- Bildquelle: GettyImages | Nazar Rybak © GettyImages | Nazar Rybak

Was ist Gua Sha?

Die Tradition Gua Sha kommt aus China. Hier wurde es besonders in der Medizin eingesetzt. Das Wort “Gua” bedeutet so viel wie streichen bzw. schaben. Hingegen steht das Wort “Sha” für Rötungen. Sprich, Rötungen streichen oder schaben? Genau! Denn durch die eingesetzte Massagetechnik werden Rötungen sichtbar, die aber gar nicht schlimm sind. Im Gegenteil: Es ist ein Zeichen dafür, dass eure Haut von jeglichen Giftstoffen & Co. befreit wurde. Besonders bei Anti-Aging können demnach nicht nur Seren, Hyaluronsäure, sondern auch die Gua Sha Massage eine Lösung sein. Auch heute noch gehört Gua Sha als Massagetechnik zu einer wichtigen Behandlungsart. Zwar wird es vordergründig als Körpermassage angewandt, um Giftstoffen den Kampf anzusagen. Doch auch in eurer Beauty-Routine kann Gua Sha eine entscheidende Rolle spielen. Wie? Das verraten wir euch noch in diesem Artikel!

Gua Sha – die trendige Massagetechnik mit einem Stein aus Jade und Rosenquarz
Gua Sha – die trendige Massagetechnik mit einem Stein aus Jade und Rosenquarz. Was genau kann die Beauty-Behandlung und gibt es Nebenwirkungen? © GettyImages | triocean

Gua Sha kann beispielsweise bei folgendem helfen:

  • Linderung von Schmerzen, beispielsweise Rücken-, Kiefer- und Kopfschmerzen
  • Übelkeit während der Schwangerschaft verbessern
  • Hilfe bei Erkältung

Vorteile von Gua Sha

Ihr fragt euch jetzt sicherlich, welche Vorteile mit der Anwendung einhergehen. Daher findet ihr hier eine Auflistung einiger möglicher Vorteile:

  • Verminderung der Tränensäcke 
  • Ankurbelung euer Durchblutung
  • Bindegewebe kann gefestigt werden
  • eure Muskulatur im Gesicht wird aufgelockert
  • Schwellungen können reduziert werden

Gua Sha Steine: Das steckt dahinter

Um die Massagetechnik im Gesicht anzuwenden, sind Gua Sha Steine wichtig. Diese gibt es in den verschiedensten Formen - von Wellen- bis hin zu einer Herzform ist alles mit dabei. Auch verschiedene Materialien gibt es hier. Da stellt sich die Frage: Jade oder Rosenquarz? Keine Sorge: Wir erklären euch, wo die Unterschiede liegen und was genau ihr bei der Wahl beachten solltet.  

Wie genau funktioniert die Gua Sha Behandlung und worauf solltet ihr bei der...
Gua Sha Beauty-Behandlung: Wie genau funktioniert die Handhabung und worauf solltet ihr bei der Beauty-Routine mit dem Stein aus Jade oder Rosenquarz achten? Die Antwort findet ihr im Beauty-Artikel. © GettyImages | JulyProkopiv

Gua Sha Steine: Anwendung

Generell gilt, dass Personen mit Akne oder Verletzungen an den jeweiligen Stellen, lieber auf die Anwendung der Gua Sha Steine verzichten sollten. Für Leute mit unreiner Haut gibt es auch noch andere Tipps. Allen anderen können wir eins versprechen: Die Anwendung der Gua Sha Steinen ist sehr easy und trotzdem vielversprechend. Hier braucht ihr folgende Utensilien:

Gua Sha Stein (entscheidet euch für das passende Material, mehr erfahrt ihr im weiteren Teil des Artikels)

Öl: Bei unreiner Haut Jojoba- oder Arganöl
Mandel- oder Kokosöl 

ggf. Produkte zur Pflege, für ein intensives Pflegeerlebnis

Gua Sha Steine: Anleitung

Die Massage mit eurem Gua Sha Stein sollte ungefähr 5 bis 10 Minuten dauern. Die Massage könnt ihr täglich durchführen. Morgens kann die Massage für das gewisse Extra an Wachsamkeit sorgen während die Anwendung euch abends entspannen kann. 

Eine fernöstliche SPA-Behandlung für euer Gesicht – Gua Sha.
Eine fernöstliche SPA-Behandlung für euer Gesicht – Gua Sha. Wir verraten euch, wie es richtig funktioniert und was zu beachten ist. © GettyImages | andreswd

Erfahrt hier, wie ihr bei der Anwendung der Gua Sha Steine vorgehen könnt:

Reinigung eures Gua Sha Steins: First things first - und das heißt hier besonders Reinigung. Beginnt am besten damit, dass ihr euren gewählten Gua Sha Stein ordentlich reinigt.

Reinigung eures Gesichts: Schnappt euch eure liebsten Produkte, um euer Gesicht von allen Rückständen & Co. zu befreien. Eine gründliche Reinigung ist die ideale Basis für die Anwendung des Gua Sha Steins. Ansonsten besteht das Risiko, dass ihr eure Haut verunreinigt, da ihr ohne eine Reinigung Bakterien auf eurer gesamten Haut verteilt.

Auftrag von Öl: Optional könnt ihr vor der Massage mit dem Gua Sha Stein ein Öl eurer Wahl auftragen. Am besten stimmt ihr das Öl auf die Bedürfnisse eurer Haut ab. Auch euer Hauttyp kann hier entscheidend sein.

Massage: Jetzt kommen wir zu dem angenehemen Teil - die Massage. Hier könnt ihr ein wenig Druck ausüben. Bei der Stärke hört auf euch selbst, dies sollte nur in dem Ausmaß erfolgen, wie ihr euch damit gut fühlt. Führt hierzu die Bewegungen stets von innen nach außen durch, damit die Giftstoffe beseitigt werden können. Ein Beispiel ist: Fangt an der Wurzel der Nase an und fahrt fort bis zum Ansatz eurer Haare. Um Schwellungen, beispielsweise am Auge, den Kampf anzusagen, wählt die kurze Seite eures Gua Sha Steins. Geht auch hier von innen nach außen. Die Massage könnt ihr im Gesicht und auch an anderen Körperstellen anwenden. Auch euren Hals könnt ihr massieren. Nutzt hierzu die breitere Seite eures Gua Sha Steins.

And again - Reinigung: Anschließend solltet ihr euren Stein von allen Rückständen befreien. Dazu könnt ihr einen Gesichtsreiniger eurer Wahl nehmen und unter Wasser reinigen. Wenn ihr diesen Schritt gewissenhaft ausführt, könnt ihr wahrscheinlich auch bei der nächsten Gua Sha Massage auf die erneute Reinigung verzichten.

Gua Sha Jade oder Rosenquarz?

Wie bereits erwähnt, gibt es bei den Gua Sha Steinen unterschiedliche Materialien. Jetzt geht’s darum, dass ihr für euch herausfindet, welches Material ideal zu eurer Haut und euch passt. 

Erhaltet hier einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten:

1. Rosenquarz: Für den Rosenquarz solltet ihr euch entscheiden, wenn ihr euch im Folgenden wiederfinden könnt: Verspannt, gestresst und/oder ängstlich. Denn bei Gua Sha ist der Stein aus dem Material Rosenquarz dafür bekannt, all dies zu lösen. Bei der täglichen Anwendung sorgt ihr dafür, dass eure Haut vor jeglichen äußeren Faktoren geschützt wird. Besonders, wenn Reizungen oder Irritationen auf eurer Haut erkennbar sind, ist der Gua Sha Stein aus Rosenquarz das Richtige für euch!

Gua Sha Behandlung – es gibt Steine aus Jade und Rosenquarz. Was sind die Unt...
Gua Sha Behandlung – es gibt Steine aus Jade und Rosenquarz. Was sind die Unterschiede? Welche Effekte verspricht die SPA-Behandlung für dein Gesicht? © GettyImages | JulyProkopiv

2. Jade: Bei Jade kann man noch einmal unterscheiden zwischen grüne und schwarze Jade. Klingt komplizierter, als es ist. Grüne Jade zeichnet sich durch eine beruhigende Wirkung auf eure Psyche, aber auch auf euren Körper aus. Somit könnt ihr wieder ein Gefühl des Gleichgewichts erlangen. Dieser Gua Sha Stein ist besonders etwas für euch, wenn ihr unreine Haut habt. Auch, wenn ihr Schwellungen den Kampf ansagen möchtet, ist der Gua Sha Stein grüne Jade etwas für euch. Kommen wir nun zum schwarzen Jade. Traditionell ist dieser Stein für die Wirkung, die reinigend ist, angesehen. Wie grüner Jade, hilft dieser Stein bei unreiner Haut. Doch auch bei empfindlicher Haut ist schwarzer Jade das Richtige für euch!

Gua Sha: Wir stellen die Unterschiede zwischen Jade und Rosenquarz in der Gua...
Steinen aus Jade wird eine beruhigende Wirkung nachgesagt – wir stellen die Unterschiede zwischen Jade und Rosenquarz in der Gua Sha Behandlung dar. © GettyImages | Manuta

Gua Sha Steine: Vorteile

Jetzt wisst ihr, wie ihr die Gua Sha Steine anwenden könnt - doch welche Vorteile haben die Steine überhaupt zu bieten? Für die Anwendung im Gesicht halten Gua Sha Steine diese Benefits für euch bereit:

  • Anti-Aging Effekt, da die Kollagenproduktion angeregt wird, die wiederum für elastische Haut & Co. sorgt
  • schafft einen natürlich aussehenden Glow - sicherlich eine top Grundlage für die angesagte Dolphin Skin 
  • rosig und frischer Teint
  • frisches und gesundes Hautbild

Tipps & Tricks zu Gua Sha Steinen

Um das Beste aus eurem Gua Sha Stein herauszuholen, haben wir euch noch einige Tipps im Folgenden zusammengestellt:

  • Der Gua Sha Stein kann immer wieder verwendet werden: Daher produziert ihr keinen zusätzlichen Müll, weswegen es eine nachhaltige Lösung ist.
  • Im Sommer kann die Massage eine besonders kühlende Wirkung haben. Hierfür könnt ihr den Gua Sha Stein einfach für etwa 10 Minuten in euren Kühlschrank legen. Alternativ könnt ihr auch ein wenig kaltes Wasser drüberlaufen lassen. 
  • Mit der richtigen Wahl des Öls könnt ihr den Effekt noch um einiges verbessern - eure Haut wird es euch danken!
  • Gua Sha Steine sind ein echtes Multitalent - probiert den Stein auch an anderen Körperstellen aus!
Welchen Effekt hat eine Gua Sha Behandlung? Wir haben den Beauty-Trend genaue...
Welchen Effekt hat eine Gua Sha Behandlung? Wir haben den Beauty-Trend genauer unter die Lupe genommen und sagen dir, was sich dahinter verbirgt. © GettyImages | PeopleImages

Jade Roller vs. Gua Sha Stein 

Und wo genau ist der Unterschied zwischen dem Jade Roller und dem Gua Sha Stein? Ganz einfach: Bei dem Jade Roller ist die Anwendung und Wirkung anders. Denn hier rollt ihr mit dem Tool über euer Gesicht, weswegen besonders die Anwendung an empfindlichen Stellen wie unter den Augen vielversprechend ist. Hingegen ist beim Gua Sha Stein eher ein Schaben erkennbar. Daher entsteht mehr Druck. Der Effekt ist deswegen vielversprechender: Euer Lymphfluss wird gezielter angekurbelt und das Gleiche gilt für eure Durchblutung.

Eine Gua Sha Behandlung verspricht einen natürlichen Glow und löst Verspannungen
Eine Gua Sha Behandlung verspricht einen natürlichen Glow und löst Verspannungen – worauf du dennoch achten solltest, liest du im Beauty-Artikel. © GettyImages | Marina Cavusoglu

FAQs Gua Sha

Ihr habt noch Fragen rund um Gua Sha? In dem nachfolgenden FAQ beantworten wir euch die meist gestelltesten Fragen!

Gibt es Nebenwirkungen bei Gua Sha?

Bei Gua Sha können tatsächlich blaue Flecken oder auch Rötungen der Haut vorkommen. Auch ein Gefühl von Muskelkater ist möglich. Ansonsten gibt es bisher keine weiteren Nebenwirkungen bei Gua Sha, die bekannt sind.

Für wen eignet sich Gua Sha?

An sich kann jede Person Gua Sha mal ausprobieren. Besonders bei der Körpermassage gilt allerdings: Bei Unsicherheit lieber zu Expert:innen. Damit ist ein super Ergebnis sicher. Bei der Anwendung im Gesicht solltet ihr darauf verzichten, wenn ihr Akne oder Verletzungen, die frisch sind, hast.

Tut Gua Sha weh?

Da ihr bei der Anwendung selbst entscheiden könnt, wie viel Druck ihr ausübt, solltest ihr auf euer eigenes Gefühl hören. Sobald es anfängt weh zu tun, reduziert unbedingt den Druck. Denn die Anwendung sollte nicht weh tun!

Fazit: Gua Sha 

Gua Sha ist eine tolle entspannende Massagemethode, mit der ihr euch im Alltag entspannen könnt. Ihr könnt mit der Anwendung von vielen Benefits, wie Anti-Aging, profitieren. Dennoch behaltet bitte im Hinterkopf, dass wie bei vielen Beauty-Themen es nicht nur die eine Lösung gibt. Das Gleiche gilt für Anti-Aging - auch hier sind beispielsweise Vitamine und Mineralstoffe Vitamine & Mineralstoffe für faltenfreie Haut super wichtig. 

Die neuesten Artikel zum Thema Nachhaltige Körperflege & Naturkosmetik