Anzeige
Von Regenbogen bis Wirbelmuster

Gel-Nägel selbst machen: Mit diesen einfachen Tipps gelingt dir der Nagellack-Trend 2024

  • Aktualisiert: 12.04.2024
  • 15:45 Uhr
  • Johanna Holzer
Ausgefallene Nageldesigns müssen nicht kompliziert sein.
Ausgefallene Nageldesigns müssen nicht kompliziert sein.© GettyImages | Delmaine Donson

Gel-Nägel werden modelliert und unter einer UV-Lampe ausgehärtet. Der Naturnagel wird so verstärkt und nach Wunsch verlängert. Und kunstvolle Motive und Styles halten darauf richtig lange! Hier kommen die aktuellen Trend-Looks und alles, was du für DIY-Gel-Nägel brauchst.

Anzeige

Keinen Bock aufs Nagelstudio? Verständlich. Mit unserer Anleitung klappt das mit den Gel-Nägeln auch zu Hause. Tatsächlich sind nur wenige Steps notwendig und mit etwas Übung gelingen dir schon bald alle Trend-Styles: Ob Rainbow oder French Nails bis zu monochromen Looks wie Teddy Nails.

DIY-Gel-Nägel

Du brauchst gar nicht viel für eine DIY-Maniküre. Es lohnt sich also absolut in eine gute Grundausstattung für deine Gel-Nägel zu investieren. Hier kommen die wichtigsten Basics, mit denen du direkt mit dem Modellieren loslegen kannst:

  • Nagelhautpflege
  • Nagelhautschieber
  • Nagelfeile
  • Buffer
  • UV-Gel
  • UV-Lampe
  • Pinsel
  • Cleaner
  • Zelletten
Anzeige
Anzeige

Im Clip: das unterscheidet Gelnägel von Shellac

Vor der Gel-Maniküre

  1. Naturnägel in die gewünschte Form feilen.
  2. Nagelhaut mit einer Nagelhautpflege weich machen und sanft mit dem Nagelhautschieber zurückschieben. Auf der Nagelplatte dürfen sich keine Nagelhautreste befinden, ansonsten könnte sich der komplette Gelnagel lösen.
  3. Nageloberfläche mit einem Buffer anrauen, bis sie nicht mehr glänzt. Der Nagel muss vollständig mattiert sein, nur so haftet das Gel.
  4. Staubpartikel entfernen und Nagel mit einem Cleaner entfetten.
Anzeige
Diese Nagel-Styles tragen wir jetzt
Coquette
News

Mit Liebe zum Detail

Nagel-Design für den Valentinstag 2024: Coquette-Nails sind romantisch, verspielt und total angesagt!

Feminin, verspielt und ultra-süß: Coquette-Nails sind die pure Weiblichkeit. Wir verraten dir hier, was den flirty Trend ausmacht.

  • 14.02.2024
  • 13:00 Uhr

Gel-Nägel Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vorneweg: Wer seinen Naturnagel nicht nur verstärken, sondern auch verlängern möchte, greift zu sogenannten Tips. Diese sind Inhalt der meisten UV-Sets und werden vor der Gel-Modellage auf den Naturnagel geklebt, gekürzt und in Form gefeilt.

  1. Basis-Gel gründlich und gleichmäßig auftragen. Tipp: Wenn etwas Gel auf der Nagelhaut oder den Fingern landet, muss es entfernt werden bevor es trocknet.
  2. Trocknen lassen: Das Gel etwa 2 Minuten unter der UV-Lampe aushärten lassen – anschließend die sogenannte Schwitzschicht mithilfe des Cleaners abnehmen.
  3. Aufbaugel auftragen und ebenfalls zwei Minuten unter die UV-Lampe damit. Schwitzschicht entfernen.
  4. Unebenheiten mit dem Buffer korrigieren.
  5. Design: Farbe, Sticker oder Verzierungen auftragen und mit einer weiteren Schicht Aufbaugel fixieren.
  6. Versiegeln: Die UV-Modellage wird abschließend versiegelt und noch mal ausgehärtet.
Was man für Gelnägel wie vom Profi benötigt? Das richtige Equipment, eine ruhige Hand und Geduld.
Was man für Gelnägel wie vom Profi benötigt? Das richtige Equipment, eine ruhige Hand und Geduld.© picture alliance / Westend61
Anzeige

Tipps und Tricks für die DIY-Maniküre

Ob monochrome Trends, fancy Muster oder knallige Farben - diese Punkte gilt es für eine perfekte Trend-Maniküre für Gel-Nägel zu beachten:

  • Für leuchtende Farben sollte das Aufbaugel klar sein.
  • Willst du eine etwas dickere Schicht Gel auftragen achte darauf, dass diese in der Nagelmitte am dicksten und zu den Rändern hin dünner verläuft.
  • Gel ist auf der Haut gelandet? Direkt entfernen, bevor der Nagel unter die UV-Lampe kommt.
  • Naturnagel während der Gel-Modellage möglichst nicht anfassen: der Nagel sollte komplett fettfrei bleiben, sodass die Gel-Nägel gut haften.
  • Ganz zum Schluss können die Hände etwas Pflege in Form von Nagelcreme oder Nagelöl vertragen.

Naildesigns für Gel-Nägel 2024

Anzeige

Richtig gehört: Dieser Nagellack-Trend hat allerdings nichts mit dem kuschligen Fell der süßen Teddybärchen zu tun. Hier geht es um den Braunton, den wir uns für die trendy Teddy Nails auf die Gel-Nägel pinseln. 

Einen simpleren Nagellacktrend für DIY Gel-Nägel wirst du nicht finden. Denn für diesen monochromatischen Look brauchst du nur das Braun deiner Wahl und legst wie oben beschrieben los. Psst! Auch Schwarz ist zurück im Nail Game und lässt sich ebenso einfach auf Gel-Nägeln umsetzen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Rainbow Nails

Ein Nagellacktrend, der uns nun bereits einige Jahre begleitet und auch in der aktuellen und kommenden Saison nicht fehlen darf: Rainbow Nails! Die bunten Nägel machen richtig gute Laune. 

Leg deine Wunschfarben nebeneinander, um zu checken, ob sie matchen: kunterbunt, alle aus einer Farbfamilie oder Pastelltöne - wie es dir gefällt. Nun die einzelnen Steps der Gel-Modellage durchführen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

French Nails 

French Nails zählen auch in diesem Jahr zu unseren Favoriten! Ob Reverse French NailsMicro French Nails oder bunte Tips - fast jeden Tag geht eine neue Variation des beliebten Maniküre-Klassikers viral. Was wir an diesem Nageldesign lieben? Der Look lässt sich sogar auf Gel-Nägeln unkompliziert umsetzen. 

Für das klassische French Design (weiße Nagelspitze) klebst du entweder weiße Tips (Nagelverlängerung) vor der Gel-Modellage auf oder du malst die Nagelspitze freihändig mit weißem Gel. Das ist dir zu risky? Selbstklebende Halbmondsticker verhelfen dir zum perfekten French Tip. Anschließend die schon bekannten Modellage-Schritte ausführen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Swirl Nails

Swirl Designs sind seit zwei, drei Jahren total angesagt und von sämtlichen Social-Media-Plattformen nicht mehr wegzudenken. Die bunten Wirbel (engl. Swirls) können aus einer oder mehreren Farben bestehen. Zugegeben, hierfür brauchst du eine sehr ruhige Hand. Mit etwas Übung klappt dieser Nail Look aber bestimmt.

Die bunten Linien werden freihändig gezeichnet. Dafür verwendest du am besten einen sehr feinen Pinsel. Diesen tauchst du dann in die erste Gelfarbe und malst in einer schwungvollen Bewegung, ohne abzusetzen, die erste S-Linie. Ist die erste Farbe ausgehärtet, folgt die zweite. Tipp: Wer mag, variiert und gestaltet jeden Nagel etwas anders. Neben S-Formen wirken Schnecken oder wellenförmige Linien besonders lässig.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Noch mehr Nail-Inspo & Pflege-Tipps gibt es hier:
Heidi Klum
News

Heidi Klums schönste Nagellack-Trends: So gelingen dir die sexy Nail-Designs der GNTM-Chefin

  • 12.04.2024
  • 14:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group