- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Chaos vor den Bavaria Studios

Die Hiobsbotschaft kommt ohne große Vorwarnung: "Um Punkt 10 schließen hier alle Schranken und Durchgänge", erklärt ein Gesandter von Herrn ProSieben Joko und Klaas am Pförtnerhäuschen der Bavaria Studios. Was die beiden Entertainer hier machen? Spiel 3 führt sie bereits morgens auf das Gelände der Bavaria Filmstadt im Süden Münchens, auf dem auch "Joko & Klaas gegen ProSieben" entsteht.

Im Clip: Joko & Klaas sorgen für Chaos am Studiogelände

Die Schranken bleiben geschlossen

Ihre Aufgabe klingt vermeintlich einfach. Zwischen 10 Uhr und 10:30 Uhr darf niemand die Produktionsstätte betreten oder verlassen. Dass die Uhrzeit sehr ungünstig sein könnte, wird auch den Entertainern schnell bewusst. "Um 10 Uhr ist Dienstbeginn auf dem Gelände, ihr könnt um 10 Uhr nicht die Schranken zumachen!", moniert Joko Winterscheidt wohlwissend, welche Mammutaufgabe auf die beiden Entertainer warten könnte.

Wahrheit oder Giftwolke?

In kürzester Zeit entsteht ein regelrechtes Verkehrschaos vor der Toren des Studios. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter toben, schließlich wollen sie endlich in ihre Arbeitstage starten, statt vor verschlossenen Toren zu stehen. Steven Gätjen spricht später rückblickend von einem "extremen Chaos".

Doch was tut man, um Menschen von ihrem Arbeitsplatz fernzuhalten? Fabuliert man von Explosionen und Giftwolke oder sagt man einfach die Wahrheit? Klaas entscheidet sich für die naheliegendste Option: Er versteckt sich unter dem Tisch und lässt Joko mit der tobenden Menge allein.

Wie Steven Gätjen auf das neuerliche Hausverbot reagiert und ob das Duo doch noch das Ruder rumreißt, erfährst du im Clip.

Alle aktuellen News

Aktuelle Highlights