- Bildquelle: dpa © dpa

Auch in Österreich wird die Ehe für alle erlaubt. Der Verfassungsgerichtshof in Wien erklärte in einem Urteil am Dienstag, dass die bestehenden Gesetze gegen gleichgeschlechtliche Ehen diskriminierend seien. Spätestens ab dem 1. Januar 2019 werde deshalb die Ehe für alle Paare möglich sein.

Gleichgeschlechtliche Paare durften in Österreich seit 2012 eingetragene Partnerschaften eingehen, aber nicht heiraten. Dagegen hatte ein lesbisches Paar geklagt.

Das Gericht gab den Frauen nun Recht. Es entschied, dass alle Beschränkungen für gleichgeschlechtliche Ehen mit Ende des Jahres 2018 fallen müssten, es sei denn, die Regierung setze das Urteil bereits früher um. In Deutschland ist seit dem 1. Oktober dieses Jahres die Ehe für alle möglich.