- Bildquelle: GettyImages / GoodLifeStudio © GettyImages / GoodLifeStudio

Im folgenden erwarten dich Infos für deinen schönsten Augenaufschlag, hier ein erster Überblick:

  • Bereits bei der Reihenfolge zum Auftrag von Wimperntusche gibt es einiges zu beachten.
  • Wenn du deine Wimpernbürste biegst, kannst du viel leichter Wimperntusche auftragen.
  • Die Wimpernzange sollte unbedingt vor dem Auftrag und nicht nachher zum Einsatz kommen!
  • Es gibt gefühlt tausende unterschiedliche Wimpernbürsten: Finde die, die für DICH funktioniert!
  • Deine Augenwimpern sollten nicht nur von einer Seite getuscht werden. 
  • Sorge mit Layering für einen extra voluminösen Wimpernaufschlag.
  • Um Infektionen zu vermeiden, tausche deine Mascara regelmäßig aus.
  • Heize deine Wimpernzange auf, um deine Wimpern noch einfacher formen zu können!
  • Wenn du dich nachschminkst, trage am Morgen nicht zu viel Wimperntusche auf.
  • Korrigiere Fehler nicht mit deiner Hand, sondern mit einem Wattestäbchen.
  • Bei verklumpten Wimpern: Tauche deine Mascara kurz ab.
  • Mit einer Wimpernbürste kannst du deine Wimpern im Handumdrehen ganz einfach trennen.
  • Auch beim Thema rund um Wimperntusche gibt es einige Don'ts: z.B. ist wasserfeste Mascara bei brüchigen Wimpern ein echtes No-Go!

Mascara richtig auftragen - so geht's 

Bevor wir mit den Tipps richtig loslegen, ist es wichtig erst einmal eine Grundlage zu schaffen. Wie trägt man Mascara überhaupt richtig auf? Was gibt es hierbei schon zu beachten? Hier kannst du bereits einigen Stolpersteine bei dem Auftrag von Mascara den Kampf ansagen:

  1. Bevor es richtig losgeht, kommt eine Wimpernzange zum Einsatz, mit der du deine Wimpern ideal formen kannst. 
  2. Auftrag von Mascara in einer Zick-Zack Bewegung. Setze hier nah am Wimpernkranz an.
  3. Bei den unteren Wimpern, nutze das spitze Ende deiner Bürste. So verhinderst du, dass du zu viel Mascara auf einmal aufträgst.
  4. Für den extra Hingucker: Wimpernkranz nachtuschen für noch mehr Volumen!

Wenn du diese Schritte befolgst, hast du schon einmal für einen richtigen Auftrag von Mascara gesorgt. Doch wir wollen dir noch weitere Tipps und Tricks im folgenden verraten. 

Ein Augenaufschlag, der sich sehen lassen kann - wir haben die 12 besten Masc...
Ein Augenaufschlag, der sich sehen lassen kann - wir haben die 12 besten Mascara Tipps für dich, wie du Mascara richtig aufträgst. Überzeuge dich jetzt von unseren Beauty-Hacks!  © GettyImages / GlobalStoc

1. Tipp Mascara: Biege deine Bürste - auch wenn es auf den ersten Blick komisch scheint!

Zugegeben: Die Bürste deiner Mascara zu biegen klingt erst einmal nach Zerstörung und nicht nach einem richtigen Hack. Aber keine Panik, nachdem du die Wimperntusche aufgetragen hast kannst du die Bürste natürlich wieder zurückbiegen! Der Effekt ist dennoch bombastisch: Sobald du deine Wimpernbürste in den rechten Winkel biegst, kannst du deine Wimpern viel leichter tuschen! 

2. Tipp Mascara: Wimpernzange vor dem Auftrag

In unserer Step-by-Step-Anleitung hast du bereits gesehen, dass die Wimpernzange vor dem Auftragen von Mascara erfolgen sollte. Wir wollen hier nur noch einmal darauf hinweisen, da es wirklich wichtig ist, die Wimpernzange nicht bei getuschten Wimpern zu benutzen. Denn ansonsten können deine Wimpern super schnell abbrechen. Und das möchte ja nun wirklich niemand! Daher gilt: Gehe lieber kein Risiko ein und tusche sie nachdem du die Wimpernzange verwendet hast! 

Wie wird eine Wimpernzange richtig angewendet und was ist beim Benutzen zu be...
Wie wird eine Wimpernzange richtig angewendet und was ist beim Benutzen zu beachten? Wir haben die Antworten auf diese Fragen und noch weitere Beauty-Hacks für die perfekte Mascara für dich!  © GettyImages / macniak

3. Tipp Mascara: Finde DEINE Wimpernbürste

Es gibt mittlerweile eine riesige Auswahl bei Wimperntuschen. Die Unterschiede liegen oftmals bei der Bürste. Es gibt eher dicke oder dünne Bürsten und auch bei dem Material unterscheiden sich die Wimpernbürsten. Es gibt beispielsweise Bürsten aus Gummi und noch vieles mehr. Probiere am besten unterschiedliche Wimpernbürsten aus und finde die, die für dich gut funktioniert! Extra Tipp: Die unterschiedlichen Bürsten unterscheiden sich in der Größe. Besonders große Bürsten vermitteln uns das Gefühl, dass wir hiermit extra viel Volumen bekommen. Doch lass dich hiervon nicht täuschen!

4. Tipp Mascara: Tusche deine Wimpern nicht nur auf einer Seite

Für noch mehr Volumen und Dichte, solltest du deine Wimpern nicht nur auf einer Seite tuschen, sondern von beiden! Das Prinzip ist easy: Schaue nach unten, tusche deine Wimpern von oben. Nun kannst du deine Augen wieder öffnen, am besten weit, und tusche die Wimpern nach oben. Tada: Deine Wimpern werden im Handumdrehen viel dichter aussehen! 

5. Tipp Mascara: Layering

Mehr Volumen gefällig? Dann ist das Layering, sprich die Schichtung, von Mascara genau das Richtige für dich! Du kannst hier beim Auftrag wild verschiedene Mascara miteinander kombinieren. Beispielsweise kannst du erst eine spezielle Mascara für getrennte Wimpern auftragen und dann noch einmal eine für mehr Schwung. Du musst dich zwischen verschiedener Wimperntusche von unterschiedlichen Marken also nicht mehr entscheiden. Finde einfach heraus, welche Produkte zu deinen Lieblingen gehören. Die Kombi sorgt dann für den ultimativen Volumeneffekt! Doch Vorsicht: Zu viele Schichten können zu Verklumpung sorgen. Tipp: Zwei Schichten sind das Maximum.

Worauf kommt es beim Auftragen von Mascara an und was sollte unbedingt beacht...
Worauf kommt es beim Auftragen von Mascara an und was sollte unbedingt beachtet werden? Überzeuge dich von unseren Beauty-Tipps und probiere unsere Hacks am Besten selbst zuhause aus – du wirst Augen machen, mit der perfekten Mascara!  © GettyImages / Nina-Almo

6. Tipp Mascara: Überschreite nicht die drei Monate

Bei der Verwendung von Mascara gibt es eine wichtige Sache zu beachten: Sobald die Wimperntusche geöffnet war, nutze sie nicht länger als drei Monate. Ansonsten besteht das Risiko, dass sich Bakterien bilden. Die unschöne Folge können Augenentzündungen oder ähnliches sein. Daher achte darauf, deine Mascara in regelmäßigen Abständen auszutauschen! Extra Tipp: Behalte die Bürste und reinige sie. Dann kannst du auch nachdem du deine Mascara aufgetragen hast, deine Wimpern kämmen!

7. Tipp Mascara: Papiertuch für einen dezenten Look

Du möchtest heute deine Mascara ganz dezent auftragen? Dann ist dieser Tipp garantiert etwas für dich: Nutze ein Papiertuch und streiche darauf deine Wimperntusche ab. Sobald du dies vor dem Auftrag machst, wirst du garantiert nicht zu viel Mascara auftragen! Ein dezenter Look ist also gesichert.

8. Tipp Mascara: Aufgeheizte Wimpernzange für den ultimativen Wimpernschwung

Die Wimpernzange rettet täglich den Wimpernaufschlag von vielen Personen - sicherlich auch deinen! Das Beste: Es gibt noch einen extra Hack zur Wimpernzange. Du kannst deine Wimpernzange nämlich einfach mit einem Föhn ein bisschen anwärmen. Natürlich solltest du hier darauf achten, dass du dies nicht zu lange machst, denn ansonsten wird die Zange viel zu heiß! Mit einer angewärmten Zange kannst du deine Wimpern noch viel einfacher in die richtige Form bringen.

9. Tipp Mascara: Nachschminken

Dir steht ein langer Tag bevor? Dann ist es das Beste, wenn du bei deiner morgendlichen Schminkroutine nicht sehr viel Wimperntusche aufträgst. Denn sicherlich wirst du deine Augen nachschminken wollen und erneut Mascara auftragen.

SOS Hilfe bei verklumpter Mascara & Co.

Jeder kennt die Situation: Die Mascara ist verklumpt oder gar ausgetrocknet. Wir verraten dir, was du bei den Horrorszenarien tun kannst, um deinen schönen Augenaufschlag zu retten!

Ob casual chic oder glamorous elegant – wir haben 12 Beauty-Tipps für die per...
Ob casual chic oder glamorous elegant – wir haben 12 Beauty-Tipps für die perfekte Mascara für dich. Mit diesen Hacks wirst du in jedem Look zum Hingucker!  © GettyImages / LumiNola

10. Tipp Mascara: Wattestäbchen bei Fehlern

Obwohl Wimperntusche aufzutragen oftmals das daily business von jedem von uns ist, passieren - wie überall im Leben - auch hier mal Fehler. In Nullkommanix rutscht man auf einmal ab und die Mascara ist gefühlt überall da, wo sie nicht sein sollte. Doch keine Panik: Feuchte ein Wattestäbchen an und korrigiere so ganz easy deinen Fehler! 

11. Tipp Mascara: Lass deine Wimperntusche abtauchen

Bei klumpiger Mascara hilft nur eins: Deine Mascara muss kurz in einem Wasserbad abtauchen. Achte hier unbedingt darauf, dass das Produkt verschlossen ist! Der Hack ist super easy und schnell: Fülle heißes Wasser in eine Schale und lasse deine Mascara für wenige Minuten im Wasser. Das Resultat: Das heiße Wasser sorgt dafür, dass sich die Klumpen in deiner Wimperntusche in Luft auflösen. Extra Tipp: Lege die Wimperntusche auf deine Heizung.

Mascara richtig auftragen, Wimpernzange benutzen und verklumpte Wimperntusche...
Mascara richtig auftragen, Wimpernzange benutzen und verklumpte Wimperntusche verwenden – wir verraten dir unser Beauty-Geheimnis für die perfekte Mascara!  © GettyImages / PeopleImages

12. Tipp Mascara: Wimpernbürste bei zu viel Mascara auf den Wimpern

Mehr ist mehr? Beim Auftrag von Mascara ist die Antwort: Nein. Doch trotzdem passiert es jedem von uns mal, dass man es mit der Menge an Wimperntusche ein bisschen zu gut gemeint hat. Easy Tipp in dieser Situation: Schnapp dir deine Wimpernbürste und kämme mit dieser deine Wimpern durch. So kannst du ganz fix deine Wimpern wieder trennen!

Don't do it

Es gibt einige Don'ts beim Auftrag von Mascara. Hier eine kleine Auflistung zu deiner Übersicht:

  • Streiche nicht übrige Reste deiner Mascarabürste an dem Produkt ab. Ansonsten wird deine Wimperntusche sehr wahrscheinlich verklumpen.
  • Das Abschminken wegzulassen ist ein absolutes No-Go, wenn du deine Wimpern getuscht hast. Ansonsten kann die unschöne Folge sein, dass deine Wimpern abbrechen.
  • Bei brüchigen Wimpern ist eine wasserfeste Wimperntusche keine gute Idee. Kaufe dir lieber eine Mascara, die auch eine pflegende Wirkung hat!
  • Freund:innen teilen alles? Okay, aber bitte nicht die Mascara! Ansonsten tauscht ihr auch Bakterien aus.
  • Ein bekanntes Phänomen: Bevor man Mascara aufträgt, wird die Wimpernbürste oftmals einige Male rein und rausgezogen. Die Folge: Luftbläschen, die für eine schnellere Austrocknung des Produkts sorgen. 

Fazit

Mit Mascara kannst du jederzeit für einen tollen Wimpernaufschlag sorgen. Dennoch gibt es hier einige Dinge zu beachten. Mit den Do's und Don'ts rund um Mascara bist du bestens für die Betonung deiner Augen gewappnet. Auch kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit diversen Trends, wie zum Beispiel bunte Wimperntusche, sind deinen Wimpern keine Grenzen gesetzt. Bei unterschiedlichen Anlässen kannst du mit der richtigen Mascara für den extra Wow-Effekt sorgen - erst Recht mit den ganzen Tipps, versprochen!

Wirklich alle von uns wünschen sich eine schöne Mascara im Handumdrehen! Mit...
Wirklich alle von uns wünschen sich eine schöne Mascara im Handumdrehen! Mit unseren Beauty-Tipps ist dein perfekter Augenschlag zum Greifen nahe. Überzeuge dich von den 12 besten Tipps im Beauty-Artikel.  © GettyImages / Wavebreakmedia

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up