taff-Thema Psychologie: So ticken wir wirklich

Es ist schon erstaunlich, wie wenig die meisten von uns über die Psyche wissen. Und das, obwohl das Thema uns alle betrifft und ein bisschen Psychologie sehr nützlich sein kann. Wenn wir uns an eine Diagnose wagen, ist das Resultat meist sehr simpel. Dass jemand irgendwie "verrückt" ist oder "durchgeknallt", mag im Alltag noch eine hilfreiche Kategorie sein. Doch selbst für eine oberflächliche Einschätzung des Charakters sind solche Aussagen ziemlich dünn. Warum es spannend ist, sich näher mit Psychologie zu beschäftigen, verraten wir euch hier im Online-Special von taff mit zahlreichen Videos und Ratgebern.

Nützliche Psychologie für den Alltag

Es ist wirklich kompliziert, einen Menschen richtig zu durchschauen. Wer keine Ahnung von Psychologie hat, wird sich damit umso schwerer tun. Um das Verhalten anderer Personen einzuschätzen, liefert unser Gefühl gute Anhaltspunkte - oder zumindest glauben wir das im Alltag. Nur leider ist es ziemlich einfach, unser Bauchgefühl zu manipulieren. Davor könnt ihr euch am besten schützen, indem ihr die Geheimnisse der Körpersprache kennenlernt. Dadurch erfahrt ihr nicht nur, wie ihr andere besser einschätzen könnt. Ihr könnt auch vermeiden, dass ihr selbst aus Versehen die falschen Signale aussendet. Mehr dazu verraten euch die taff-Ratgeber.

Man muss ja nicht gleich verrückt sein

Psychische Probleme können völlig unterschiedliche Ursachen haben. Genauso weit gefächert sind die Symptome, mit denen sie sich bemerkbar machen. Schwerwiegende und langanhaltende psychische Erkrankungen sind dabei zum Glück die Ausnahme. Deshalb ist auch niemand automatisch "verrückt", bloß weil er zum Psychologen geht. Ganz im Gegenteil gibt es viele gute Gründe, sich in schwierigen Lebenslagen Beratung vom Fachmann zu holen.

taff zeigt euch, was wirklich passiert, wenn in Extremsituationen die Hilfe der Psychologie gefordert ist. Wir begleiten Menschen bei ihrem Kampf gegen Probleme wie beispielsweise Zwangsstörungen. In vielen Videos seht ihr, wie Betroffene diesen Herausforderungen begegnen und wie die Medizin ihnen helfen kann.

Weitere Tipps und Infos