- Bildquelle: AP Photo/Andrew Harnik © AP Photo/Andrew Harnik

Das Wichtigste in Kürze:

  • In Florida wurden Flüge abgesagt und Häuser evakuiert.
  • Auch die Trump-Villa ist betroffen. 
  • Der ehemalige Präsident will eigentlich in seiner Villa am 15. November eine "sehr große Ankündigung" enthüllen.

Hurrikan Nicole steuert aktuell auf Florida zu. Der Wirbelsturm wird aller Voraussicht nach Sturmfluten mit sich bringen. Deshalb wurden im Sunshine State Evakuierungen vorgenommen – auch bei Ex-Präsident Donald Trump. Seine Villa in Mar-a-Lago musste geräumt werden.

In Florida wurden Flüge abgesagt und viele Bewohner:innen mussten ihre Anwesen verlassen. Die Trump-Villa ist auch davon betroffen. Der ehemalige Präsident will eigentlich in seiner Villa am 15. November eine "sehr große Ankündigung" enthüllen.

Es sieht danach aus, dass Trump ankündigen wird, sich erneut um das Amt im Weißen Haus bewerben zu wollen und zur Präsidentschaftswahl 2024 in den USA antreten wird.

Florida ist grundsätzlich an Stürme an der Ostküste gewöhnt. Für November ist ein Hurrikan allerdings eher selten. Erst Ende September hatte ein Wirbelsturm Teile der USA verwüstet. Hurrikan Ian forderte im Bundesstaat Florida nach Angaben der Behörden mehr als 100 Todesopfer und richtete einen wirtschaftlichen Schaden von mehr als 70 Milliarden US-Dollar an.

Verwendete Quellen: