Teilen
Merken
taff

Kaulitz-Brüder mit Corona infiziert: Darum dachte Bill, er würde sterben

06.01.2022 • 20:27

"Wir sind schon mal wilder ins neue Jahr gestartet." So lautet Tom Kaulitz' Erkenntnis. Der Ehemann von heidi Klum und sein Bruder Bill haben offenbart, dass ihnen an Silvester eher weniger zum Lachen war.

"Wir sind schon mal wilder ins neue Jahr gestartet." So lautet die Erkenntnis der Kaulitz-Brüder. Doch auch wenn Heidi Klums Ehemann, Tom Kaulitz, dabei lacht, wird in dem Podcast von ihm und seinem Bruder Bill deutlich, dass ihnen an Silvester eher weniger zum Lachen war. Denn die Tokio-Hotel-Stars hatten Corona!
 
"Das ist natürlich für dich die absolute Albtraumvorstellung, weil keine Party", wendet sich Tom in der Folge "Quarantäne statt Silvesterpläne" an Bill. Dieser bestätigt: "Ich dachte, ich sterbe." Er und Tom seien auf "so einer geilen Party" eingeladen gewesen, so Bill. Er habe sich bis zur letzten Minute jeden Tag getestet, in der Hoffnung, er sei pünktlich zur Silvesterparty wieder negativ. Doch Fehlanzeige.
 
"Du hast dir trotzdem einen reingeknallt", verrät Tom lachend. "Dein Covid hast du behandelt wie immer, mit Alkohol. Du hast dich von innen desinfiziert mit Alkohol und Kippen." Zu seiner Verteidigung erwidert Bill: "Ich dachte mir, wenn wir schon auf der Couch sitzen und nichts machen, dann wenigstens mit ein paar Cocktails."
 
Immerhin: Außer "ganz krasse Halsschmerzen" habe er keine Symptome gehabt, gibt Bill Entwarnung. Tom erinnert sein Krankheitsverlauf an den einer schweren Grippe, dennoch spricht er von einem milden Verlauf und freut sich: "Das Geile ist, im neuen Jahr kann es für uns nur bergauf gehen."