- Bildquelle: picture alliance © picture alliance

In zwei Wochen ist es so weit: Die Academy Awards werden am 24. Februar 2019 verliehen und mit den Baftas ging die letzte wichtige Award-Verleihung vor den Oscars 2019 über die Bühne.

Die Karten wurden an diesem Abend nicht neu gemischt, eher wurde die Favoriten-Position mancher Konkurrenten zusätzlich gestärkt, wie beispielsweise von "Roma" und "The Favourite".

Oscar-Favorit "The Favourite" gewinnt sieben von zwölf Bafta-Nominierungen

Das Drama mit Olivia Colman und Emma Stone war mit insgesamt zwölf Nominierungen der absolute Top-Favorit bei den Baftas. Mit sieben Auszeichnungen gewann "The Favourite" auch in über der Hälfte der Kategorien. Unter anderem gab es einen Award in den Bereichen "Bestes Originaldrehbuch", "Bester britischer Film 2019" und "Bestes Produktionsdesign". Außerdem erhielt Olivia Coleman für ihre Rolle als britische Königin Anne einen Bafta-Preis als "Beste Schauspielerin". Damit setzte sie sich gegen Lady Gaga ("A Star Is Born") und Glenn Close ("The Wife") durch.

"Roma" war "The Favourite" an diesem Abend dicht auf den Fersen. Das autobiografisch geprägte Drama gewann bei den Baftas 2019 in gleich vier Kategorien. Giorgos Lanthimos Werk konnte Auszeichnungen für "Bester Film", "Beste Regie", "Bester nicht-englischsprachiger Film" und "Beste Kinematographie" mit nach Hause nehmen. 

Auch Rami Malek enttäuschte nicht: Er erhielt für seine Verkörperung des Queen-Frontmanns Freddie Mercury in "Bohemian Rhapsody" einen Bafta-Award als "Bester Hauptdarsteller".

Olivia Colman und Rami Malek gewannen im Januar 2019 bereits einen Golden Globe als "Bester Hauptdarsteller" bzw. "Beste Hauptdarstellerin". "Roma" freute sich über einen Golden Globe 2019 als "Bester fremdsprachiger Film" – alles sehr gute Voraussetzungen für die Oscars 2019.

Alle Bafta 2019-Gewinner im Überblick:

  • Bester Film: "Roma"
  • Bester Regiesseur: Alfonso Cuarón, "Roma"
  • Beste Schauspielerin: Olivia Colman, "The Favourite"
  • Bester Schauspieler: Rami Malek, "Bohemian Rhapsody"
  • Beste Nebendarstellerin: Rachel Weisz, "The Favourite"
  • Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali, "Green Book"
  • Bestes Drehbuch Original: "The Favourite"
  • Bestes adaptierstes Drehbuch: "Blackkklansman"
  • Bester britischen Film 2019: "The Favourite"
  • Bester britischer Produzent, Regisseur, Autor: "Beast", Michael Pearce (Autor, Regisseur), Lauren Dark (Produzent)
  • Bester fremdsprachiger Film: "Roma"
  • Beste Dokumentation: "Free Solo"
  • Bester animierter Film: "Spiderman – A New Universe"
  • Cinematography: "Roma"
  • Editing: Hank Corwin, "Vice"
  • Kostümdesigner: Sandy Powell, "The Favourite"
  • Make-Up und Haare: Nadia Stacey, "The Favourite"
  • Original Musik: "A Star Is Born", Bradley Cooper, Lady Gaga, Lukas Nelson
  • Produktiondesign: "The Favourite"
  • Special Visual Effects: "Black Panther"
  • Sound: "Bohemian Rhapsody"
  • Britischer animierter Kurzfilm: "Roughhouse"
  • Britischer Kurzfilm: "73 Cows"

Ob "Bohemian Rhapsody", "The Favourite" oder "Roma" bei den Oscars 2019 in der Königsklasse "Bester Film" eine Chance haben, wird sich bei der 91. Oscar-Verleihung am 24. Februar 2019 herausstellen.

Die Oscar-Nominierten 2019 gibt es hier in einer Übersicht.

Neueste Videos