Teilen
Merken
taff

Mick Schumacher meldet sich nach Horrorcrash: So geht's dem F1-Star

27.03.2022 • 17:46

Für Mick Schumacher endete das Qualifying zum Großen Preis von Saudi-Arabien mit einem heftigen Unfall.  Auf Instagram gab der 23-Jährige nun Entwarnung.

Für Mick Schumacher endete das Qualifying zum Großen Preis von Saudi-Arabien mit einem heftigen Unfall. Der Haas-Pilot krachte am Samstag mit hoher Geschwindigkeit in die Streckenbegrenzung. Sofort eilten Hilfskräfte zu Schumachers schwer beschädigten Boliden, der 23-Jährige wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. In der Nacht zum Sonntag gab der Sohn der Formel-1-Legende Michael Schumacher aber Entwarnung.
Mick Schumacher zuversichtlich nach Crash
„Hallo zusammen, ich wollte nur sagen, dass es mir gut geht. Vielen Dank für die netten Nachrichten. Das Auto hat sich großartig angefühlt, wir werden stärker zurückkommen“, schrieb Schumacher zu einem Bild von sich auf Instagram. Der Post des Rennsport-Youngster, der die Klinik inzwischen schon wieder verlassen durfte, sorgte für viel Erleichterung im Rennsportzirkus.
Formel-1-Zirkus zeigt sich erleichtert
So schrieb Felipe Massa, Ex-Teamkollege von Michael Schumacher: "Gott sei Dank geht es dir gut, viel Gesundheit, Bruder." Micks Teamkollege Kevin Magnussen zeigte sich ebenfalls erleichtert: „Du bist ein tougher Kerl." Auch Bernd Mayländer, der Fahrer des Safety Cars, zeigte sich erfreut: "Gut zu hören, dass es dir gut geht." Obwohl Schumacher wohlauf ist, wird er das Rennen in Saudi-Arabien am Sonntagabend aber verpassen. Das hatte Haas bereits am Samstagabend bekannt gegeben.