- Bildquelle: GettyImages / Nataliia-Sinchuk © GettyImages / Nataliia-Sinchuk

Hier eine erster Überblick über Informationen, die dich in diesem Artikel erwarten:

  • Die Gründe, warum dein Parfum nicht lange hält sind vielseitig: Eine trockene Haut und der falsche Auftrag sind zwei mögliche Erklärungen.
  • Die Stelle auf der du dein Parfum aufträgst ist entscheidend. 
  • Um die Langlebigkeit deines Parfums auf der Haut zu erhöhen, trage den Duft auf eine kalte Körperstelle auf.
  • Um die Intensität des Dufts zu erhöhen, trage das Parfum auf einer warmen Körperstelle auf.
  • Ein wahrer Hack: Haarparfum, um Duft langlebig zu machen!
  • Bei der Auswahl des Parfums solltest du schon darauf achten, wie intensiv der Duft auf Grund des jeweiligen Anteils an Duft ist. 
  • Bewahre dein Parfum am besten an einem kühlen Platz auf.
  • Nutze die Gelegenheit für eine heiße Dusche und trage unmittelbar danach dein Parfum auf.
  • Cremes und Bodylotions können für das bestimmte Extra an Intensität sorgen.
  • Naturtextilien eignen sich super, damit dein Duft länger hält.
  • Beim Auftrag von Parfum passieren viele Fehler, dabei ist es doch so einfach: Nicht reiben, sondern drücken!
  • Wenn du dein Parfum nicht nur an einer Stelle auftragen möchtest gilt: Augen zu und durch.
  • Die Menge, die du von deinem Parfum auf deine Haut sprühst hängt von dem gewählten Parfum und dem Anteil an Duftstoffen ab.
  • Zusatztipps sind beispielsweise Sets von Hersteller:innen zu kaufen und dein Parfum zeitnah aufzubrauchen. 
Du möchtest, dass dein Lieblingsparfum besonders lange an dir haftet und du d...
Du möchtest, dass dein Lieblingsparfum besonders lange an dir haftet und du den guten Duft mit dir trägst? Dann solltest du unsere Tipps und Tricks im Beauty-Artikel genau beachten!  © GettyImages / Dariia-Chernenko

Darum hält dein Parfum nicht so lange

Du fragst dich, warum dein Lieblingsduft immer so schnell verfliegt? Hier kannst du auf einen Blick Gründe entdecken, die die Haltbarkeit deines Parfums auf deiner Haut einschränken können:

  • trockene Haut
  • trockene Luft, beispielsweise verursacht durch eine Klimaanlage im Gebäude
  • falsche Aufbewahrung des Flakons: Etwa in einem feuchten Raum oder an einem Ort, an dem das Parfum der Sonne ausgesetzt ist
  • falscher Auftrag
  • Parfum wurde vor zu langer Zeit gekauft 

Doch keine Panik: Hier kannst du alle Tipps und Tricks entdecken, damit auch dein Parfum in Zukunft für eine längere Zeit hält!

An welchen Körperstellen hält der Parfumduft besonders lange an? Wir haben di...
An welchen Körperstellen hält der Parfumduft besonders lange an? Wir haben die Tipps und Tricks, die du unbedingt beachten solltest, damit dein Lieblingsduft extrem lange an dir haftet.  © GettyImages / PeopleImages

Die Stelle entscheidet über das Dufterlebnis: Ein Überblick

Je nachdem wo du deinen Lieblingsduft aufsprühen wirst, wird das Dufterlebnis ein bisschen variieren. Warum? Ganz easy: Dein Körper hat nicht an jeder Körperstelle eine exakt gleiche Temperatur. Die Intensität sowie Haltbarkeit deines Dufts ist davon abhängig, ob die Körperstelle warm oder kalt ist. Was ist dir also wichtiger: Langer Halt oder ein intensiver Duft? Überzeuge dich selbst von den Tipps!

Parfum-Düfte sind vielfältig und für alle von uns gibt es einen ganz besonder...
Parfum-Düfte sind vielfältig und für alle von uns gibt es einen ganz besonderen Duft – aber an welche Körperstelle sollte man das Parfum auftragen? Wir haben die Tipps für den wirklich langen Halt des Duftes!  © GettyImages / blackCAT

1. Tipp: Auftrag auf kalte Körperstellen für langen Halt

Du möchtest, dass dein Lieblingsduft länger hält? Dann ist dieser Tipp optimal für dich! Sprühe dein Parfum auf eine kalte Körperstelle, damit du ganz lange etwas vom Duft hast. Okay … aber woher weiß ich jetzt genau welche Stelle sich am besten anbietet? Tipp: Deine Kniekehle oder auch dein Ohrläppchen sind normalerweise kalte Körperstellen. Daher eignen sie sich ideal!

Hals, Ohrläppchen oder doch an den Handballen? Wir haben Tipps für dich, an w...
Hals, Ohrläppchen oder doch an den Handballen? Wir haben die besten Tipps für dich, an welchen Körperstellen du dein Lieblingsparfum auftragen solltest – für einen langen Halt!  © GettyImages / Jun

2. Tipp: Auftrag auf warmen Körperstellen für Intensität

Dir geht es darum, deinen Duft möglichst zu intensivieren? No problem! Trage dein Parfum hierfür einfach auf einer warmen Körperstelle auf, wie beispielsweise deinem Handgelenk. Doch leider wird dein Parfum dann nicht so lange halten als wenn du es auf einer kalten Körperstelle aufgetragen hättest. Doch auch dein Hauttyp spielt bei der Intensität eine Rolle. Generell ist es so, dass auf einer trockenen Haut dein Parfum nicht so intensiv riechen wird wie auf einer eher fettigen Haut. 

An welchen Stellen kommt der Duft deines Parfums am besten zur Geltung?
An welchen Stellen kommt der Duft deines Parfums am besten zur Geltung? Wir haben die Facts für dich und verraten dir, worauf du beim Auftragen deines Parfum achten solltest.  © GettyImages / Eva-Katalin

3. Tipp: Nutze Haarparfum

Deine Haare sind die ideale Basis, um Parfum aufzutragen. Denn hier hat das Parfum sehr viel Platz! Da in den meisten Parfums auch Alkohol enthalten ist, könnte dies deine tollen Haare beschädigen. Daher ist ein Haarparfum besser! 

Kauf, Vorbereitung & Aufbewahrung ist das A und O

Ist doch total egal, wo ich mein Parfum lager, oder? Nein! Denn schon da könntest du die Basis für ein tolles Dufterlebnis zerstören. Wieso, weshalb, warum? Und warum trägt fast jeder Parfum falsch auf? All dies und noch mehr verraten wir dir jetzt hier in den Tipps!

4. Tipp: Auswahl des Parfums

Die Tipps beginnen genau genommen bereits bei dem Kauf des Parfums. Denn je nachdem, wie der Duft konzentriert ist, unterscheidet sich ebenfalls die Haltbarkeit und Intensität. Doch was ist überhaupt der Unterschied zwischen Eau de Toilette und Eau de Parfum?

Hier ein kleiner Überblick über die verschiedenen Varianten beim Kauf eines Parfums:

  • Eau de Cologne: Hier liegt der Anteil an Duftstoffen bei maximal 5%. Durch den niedrigen Wert ist dieses Parfum kostengünstiger und ist nicht sonderlich intensiv. Doch besonders im Sommer ist so ein Parfum toll!
  • Eau de Toilette: Eau de Toilette ist intensiver als Eau de Cologne. Hier reicht der Anteil an Duftstoffen bis etwa 9%. 
  • Eau de Parfum: Eau de Parfum ist wiederum eine Steigerung zu Eau de Toilette. Natürlich spiegelt sich dies auch im Preis wieder. Doch behalte im Hinterkopf, dass sich dies durchaus lohnen kann. Dadurch, dass der Anteil an Duftstoffen höher ist, solltest du das Parfum sparsamer auftragen - das Parfum ist also sehr ergiebig in der Menge!

5. Tipp: Bewahre dein Parfum richtig auf

Ja, wir neigen alle dazu unsere Parfums in unserer Wohnung zu präsentieren. Die kleinen Flakons sind aber auch immer wunderschön! Doch Vorsicht: Wenn du deine Düfte direkt der Sonne aussetzt, kann der Duft kippen. Achte also lieber darauf, deine Flakons an einem kühlen Ort aufzubewahren. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du das Parfum auch in der Verpackung lassen! Aber zugegeben - dafür muss man schon wirklich eine Durchsetzungskraft haben!

6. Tipp: Heiße Dusche & dann Parfum auftragen

Gönne dir eine Auszeit - you deserve it! Springe unter die heiße Dusche und sobald du fertig bist, trage dein Parfum auf. Der Effekt ist großartig! Denn dadurch, dass nach einer ausgiebigen Dusche noch ein Rest an Feuchtigkeit zurückbleibt, können die Duftmoleküle deines Lieblingsparfums über einen längeren Zeitraum gespeichert werden!

7. Tipp: Körperpflege auftragen

Auf eher fettiger Haut hält dein Parfum länger. Daher ist es ein super Tipp, vor dem Auftrag des Parfums deine Haut mit einer reichhaltigen Pflege zu verwöhnen. Hier kannst du einfach eine deiner Lieblingscremes oder Bodylotions nutzen. Achte hier nur darauf, dass die verwendete Creme oder Lotion keinen zu starken Eigengeruch hat. Ansonsten könnte es ein (vielleicht zu starkes) Feuerwerk an Düften entfachen. 

8. Tipp: Auftrag auf Baumwolle, Kaschmir & Co.

Jetzt kommt ein richtiger Lifehack. Bereit? Speziell Textilien aus Naturfasern, wie Kaschmir, Baumwolle & Co. eignen sich am besten, um Parfum aufzutragen. Es ist der Wahnsinn, wie lange der Duft auf deiner Kleidung verweilt! Überzeuge dich selbst und probiere es einfach mal aus - am besten mit deinem Lieblingsduft! Bei einem neuen Parfum ist bei diesem Tipp erst einmal Vorsicht geboten. Teste diesen lieber so aus - ohne ihn auf deine Kleidung zu sprühen!

Ob am Handgelenk, an den Ohrläppchen oder doch lieber auf den Klamotten? Wohi...
Ob am Handgelenk, an den Ohrläppchen oder doch lieber auf den Klamotten? Wohin sprühst du dein Lieblingsparfum damit es wirklich lange dir haftet? Wir haben die Tipps und Antworten im Beauty-Artikel für den wirklich lang-anhaltenden Duft für dich gelistet.  © GettyImages / GlobalStock

9. Tipp: Der richtige Auftrag ist entscheidend

Wir alle kennen den typischen Auftrag von Parfum. Der Duft wird auf die Handgelenke gesprüht und dann schön verrieben … aber wait a minute! Genau dieser Auftrag ist falsch! Warum? Easy Erklärung: Sobald eine Reibung entsteht, werden die Moleküle des Dufts ausgelöscht. Dadurch wird dem Duft viel Intensität genommen. Tipp: Nicht reiben, sondern die Gelenke gegeneinander drücken! Extra Tipp: Sprühe das Parfum von unten nach oben auf, da die kleinen Moleküle in die gleiche Richtung gehen! So kannst du die Duftmoleküle also unterstützen.

10. Tipp: Augen zu & durch

Du möchtest, dass sich dein Parfum auf deinem ganzen Körper verteilt und nicht nur punktuell, wie beispielsweise am Handgelenk? Dann ist dieser Tipp etwas für dich! Denn du kannst dein Parfum in den leeren Raum sprühen und dann einmal fix durchlaufen. 

11. Tipp: Stimme die aufgetragene Menge auf das Parfum ab

Um herauszufinden, wie viel Parfum auf deine Haut aufgetragen werden sollte, kommt es auf die Qualität sowie das gewählte Parfum an. Ein Eau de Cologne ist beispielsweise nicht sehr intensiv und daher kannst du hier schon einmal mehr auf deinen Körper oder Textilien sprühen. Ansonsten wird dein Parfum sehr wahrscheinlich schnell verfliegen. Bei Düften mit einer sehr hohen Qualität und einem hohen Anteil an Duftstoffen, wie beispielsweise dem Eau de Parfum, trage weniger auf. Denn hier gilt wie auch oftmals in der Beauty-Welt: Weniger ist mehr. 

Damit dein Parfum länger hält: Zusätzliche Tipps

Das waren nun schon einige wertvolle Tipps, mit denen du dein Parfum intensivieren und den Halt verlängern kannst. Doch natürlich gibt es noch einige Zusatztipps, die du entdecken kannst. 

Entdecke diese hier:

  • Nutze Sets: Verschiedene Hersteller:innen von Parfums verkaufen auch Sets mit der gleichen Duftnote. Hiermit kannst du die Intensität deines Parfums natürlich jederzeit pushen! 
  • Beachte die Haltbarkeit des Parfums selbst: Sobald du dein Parfum gekauft hast, verbrauche dies auch und verwende es nicht über einen (zu) langen Zeitraum
  • Kauf: Achte bereits beim Kauf darauf, welchen Zweck dein Parfum erfüllen soll und wähle dementsprechend das Richtige

Fazit

Es gibt allerlei Tipps und Tricks, die dir dabei helfen können eine längere Zeit etwas von deinem Lieblingsduft zu haben. Probiere die verschiedenen Tipps einfach mal aus und überzeuge dich selbst von ihrer Wirksamkeit. Viele von den Hacks lassen sich super easy und fix in den Alltag integrieren - versprochen! Besonders der richtige Auftrag von Parfum ist bestimmt in Handumdrehen ein fester Bestandteil in deiner Routine!

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up