VornameAlice
NachnameMerton
LandDeutschland
Alter26
Geburtstag13.09.1993
GeburtsortFrankfurt am Main, Hessen
SternzeichenJungfrau
Geschlechtweiblich
Haarfarbebrünett

Biografie zu Alice Merton

Alice Merton ist ein wahres Weltenkind. Geboren wurde sie 1993 in Frankfurt am Main als Tochter einer Deutschen und eines Iren. Nach ihrer Geburt zog die Familie nach New York, anschließend nach Oakville und schließlich in die kanadische Provinz Ontario, wo sie die meiste Zeit ihrer Kindheit verbrachte. Als 13-Jähriger Teenager zog Alice Merton zurück nach Deutschland, in München lernte sie erst mal deutsch, heute lebt sie in Berlin. Dazwischen machte sie in England noch ihren Schulabschluss, begann ein Studium für Wirtschaftswissenschaften in Augsburg und entschied sich nach drei Semestern für ein Studium in Popmusik-Design in Mannheim.

Mit "No Roots" zum Weltstar

Als Heimat bezeichnet Alice Merton einerseits die Länder Deutschland, Irland, Kanada und Frankreich, der zweiten Heimat ihrer Mutter. Andererseits beschreibt sie in ihrem Hit "No Roots" das zwiegespaltene Gefühl, irgendwie nirgends zu Hause zu sein. Den Song veröffentlichte sie bereits 2016, doch erst mit dem Erscheinen der gleichnamigen EP wurde das Stück zum Hit. In Deutschland kam "No Roots" bis auf Platz 2 der Single-Charts und erreichte mit 400.000 verkauften Einheiten Platin-Status. In Frankreich sowie in den "US Alternative Radio Charts" stürmte das Stück sogar auf Platz 1.    

Im Januar 2019 brachte Alice Merton ihr Debut-Album "Mint" auf den Markt, welches in Deutschland bis auf Platz 2 der Album-Charts kletterte. Darin enthalten sind neben "No Roots" der neue Radio-Hit "Why So Serious".

Alice Merton coacht bei "The Voice of Germany" 2019

In der neunten Staffel von "The Voice of Germany" will die junge Musikerin ihr Wissen nun an neue Talente weitergeben. Zusammen mit Rea GarveyMark Forster und Sido besetzt sie einen der roten Drehstühle und hofft darauf, dass die vielversprechendsten Talente in ihr Team kommen und ihr zum Sieg verhelfen. Los geht es am 12. September 2019 auf ProSieben und dann am 15. September 2019 auf SAT.1 – Beginn ist jeweils um 20:15 Uhr.