoffe! Einfache DIY-Rezepte zum Selbermachen, findest du im Beauty-Artikel. © GettyImages | Stefanie Keller

Badesalz selber machen

Du hast Lust auf etwas Entspannung? Dann ist ein Bad genau das richtige für dich! Doch was wäre ein Bad ohne ein wohltuendes Badesalz? Hast du dich spontan für das Baden entschieden aber kein Badesalz mehr oder machst du deine Beauty Produkte generell einfach gern selber, haben wir auch hier für dich eine tolle Lösung. Badesalz selber machen geht in Windeseile und in wenigen Steps. Klingt perfekt, oder? Wir haben hier ein tolles Rezept für selbstgemachtes Badesalz: 

Zutaten: 

  • 2 Tassen Meersalz
  • 2 Esslöffel Natron
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 15 Tropfen ätherisches Öl

Utensilien: 

  • Schüssel
  • Löffel 
  • kleines Gefäß

Zubereitung:

  1. Gebe zunächst das Meersalz und das Natron in eine Schüssel und vermenge die beiden Zutaten.
  2. Vermische die Masse mit Pflanzenöl und 15 Tropfen ätherischem Öl (die Sorte des Öls kannst du dir frei aussuchen).
  3. Lasse dir ein warmes Bad ein und genieße die Entspannung

Tipps & Tricks rund um das Thema selbstgemachte Kosmetik 

  • Hygiene steht an oberster Stelle. Achte darauf, dass deine verwendeten Utensilien stets sauber sind. Möchtest du auf Nummer sichergehen, kannst du deine Utensilien vor der Verwendung einfach abkochen.
  • Gut schütteln. Hast du flüssige Produkte selber gemacht, beispielsweise ein Duschgel oder ein Shampoo, solltest du dieses vor Gebrauch gut schütteln, damit sich die Zutaten gut vermischen.
  • Ätherische Öle: Nutzt du für deine selbstgemachte Kosmetik ätherische Öle, teste zuvor die Hautverträglichkeit. Gebe dazu einfach einen kleinen Tropfen auf deine Haut.
  • Kühlen: Die meisten selbstgemachten Kosmetikprodukte halten sich länger, wenn diese im Kühlschrank gelagert werden.
Naturkosmetik: Seife, Shampoo, Duschgel, Deo und Co. – hier findest du die be...
Seife, Shampoo, Duschgel, Deo und Co. – hier findest du die besten DIY-Rezepte zum Selbermachen deiner Naturkosmetik! © GettyImages | BjelicaS

Die neuesten Artikel zum Thema Nachhaltige Körperflege & Naturkosmetik