- Bildquelle: Michel Kitenge © Michel Kitenge

Er war nie weg - aber jetzt ist er trotzdem zurück! Mit einem Soloprogramm, das schon aufgrund seines ausgesprochen subtilen Titels von sich Reden machen wird: "Fame" (aka "Who the fuck is Masud Akbarzadeh?!" Staffel 2). Viele wussten ja einfach nicht, dass Masud berühmt ist! Der junge Mann mit dem unaussprechlichen Nachnamen hat mittlerweile eine Agentur. Und bezahlte Auftritte. Dem Vernehmen nach war Masud sogar mal Flüchtling. Jetzt ist er Comedian. Wobei er - Hand auf's Herz - die ganze Comedy-Scheiße nur macht, weil er für alles andere einfach zu faul ist...

Links