Anzeige
Besonders feinfühlig

Psychologie: 3 Anzeichen, dass du äußerst sensibel bist

  • Aktualisiert: 24.07.2024
  • 12:45 Uhr
  • Elisa Ascher
Wer sensibel ist, fühlt anders - und vielleicht sogar mehr.
Wer sensibel ist, fühlt anders - und vielleicht sogar mehr.© Shutterstock / antoniodiaz

Sensibel oder einfach nur empfindlich? Empathie und ein Gespür für Empfindungen machen Sensibilität aus. Wie erkennen wir Feinfühligkeit an uns und anderen?

Anzeige
taff Jubiläum
Bei Joyn streamen

Schau dir kostenlos die letzte taff-Folge an

News, Trends und Storys, die unter die Haut gehen: das gibt es bei taff Montag bis Freitag ab 17 Uhr zu sehen

Anzeige
Anzeige

Sensibilität: Fluch oder Segen?

Hat dich schon mal jemand als Heulsuse bezeichnet oder als zu empfindlich abgestempelt? Wer nicht ständig "die Zähne zusammenbeißt", sondern sich von Gefühlen leiten lässt, hat es im Alltag oft nicht leicht. Erwartungen von anderen, die täglichen Herausforderungen und die vielen Eindrücke, die auf sie einprasseln, belasten sensible Menschen. Sie nehmen ihre eigenen Gefühle und die von anderen in der Regel schneller und intensiver wahr und können sich regelrecht in einer Situation verlieren. Diese vermeintliche Schwäche ist jedoch auch eine große Stärke.

Sensibilität kann auf eine hohe emotionale Intelligenz deuten und macht Menschen besonders feinfühlig und empathisch. Die hohe Aufnahmebereitschaft für Signale lässt sie das Leben mit all seinen Facetten intensiver wahrnehmen. Die allgemeine Sensibilität ist jedoch nicht zu verwechseln mit Hochsensibilität. Hochsensible Menschen reagieren sowohl physisch als auch psychisch noch stärker auf äußere Reize wie Gerüche, Geschmäcker, Geräusche oder die Stimmung sozialer Situationen. Auch dies kann bereichernd sein, fühlt sich für die Betroffenen jedoch mitunter so intensiv an, dass sie darunter sogar leiden. 

Im Clip: Wie gut funktioniert dein Bauchgefühl?

Herauszufinden, ob du sensibel bist, kann dabei helfen, dich besser zu verstehen. Sensibilität an anderen zu erkennen, ist ebenfalls hilfreich. Wichtig ist, Akzeptanz zu schaffen, denn wie stark wir fühlen, lässt sich kaum beeinflussen. Jeder Mensch besitzt eigene, besondere Persönlichkeitsmerkmale. An den folgenden Anzeichen erkennst du sensible Menschen: 

1. Subtile Wahrnehmung

Wenn deine Wahrnehmung sehr differenziert ist, hast du Einfühlungsvermögen, erkennst feine Nuancen und Unterschiede in der Kommunikation mit anderen sowie in deinem eigenen Verhalten und besitzt zudem die nötige Aufmerksamkeit, Kleinigkeiten und Details deiner Umgebung zu bemerken.

Anzeige

2. Komplexe Gedankengänge

Schon mal etwas von Overthinking gehört? Sensible Menschen neigen dazu, alles mehrfach zu überdenken und im Kopf wieder und wieder durchzugehen. Diese Gedankengänge sind ein fester Bestandteil des Alltags. Das kann manchmal ziemlich überfordernd sein. So gut es auch ist, etwas genau zu durchdenken und zu reflektieren, wir alle brauchen davon auch mal eine Pause

Du leidest darunter, sensibel zu sein? Mit diesen Tipps nimmst du dir vieles nicht so zu Herzen und kannst mental wachsen! Noch auf der Suche nach dem Glück? Dann könnte dir die buddhistische Psychologie helfen, dich und deine Welt besser zu verstehen und alten Ballast loszulassen. Zeit für Selbstliebe!

Anzeige

3. Ausgeprägte Intuition

Empathie und ein gutes Bauchgefühl gehören häufig zusammen. Du kannst vieles im Vorhinein erahnen und besitzt die Fähigkeit, dich bei Entscheidungsfindungen sowie beim Einschätzen von Situationen auf dein Gefühl verlassen zu können. 

Mehr News und Videos
Die Kunst des Alleinseins
News

Die Kunst des Alleinseins: Wie du lernst, Zeit mit dir selbst zu schätzen

  • 24.07.2024
  • 13:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group