VornameJoko
NachnameWinterscheidt
LandDeutschland
GeburtsortMönchengladbach, Nordrhein-Westfalen
Alter43
Geburtstag13.01.1979
SternzeichenSteinbock
Geschlechtmännlich
Haarfarbedunkelblond

Joko Winterscheidt: Herkunft und Biografie

Joachim "Joko" Winterscheidt wird am 13. Januar 1979 in Mönchengladbach geboren. Seine Mutter stirbt, als er sechs Jahre alt ist, und Winterscheidt wächst mit zwei Schwestern bei seinem Vater auf. In der Popkultursendung "Bauerfeind" gibt er 2013 zu, dass der Verlust seiner Mutter ihn bis heute schmerzt: "Allein einmal den Satz von ihr zu hören, dass sie stolz auf mich wäre oder so etwas, das würde mir alles geben."

Eine Rarität: Joko Winterscheidt zeigt sich privat und teilt ein Bild aus seiner Kindheit.

Ganz sicher wäre sie stolz, denn Winterscheidt kann schon bald nach dem Abitur – und einigen beruflichen Experimenten – eine wahre Bilderbuchkarriere vorweisen. Aber der Reihe nach: Als Winterscheidt die Abiturprüfungen hinter sich hat, probiert er einiges aus, um seinen Platz in der Welt zu finden. Zuerst beginnt er eine Ausbildung zum Werbekaufmann, bricht sie aber schon nach kurzer Zeit ab. Dann will er Pilot werden, doch seine Bewerbung wird nicht angenommen. Vielleicht Medien? Dieser Gedanke erweist sich als Volltreffer.

Mit Markus Kavka zum Moderator:innen-Casting bei MTV

Schon Winterscheidts erste Bewerbung hat Erfolg. Er beginnt ganz klassisch als Praktikant, wird als Volontär übernommen und schließlich als Redakteur fest angestellt. Die Firma, bei der Jokos Karriere beginnt, heißt Me, Myself and Eye Entertainment; deren Aufträge bringen Winterscheidt mit zahlreichen Fernsehsendern in Kontakt. Einer davon ist MTV Germany. Zu dieser Zeit gehört Markus Kavka dort zu den prominentesten Moderatoren. Die beiden lernen sich kennen und verstehen sich auf Anhieb. Kavka bringt seinen neuen Freund zu einem Moderator:innen-Casting mit. Winterscheidt besteht und gehört daraufhin seit 2005 zu den Stamm-Moderator:innen des Musiksenders.

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf: ein Dream-Team seit 2009

Winterscheidts große Stunde schlägt 2009, als er Klaas Heufer-Umlauf kennenlernt und mit ihm zum ersten Mal ein populäres Sendeformat ausheckt: "MTV Home" (2009-2011). Der gehobene Unsinn, den die beiden mit ansteckender Freude vor der Kamera produzieren, gewinnt schnell eine stetig wachsende Fan-Gemeinde unter den Fernsehzuschauer:innen. Auch beim ZDF wirft man ein Auge auf die beiden sympathischen Witzbolde und bietet ihnen eine Late-Night-Show mit dem gleichen Konzept wie "MTV Home" an. Die Freunde nehmen an und machen ihre anarchischen Scherze fortan bei ZDF neo. Die Sendung heißt "neoParadise" und läuft von 2011 bis 2013. "Joko & Klaas" sind damit endgültig ein Begriff im Fernsehgeschäft. Angebote bleiben nicht aus und im Sommer 2012 starten sie bei ProSieben durch. Mit der großen Samstagabend-Show "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" (seit 2012) beweisen sie sich in der Königsdisziplin des Fernsehens. Nur wenige Monate später starten sie bei ProSieben auch ihren "Circus Halligalli" (2013-2017). Die Show ähnelt den Vorgängern "MTV Home" und "neoParadise", ist aber inhaltlich noch abgedrehter. Die Kritiker:innen sind begeistert.

Dreamteam damals wie heute: Joko Winterscheidt mit Klaas Heufer-Umlauf und Palina Rojinski

Mit ihren beiden ProSieben-Sendungen erweisen sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf endgültig als die legitimen Nachfolger der Showbiz-Titanen Thomas Gottschalk, Frank Elstner und Harald Schmidt. Das Duo wird mit Preisen überhäuft. 2013 erhalten sie den Deutschen Comedypreis, bis 2021 folgen insgesamt fünf Ehrungen mit dem Deutschen Fernsehpreis und drei Grimme-Preise.

Die Brille ist Joko Winterscheidts Markenzeichen

2015 erhält Winterscheidt dann erstmals auch eine ganz persönliche Auszeichnung: Das Kuratorium Gutes Sehen e.V. wählt ihn zum Brillenträger des Jahres. Seine markanten Gestelle mögen zwar auf den ersten Blick wie klassische Nerd-Brillen aussehen, auf den zweiten sind sie einfach nur cool. Meist setzt "Joko" eine auffällige Brille von Funk Eyewear auf. Und dank seiner häufigen Fernsehpräsenz schafft er es mit der Zeit tatsächlich, großformatige Brillen mit einem dicken Rahmen zum Must-have-Mode-Accessoire zu machen.

Was kann auf eine wahnwitzige Show wie "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" (seit 2012) eigentlich noch folgen? Natürlich den eigenen Sender herauszufordern. Im Mai 2019 startet "Joko & Klaas gegen ProSieben" und erweist sich sofort als ebenso erfolgreich wie das "Duell um die Welt". Im April 2022 startet die fünfte Staffel.

Mit "Wer stiehlt mir die Show?" ist Joko Winterscheidt auch solo erfolgreich

Bei so viel Erfolg liegt eine Solokarriere eigentlich auf der Hand. Aber Joko ohne Klaas? Geht das? Winterscheidt denkt sich ein Show-Konzept aus, das ganz auf ihn zugeschnitten ist – und hat Erfolg. "Wer stiehlt mir die Show?" (seit 2021) ist nach drei Staffeln fest im Programm von ProSieben etabliert. Eine vierte Staffel ist in Planung. Auch in der Erfinder-Show "Das Ding des Jahres" (seit 2018) tritt Joko ohne Klaas an.

Joko Winterscheidt macht mit seiner eigenen Show "Wer stiehlt mir die Show" seit 2021 auch solo TV-Karriere

Da ist es längst vergessen, dass Winterscheidt zwischenzeitlich auch einen kleinen Rückschlag hinnehmen muss. Nach zwei Jahren nimmt das Hamburger Verlagshaus Gruner+Jahr das Personality-Magazin "JWD – Joko Winterscheidts Druckerzeugnis" wieder vom Markt. Allerdings "ohne jeden Gram und Schmerz" wie Verlagssprecher Frank Thomsen der Fachzeitschrift "Meedia" erklärt: 'JWD' wird vielleicht das erste Magazin auf dem deutschen Markt sein, das nach zwei Jahren sein vollkommen unaufgeregtes geplantes Ende findet. Wir nennen es 'Das große Staffelfinale' – ist übrigens beim Fernsehen etwas ganz Normales – und feiern dies mit einer besonderen Ausgabe." Im Dezember 2019 ist der Ausflug in den Printmarkt für Joko Winterscheidt erstmal beendet, bis der Blattmacher 2021 beim Männermagazin "GQ" als "Chief Curiosity ins Führungsteam geholt wird. Aber schon ein Jahr später ist auch hier Schluss mit Print.

Start-Ups mit Kultfaktor: Joko Winterscheidt startet mit Socken, Wein und Schokolade durch

Aber auch dieser kleine Rückschlag kann den vor Energie berstende Gladbacher nicht aufhalten. Winterscheidt legt noch einen drauf und intensiviert seine unternehmerischen Aktivitäten. Nach der Gründung seiner eigenen Produktionsfirma zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf im Jahr 2011 sowie später einer eigenen Werbeagentur (Creative Cosmos 15) steigt Winterscheidt in schneller Folge bei vielversprechenden Start-ups ein – oder gründet sie gleich selbst. Hier seine unternehmerischen Aktivitäten auf einen Blick:

  • Florida Entertainment (Produktionsfirma, seit 2011, in wechselnden Beteiligungsverhältnissen)
  • Creative Cosmos 15 (Werbeagentur, seit 2016, Co-Gründung mit Matthias Schweighöfer und Nicolas Paalzow)
  • Muscatel (Gin, seit 2016, Beteiligung)
  • Sushi (E-Bikes, seit 2019, Gründung)
  • Jokolade (Schokolade, seit 2020, Gründung)
  • III Freunde (Wein, seit 2020, Gründung)
  • Cheerio (Socken, seit 2021, Gründung)

Für seine Sockenmarke "Cheerio" wirbt Winterscheidt seit April 2022 in einem Fernsehwerbespot zusammen mit zahlreichen Sockenträger:innen, die alle einen bestimmten, bewusst überzogen dargestellten Typ repräsentieren. Auch in einer dritten Rolle ist Winterscheidt immer wieder zu sehen: in der des Schauspielers. Doch wie viele seiner berühmten Vorgänger (zum Beispiel Thomas Gottschalk und Harald Schmidt) begreift er seine Filmauftritte als Nebenberuf. Kurz zu sehen ist der Fernsehmoderator unter anderem in der Hitler-Parodie "Er ist wieder da" (2015), in dem Matthias-Schweighöfer-Film "Die Nanny" (2015) sowie in zwei Folgen der TV-Serie "Das Traumschiff" (2019, 2020). In dem Animations-Blockbuster "Ich – einfach unverbesserlich 3" (2017) spricht Winterscheidt die deutsche Stimme des Bösewichts Balthazar Bratt.

Joko Winterscheidt privat: Freundin und Tochter hält er aus der Öffentlichkeit raus

So präsent Joko Winterscheidt als Entertainer ist, als Privatmann zeigt er sich so gut wie nie in der Öffentlichkeit – zumindest nicht an der Seite seiner Familie. Schon seit Mitte der Nullerjahre ist er mit seiner Freundin, der Würzburgerin Lisa Sauer, zusammen. Am 30. Juli 2010 wird die gemeinsame Tochter Mila-Marie geboren. Die drei leben im Umland von München. Irgendwann könnten sie dort zu viert wohnen, bekennt Winterscheidt in einem Interview – doch passiert ist das bisher noch nicht.

Was nicht heißt, dass Winterscheidt ausgelastet wäre. In seiner Freizeit engagiert er sich für die Bildungsinitiative "iChance – Besser leben besser schreiben" des Bundesverbands Alphabetisierung und Grundbildung, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird. Sieben Millionen Erwachsene gelten in Deutschland als funktionale Analphabet:innen, können also nicht richtig lesen und schreiben. In den Kampagnen für "iChance" setzt Winterscheidt sich dafür ein, dass diese Menschen sich trauen, entsprechende Bildungsangebote anzunehmen.

FAQs

Mit wem lebt Joko Winterscheidt zusammen? Der Showmaster lebt mit seiner Freundin Lisa Sauer und der gemeinsamen Tochter Mila-Marie im Umland von München.

Hat Joko Winterscheidt Geschwister? Ja, Joko hat zwei Schwestern. Sie sind zehn bzw. elf Jahre älter als er.

Wo ist Joko Winterscheidt aufgewachsen? Nach der Geburt in Mönchengladbach wuchs Joko Winterscheidt im nahen Schwalmtal-Waldniel auf. Seine Mutter starb an Krebs, als Joko sechs Jahre alt war. Aufgezogen wurde er danach von seinem Vater.

Trivia

  • Joko Winterscheidt leidet unter extremer Höhenangst.
  • Joko Winterscheidt hat das Abitur mit der Note 3,7 abgeschlossen – der zweitschlechtesten seiner Klasse.
  • Als Gewinner ihrer Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" bekommen sie von dem Sender 15 Minuten zur freien Gestaltung. Im April 2021 nutzen sie die für eine 7-stündige (!) Dokumentation über den Pflegenotstand in Deutschland. Die Sendung erhält euphorische Kritiken und erzielt hohe Einschaltquoten.

Bekannt aus:

TV und Filme (Auswahl)

  • Jokos Roadtrip (2006-2008)
  • The Dome (2008-2010)
  • MTV Home (2009-2011)
  • neoParadise (2011-2013)
  • Circus Halligalli (2013-2017)
  • Er ist wieder da (2015)
  • Die Nanny (2015)
  • Die beste Show der Welt (2016-2019)
  • Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt (seit 2012)
  • Das Ding des Jahres (seit 2018)
  • Joko & Klaas gegen ProSieben (seit 2019)
  • Das Traumschiff (2019, 2020)
  • Wer stiehlt mir die Show? (seit 2021)

Auszeichnungen (Auswahl):

Deutscher Comedypreis (2013), Deutscher Fernsehpreis (2012, 2014, 2016, 2017, 2021), Echo (2014), Grimme-Preis (2014, 2018, 2020), Brillenträger des Jahres (2015), Goldene Henne (2019, 2021), Nannen Preis für "A Short Story of Moria" und "Männerwelten" (mit Klaas Heufer-Umlauf, Sophie Passmann, Thomas Schmitt, Arne Kreutzfeldt, Claudia Schölzel und Thomas Martiens, 2021)