- Bildquelle: © ProSieben / Willi Weber © © ProSieben / Willi Weber

"The Masked Dancer" 2022: Matthias Opdenhövel ist auch hier dabei

Das Glühwürmchen, Maximum Power, der Affe, und mittendrin Matthias Opdenhövel: Der eingefleischte "The Masked Singer"-Moderator führt auch bei "The Masked Dancer" durch die Sendung. Dass er der Richtige für den Job ist, hat der 51-Jährige schon über vier #MaskedSinger-Staffeln hinweg bewiesen hat, als er die wahre Identität der Promis unter den Masken für sich behielt. Matthias ist nämlich einer der wenigen Personen, die diese kennt.

Was ebenfalls praktisch ist: Der gebürtige Detmolder lebt mit seiner Frau Alexandra Opdenhövel um die Ecke des #MaskedDancer-Studios in Köln. Vielmehr ist aus Matthias' Privatleben jedoch nicht bekannt. Er macht stattdessen beruflich von sich reden und wurde für seine Arbeit bereits mehrfach mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Die Karriere des #MaskedDancer-Moderators

Seine TV-Karriere begann Matthias beim Musiksender VIVA, wo er zunächst als Redakteur, später auch als Moderator arbeitete. Danach folgten unter anderem die SAT.1-Show "Weck Up", die Moderation von "Schlag den Raab" auf ProSieben sowie sein Engagement bei "Unser Star für Oslo" und die ARD-"Sportschau".

Jetzt freut sich Matthias auf seine neue Aufgabe. Er habe schon einige #MaskedDancer-Masken gesehen. "Sie sehen wieder überragend aus", schürt der Vater von zwei Söhnen Vorfreude. Unter den Masken und Kostümen zu tanzen sei ziemlich schwierig. "Sowohl fürs Perfomen, als auch fürs Raten. Aber jeder hat unverkennbare Gesten oder Haltungen, die einen verraten können", so Matthias. Als Beispiel nennt er den Engel aka Bülent Ceylan, dessen Fans ihn bei "The Masked Singer" allein an der Fingerhaltung erkannten. Zudem lassen die #MaskedDancer-Masken Konturen besser erkennen, verrät Matthias.

Im Clip: Das ist die Rateshow voller Indizien

 

Matthias Opdenhövel: Wenn der Moderator eine Maske wäre

Würde er selbst als Maske mitmachen, wäre Matthias laut eigener Aussage gerne ein Punk-Einhorn. Erkennen könnte man den Moderator unter anderem an seiner Körpergröße über 1,85 Meter. Diese nimmt das Rateteam übrigens gerne als Anhaltspunkt, um die Masken zu identifizieren, wenn sie neben Matthias stehen.

Wie schnell kommt das #MaskedDancer-Rateteam um Alexander Klaws und Steven Gätjen hinter die wahre Identität der Masken? Welche Maske ist Matthias' Liebling? Gelingt es dem Moderator, sein Pokerface weiterhin aufrecht zu erhalten? Das alles erfährst du ab 6. Januar 2022 um 20:15 Uhr bei "The Masked Dancer" - natürlich live auf ProSieben und auf Joyn. Alle Infos zur Show und den Sendeterminen gibt es hier.