VornameEllen
NachnamePompeo
LandUSA
GeburtsortEverett, Massachusetts
Alter53
Geburtstag10.11.1969
SternzeichenSkorpion
Geschlechtweiblich
Haarfarbeblond

Ellen Pompeo: Herkunft und Biografie

Die erste Hälfte von Ellen Pompeos Leben ist eher durchwachsen, die zweite hingehen umso besser. Sie wird 1969 in Everett, Massachusetts als jüngste Tochter in eine Familie mit italienischen und irischen Wurzeln hineingeboren und wächst mit drei Schwestern und zwei Brüdern auf. Mit nur vier Jahren muss sie den Verlust ihrer Mutter erleben: Sie stirbt an einer Überdosis Schmerzmittel. Ihr Vater heiratet kurze Zeit später erneut. Ellen begräbt ihren eigentlichen Berufswunsch – Archäologin – schnell und schlägt sich zunächst als Kellnerin in Miami und New York durch. Mitte der 90er-Jahre wird sie in einer Bar von einer Agentin entdeckt und kann erste Rollen in Werbefilmen an Land ziehen – unter anderem für L'Oréal.

Ellen Pompeo in Hollywood

Mit ihrem Umzug nach Los Angeles 2001 macht das Leben von Ellen Pompeo eine positive Kehrtwende – erst beruflich und dann auch privat. 2002 steht sie an der Seite von Jake Gyllenhaal im Film "Moonlight Mile" (mit Dustin Hoffman und Susan Sarandon) vor der Kamera. Danach folgt eine Minirolle in der Gaunerkomödie "Catch me if you can" (2002, mit Leonardo DiCaprio, Tom Hanks und Christopher Walken). Sie tritt außerdem als Karen Page in "Daredevil" (2003, mit Ben Affleck, Jennifer Garner und Colin Farrell) in Erscheinung und dreht "Vergiss mein nicht" (2004, mit Jim Carrey, Kate Winslet und Kirsten Dunst). Allerdings wird in beiden Filmen ein Großteil ihrer Szenen herausgeschnitten.

Liebe geht durch den Magen: Ellen Pompeo verliebt sich im Supermarkt

Während es beruflich für Ellen Pompeo vorangeht, wird zur gleichen Zeit auch Liebesgott Amor aktiv. Beim Einkaufen im Supermarkt in Los Angeles lernt die Schauspielerin 2003 ihren jetzigen Mann, den Musikproduzenten Chris Ivery, kennen. 2007 folgt die Hochzeit, drei gemeinsame Kinder machen das Glück der beiden perfekt. Die älteste Tochter Stella Luna wird 2009, die zweite Tochter Sienna May im Jahr 2014 geboren. Sohn Eli Christopher kommt 2016 mithilfe einer Leihmutter zur Welt.

Seit 2003 der Mann an Ellen Pompeos Seite: Chris Ivery

Ellen Pompeo ist Meredith Grey in Grey's Anatomy

Ihren großen Durchbruch schafft Ellen Pompeo 2005 als Dr. Meredith Grey mit der Krankenhausserie "Grey's Anatomy" (mit Justin Chambers, Chandra Wilson und Sandra Oh). Dort lässt vor allem ihre Liebesgeschichte mit "McDreamy" Derek Shepherd alias Patrick Dempsey die Herzen der Zuschauer höherschlagen, bis Dempsey 2015 den Serientod sterben muss. Trotz häufiger Spekulationen über ein Serienende oder ihren Ausstieg ist Ellen Pompeo auch nach mehr als 400 Folgen weiterhin ein wichtiger Teil der erfolgreichsten Krankenhausserie aller Zeiten.

Ellen Pompeo als Dr. Meredith Grey mit Serienkollege Jesse Williams aka Dr. Jackson Avery

Ellen Pompeos Vermögen und Preise

"Grey's Anatomy" hat Ellen Pompeo nicht nur international bekannt macht, sondern auch reich: Pro Folge erhält die Schauspielerin mindestens eine halbe Million Euro und landet mit einem Verdienst von rund 20 Millionen Dollar pro Jahr bereits mehrfach auf der "Forbes"-Liste der reichsten Schauspielerinnen. Seit 2017 ist sie nicht nur als Darstellerin, sondern auch als Produzentin bei "Grey's Anatomy" involviert. Bei zwei Episoden führte sie zudem Regie.

2007 ist Ellen Pompeo für einen Golden Globe nominiert. Sie kann sich im selben Jahr den Satellite Award als beste Darstellerin sichern und gewinnt mehrmals den People's Choice Award.

Ellen Pompeo mit Hund GiGi

FAQs

Seit wann spielt Ellen Pompeo in "Grey's Anatomy" mit? Ellen Pompeo ist neben James Pickens Jr. und Chandra Wilson die einzige Darstellerin, die seit Beginn der Serie im Jahr 2005 von Anfang an mit dabei ist. Ihre Begründung, warum sie weitermacht: "Ich habe drei Kinder und möchte kein Nomadenleben führen."

Mit wem ist Ellen Pompeo verheiratet? Chris Ivery ist seit 2003 der Mann an Ellens Seite. Er arbeitet erfolgreich als Musikproduzent (u.a. mit Rihanna), ist aber mittlerweile auch im Mode-Business tätig. 2019 relauncht Ivery das italienische Sportswear-Label Sergio Tacchini unter dem Namen "STLA".

Woher stammt Ellen Pompeo? Sie ist gebürtige Amerikanerin. Ihre Eltern haben allerdings irische und italienische Wurzeln.

Trivia

  • Zuerst will Ellen Pompeo die Rolle in "Grey's Anatomy" nicht annehmen, da sie gerade Fuß in der Filmbranche gefasst hat und die Serienzusage mit einer mehrjährigen Verpflichtung einhergeht. Ihre Agentin überzeugt sie aber, die Pilotfolge zu drehen. Ellen sagt zu, weil sie das Geld braucht und annimmt, dass die Serie sich nicht durchsetzen wird.
  • Bei ihrer Hochzeit 2007 ist der damalige Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg, als Trauzeuge anwesend.
  • Als Denzel Washington 2015 bei einer Episode "Grey's Anatomy" Regie führt, geraten er und Ellen Pompeo aneinander. Er untersagt ihr, einem Co-Darsteller Anweisungen zu geben. Sie kontert, dass sie wohl mehr Erfahrung am "Grey's Anatomy"-Set habe als er.

Filme, Serien und Auszeichnungen

Filme (Auswahl)

  • Coming Soon – Kommt sie, kommt sie nicht? (Coming Soon, 1999)
  • In the Weeds (2000)
  • Moonlight Mile (2002)
  • Catch Me If You Can (2002)
  • Daredevil (2003)
  • Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen (Old School, 2003)
  • Vergiss mein nicht! (Eternal Sunshine of the Spotless Mind, 2004)
  • Life of the Party (2005)

Kurzfilme

  • 8 ½ x 11 (1999)
  • Eventual Wife (2000)
  • Nobody's Perfect (2004)

TV (Auswahl)

  • Law & Order (2 Folgen, verschiedene Rollen, 1996 und 2000)
  • Sechs unter einem Dach (Get Real, Folge 1x20, 2000)
  • Strong Medicine: Zwei Ärztinnen wie Feuer und Eis (Strong Medicine, Folge 1x21, 2001)
  • Friends (Folge 10x11, 2004)
  • Grey's Anatomy (seit 2005)
  • Seattle Firefighters – Die jungen Helden (Station 19, Folge 1x01 und 3x16, 2018 und 2020)

Auszeichungen

  • People's Choice Award für "Grey's Anatomy" (2013, 2015, 2016, 2020)
  • Satellite Award für "Grey's Anatomy" (2006, 2007)
  • Screen Actors Guild Awards für "Grey's Anatomy" (2007)