- Bildquelle: Jordan Strauss © Jordan Strauss

Die Oscars sind immer nur schön geföhnte Wallemähnen und rauschende Roben? Nö! Diese Girls zeigen, was Red Carpet-Stylings noch so alles kann und wieso sie die coolsten Hollywoodstars derzeit sind.

H.E.R.

Die Sängerin, die bei den Oscars 2022 die Kategorie “beste Nebendarstellerin” verleihen durfte, war die Coolness in Person. In einem limettengrünen Kleid von Carolina Herrera zog sie alle Blicke auf sich. Der Eyecatcher war nicht nur die Farbe, sondern auch der Schnitt: Das Dress war vorne knielang und entfaltete sich hinten dann zu einer bodenlange Schleppe. So weit, so besonders. Aber H.E.R. zeigt, was sie als Style-Icon alles drauf hat und trägt dazu eine 90ies-Sonnenbrille mit rechteckigen, bläulich gefärbten Gläsern und ein Diamanten-Collier. Streetstyle meets Glamour! Dazu ein minimalistisches Make-up und eine lässig hochgesteckte Lockenmähne. Durch den zurückgenommen Beautylook kann ihr Kleid scheinen - super gemacht!

Halle Bailey

Dass die Sängerin das gewisse Etwas hat ist kein Geheimnis. Wie cool Halle ist, zeigt sie mal wieder mit einem makellosen Styling von Kopf bis Fuß. Wow-Faktor ihres Looks ist definitiv ihre Hochsteckfrisur. Mit Cornrows nimmt die “Arielle”-Darstellerin ihre Haare zurück, die dann zu einem XXL-Messy-Bun zusammengenommen sind. Einzelne herausfallende Strähnen machen den “effortless cool”-Look perfekt. Im Gesicht setzt Halle auf super glowy Haut, roséfarbene Blush und roséfarbene Lippen. Ihre Augen betonen Lashes und ein eleganter Lidstrich. Einen Hauch von Beach-Babe bekommt das ganze durch ihr türkisfarbenes Roberto Cavalli-Dress, das mit extremen Cut-Outs Halles Figur in Szene setzt. Dazu verzichtet sie fast vollständig auf Schmuck, nur funkelnde Ohrringe setzen einen weiteren Akzent. Jung, frisch und cool - eben typisch Halle.

Halle Bailey und Chloe Bailey Red Carpet Oscars 2022
© Jordan Strauss

Naomi Scott

Ein Kleid wie das von “Aladdin-”Darstellerin Naomi Scott kann einen schnell verschlucken. Auberginefarben mit besticktem XXL-Cape und Rollkragen mutet es fast schon säkular an. 

Stattdessen weiß die Beauty genau, wie sie ihr custom Fendi Couture-Dress zähmen muss. Mit einem streng nach hinten gekämmten, tief gescheitelten Bob spiegelt sie die statische strenge ihres Kleides auch in ihrer Frisur wider. Ansonsten betont sie nur ihre Augenbrauen, der Rest ihres Make-ups hält sich dezent mit sandelholztönen auf Wangen, Lippen und Augen im Hintergrund. Frisur und Kleid nehmen das Auge ganz ein. Die Britin räumt zwar keinen Award ab, sie präsentiert mit Cool-Girl-Kollegin Halle den Oscar für den besten Animationsfilm - aber sie hat definitiv einen für ihre Styling verdient.

Naomi Scott Red Carpet Oscars 2022
© Kevin Sullivan

Lupita Nyong'o

Lupita hat Red Carpet einfach durchgespielt. Schon bei ihrem ersten Oscar-Red Carpet 2014, bei dem sie für ihre Performance in “12 Years a Slave” eine Trophäe als beste Nebendarstellerin gewann, bezauberte sie die Welt mit ihrem Look. Und 2022 ist das nicht anders. In einem gold-glitzernden Prada-Kleid mit Blumenapplikationen scheint sie um die Wette. Die “Black Panther”-Schauspielerin zeigt sich dazu mit frischer, glowy Skin und einem Hauch von roter Lippe. Das Gold des Kleides spiegelt sich in ihrem Lidschatten wieder und bringt so den ganzen Look zusammen. Aber das Hauptaugenmerk liegt bei Lupita auf den Haaren: ein wie zu einem Beehive hochgesteckter Dutt, der mit delikaten Flechtzöpfen schon wie ein Kunstwerk wirkt. Lupita ist wie immer eine Augenweide - und eine der coolsten Style-Icons Hollywoods.

Zendaya

Zu den Style-Icons ihrer Generation kann sich auch “Euphoria”-Star zählen. Ihre Haare trägt sie leicht messy nach hinten gestylt zu einer klassiche Bananen-Hochsteckfrisur eingedreht. Cool und nicht matronig wird die Frisur durch einige gelöste Strähnchen, die dem Styling etwas zufälliges geben. Auf den Augen trägt die Schauspielerin silbernen Lidschatten, die Farbe greift sie auch in ihrem Valentino-Zweiteiler auf. Ansonsten setzt Zendaya ebenfalls auf Natürlichkeit mit glowy Skin, nudefarbenen, glossy Lippen und etwas Rouge. Das besonders Coole bei Zendaya: Ihr Dress war gar keins! Ein weißes, seidenschimmerndess Blusenoberteil klingt zunächst sehr bieder - aber wird schnell zum coolen It-Pieces, wenn es so super cropped ist, wie bei der “Spider Man”-Schauspielerin. Dazu trägt sie einen hoch taillierten silbernen Paillettenrock mit Schleppe. Zwei passende, silberne Armreife schnörkel sich an ihren Armen entlang, die dazu passende Kette sitzt wie eine Schlange geschlungen um ihren Hals. Zendaya zeigt mal wieder: Sie hat es einfach drauf!

Die neuesten Artikel aus dem Bereich Make up