- Bildquelle: ProSieben/Sven Doornkaat © ProSieben/Sven Doornkaat

Im Clip: Wer sichert sich den Einzug ins Viertelfinale?

+++ Update 6. Mai 2022 +++  

Lieselotte: "Das ist zu viel Lob für mich! Mamma Mia!" 

In Folge 14 ergattert Lieselotte zwar keinen Job, dafür erhält sie für ihre Performance beim Shooting und beim Entscheidungs-Walk sehr viel Lob von Heidi und von Gastjuror Thomas Hayo. So viel, dass sie ihren Ohren kaum glauben kann. Was genau Heidi zu ihr sagt und warum Thomas von einer “Wundertüte” spricht, kannst du hier nachlesen. 

+++ Update 14. April 2022 +++

Lieselotte will Bodypainting-Shooting nicht machen

In Woche 11 bei "Germany’s Next Topmodel" verwandeln sich die Models für ein Shooting in lebendige Uhrzeiger. Dafür wird die Haut der Topmodel-Anwärterinnen mit goldener Bodypainting-Farbe angemalt. Dass komplett auf Kleidung verzichtet wird, stellt für Lieselotte ein enormes Problem dar. Sie gesteht: "Gerne nackt ins Wasser zum Baden. Aber ansonsten ist Nacktheit für mich was Privates."

Lieselotte will sich verabschieden – aber nicht mit Heidi!

Die 66-Jährige weiß jedoch: "Nacktshooting: Gehört auch für ein Model dazu, das zu machen." Deshalb begibt sie sich zu Heidi, um sich zu verabschieden. Doch so einfach lässt die Modelchefin das Best-Ager-Model nicht gehen: "Ich lass dich nicht nach Hause fahren." Heidi redet der Rentnerin noch einmal ins Gewissen und macht ihr ein Angebot. Schlussendlich gelingt es ihr, Lieselotte umzustimmen.

+++ Update 8. April 2022 +++

Lieselottes Motivation bei "Germany's Next Topmodel" in der Kritik

Für Best Agerin Lieselotte lief es in den vergangenen Wochen weniger rund. Für einige der verbleibenden Models ist die Sache klar: Fehlende Motivation und Seriosität seien Gründe hierfür. Lou-Anne nimmt kein Blatt vor den Mund: "Weißt du, Lieselotte: Wenn du dauernd sagst, dass du eigentlich nicht mehr hier sein solltest – wir zwingen niemanden, hier zu sein." Dabei hat Lieselotte gute Gründe, ihre Modelkarriere etwas lockerer anzugehen. Trotzdem scheinen die restlichen Topmodel-Anwärterinnen ihren Ehrgeiz geweckt zu haben. 

+++ Update 1. April 2022 +++  

Tränen bei Lieselotte

Folge 9 ist schon die zweite Woche, in der die 66-jährige Lieselotte nicht überzeugen kann. In der vergangenen Woche hatte sie Probleme, die Englisch sprechenden Gastjuroren The Blonds zu verstehen, und vermasselte deshalb den Entscheidungs-Walk. "Ich habe kein Wort Englisch verstanden von The Blonds", gesteht sie. Während des Walks sei ihr aufgefallen, dass etwas nicht stimme: "Heidi hatte kein Lächeln übrig für mich wie sonst." Unter Tränen fügt sie hinzu: "Das ärgert mich, dass [sich The Blonds] veräppelt fühlten."  

Eine Casting-Einladung rettet Lieselotte 

Doch auch diese Woche wendet sich das Blatt für Lieselotte nicht. Ihr Entscheidungs-Walk sorgt für Verwirrung. "Es waren ehrlich gesagt sehr viele strange Momente dabei", sagt Gastjurorin Nikeata Thompson. "Manchmal denke ich, sie will mich veräppeln", stimmt ihr Heidi zu. Doch Lieselotte hat Glück: Sie wurde für Woche 10 zu einem Casting eingeladen. Deswegen ist sie trotz ihrer schwachen Performance eine Runde weiter. Annalotta hingegen muss ihre Koffer packen. 

+++ Update 25. März 2022 +++  

Lieselotte hätte fast GNTM verlassen 

Im Interview mit Journalistin Claudia von Brauchitsch gibt Lieselotte preis, dass sie beinahe ausgestiegen wäre. Aus welchem Grund die 66-Jährige überlegt hat, "Germany's Next Topmodel" zu verlassen, und warum Heidi sie in Folge 8 fast nach Hause geschickt hätte, kannst du in den News "Ich habe überlegt, auszusteigen" und "Heidi zu Lieselotte: 'Das geht gar nicht, was du heute gemacht hast'" nachlesen.  

+++ Update 18. März 2022 +++

Lieselotte als Vorbild für viele ältere Frauen

Beim Entscheidungs-Walk in dieser Woche verwandeln sich die Models in geheimnisvolle Aufziehpuppen. Nachdem das Laufwerk der aufgezogenen Puppen zum Stehen kommt, sollen sie aus der Starre erwachen und selbstbewusst über den Laufsteg schreiten. Lieselotte meistert die Aufgabe zwar "ganz anders" als die anderen Kandidatinnen – doch Modelchefin Heidi Klum zeigt sich umso begeisterter: "Sie sah extrem gut aus", lautet ihr Urteil. Auch das kanadische Supermodel und Gastjurorin Coca Rocha schwärmt von Lieselotte, die mit ihren 66 Jahren umwerfend sei. Lieselotte sei der beste Beweis, dass man "nicht 20 sein muss, um als Model zu arbeiten".

Riesengroßes Lob von Heidi für Lieselotte

Lieselottes Auftritt auf dem Catwalk hat spürbare Eindruck bei den beiden Topmodels hinterlassen. Bei der Entscheidung spricht Heidi gegenüber Lieselotte noch mal ein riesiges Lob aus: "Du kannst echt mithalten mit den jungen Hühnern. Heute war dein Tag." Coco geht sogar noch weiter mit ihrem positiven Feedback: "Du bist ein großes Vorbild für Frauen in einer Altersklasse, in der diese oft das Gefühl haben, sie sollten aufgeben." Aber durch ihre tolle Performance habe die Best Agerin allen Frauen draußen Mut gemacht, mehr aus sich selbst zu machen. Als logische Konsequenz erhält Lieselotte ihre Sedcard und damit das Ticket in die nächste Runde. Die Berlinerin überzeugte nicht nur Heidi und Coco, sondern hoffentlich auch ganz viele andere Frauen.

+++ Update 11. März 2022 +++

Während des Umstylings versüßt sich Lieselotte die Wartezeit mit einem Plausch mit Heidi und spricht eines ihrer Lieblingsthemen an: Männer. Denn als ihr die Erkenntnis kommt, dass sie mit ihrer neuen Haarfarbe jünger aussehen wird, lautet Lieselottes Fazit: "Ist auch nicht schlecht, dann finde ich noch einen Mann, Heidi."

Heidi unterstützt Lieselotte bei der Partnersuche

Obwohl die 66-jährige Single-Lady sagt, sie sei nicht auf der Suche nach einem Partner, beschäftigt sie das Thema wohl doch etwas mehr als sie zugeben mag, vermutet Heidi. Die Modelchefin möchte der Best Agerin helfen und macht einen Aufruf für Lieselotte in die nächste Kamera.

Auch über Heidis (Ex-)Männer hat Lieselotte schon intensiv nachgedacht und zu jedem eine Meinung, die sie ihr detailliert mitteilt. Ohne Umschweife attestiert Lieselotte dem Topmodel: "Ich finde, du hast einen guten Männergeschmack." 

+++ Update 10. März 2022 +++

Bevor Heidis persönliche Stylistin mit Lieselottes Umstyling beginnt, spekuliert die 66-Jährige, wie ihre neue Frisur wohl aussehen wird. Die Best Agerin kann sich vorstellen, dass sie ihrem Alter entsprechend gestylte, graue Haare bekommt. Aktuell trägt sie ihre Haare lang und blondiert. Die Vermutung ihrer Best-Ager-Kandidatin amüsiert Heidi sehr. Als sich Lieselotte nach dem Umstyling zum ersten Mal im Spiegel betrachtet, ist ihre Reaktion eindeutig. 

+++ Update 4. März 2022 +++

Lieselotte rührt Chefredakteurin zu Tränen

In der Casting-Woche macht sich Lieselotte beim Fitnessmagazin "Shape" vorstellig. Schon zu Beginn des Gesprächs ringt die 66-Jährige sichtlich um Fassung, da das Thema "Sport" und ihr bewegtes Schicksal rund um einen Autounfall in der Vergangenheit stark miteinander verknüpft sind. Ohne ausreichend Sport in ihrer Rehabilitierungsphase wäre ihr ein normales Leben heute nicht möglich gewesen, so die Rentnerin. 

Während Lieselotte ihre Geschichte teilt, bemerkt sie, dass "Shape"-Chefredakteurin Ina Krug sichtlich mitgenommen von Lieselottes Schicksal ist. Auch bei der Journalistin rollen ein paar Tränen. "Ach, du weinst auch?", fragt Lieselotte überrascht und gerührt gleichermaßen und gibt schluchzend zurück: "Ach, ist das süß!" Man sieht, dass Lieselotte die Situation sehr nahe geht. "Ich bin fertig … mit den Nerven", gibt sie lächelnd zu verstehen.

Lieselottes Schicksal als Zeichen für den Sport

Für Ina Krug ist Lieselottes Schicksal ein klares Bekenntnis zu Bewegung und Fitness: "Das zeigt, was Sport kann." Bevor Lieselotte sich verabschiedet, möchte sie dem Unternehmer und der Journalistin noch ihre neu erlernte Beweglichkeit demonstrieren und verkündet stolz: "Heidi hat mir jetzt den Hüftschwung beigebracht." Unter dem Laufen erzählt sie begeistert: "Ist ja alles versteift. Ich wusste gar nicht, dass da noch eine Bandscheibe ist."

Am Ende verabschiedet sich die Rentnerin zwar ohne Job-Zusage, dafür mit klarem Bekenntnis der Chefredakteurin Krug: "Lieselotte hat mich mit ihrer Geschichte ziemlich tief berührt […]. Der einzige Grund war tatsächlich das Alter, dass sie nicht weitergekommen ist. Ansonsten wäre sie eine super Kandidatin gewesen, weil sie einfach eine ganz tolle Botschaft hat."

+++ Update 18. Februar 2022 +++ 

Trotz Rückenproblemen bleibt Lieselotte positiv

Lieselotte hat Schwierigkeiten mit dem Tanz und meint: "Das war eine Katastrophe." Sie erklärt, Probleme mit ihrem Rücken zu haben. Heidi baut sie jedoch wieder auf: "Nicht gleich aufgeben, du hast morgen noch den ganzen Tag, um zu üben", versichert ihr Heidi. Auch wenn Lieselotte es schlussendlich nicht in den Opener schafft, ist sie nicht traurig: "Da denkt sich ja Heidi was, und die hat's genau richtig gemacht. Also die Barbara mit den weißen Haaren vertritt die älteren Frauen." 

+++

Lieselotte möchte einen sexy Walk lernen

Frohnatur Lieselotte ist neugierig auf etwas Neues. "Also man muss schon ein Stück weit verrückt sein, wenn man mit 66 bei 'Germany's Next Topmodel' mitmachen will", sagt sie lachend. "Aber eigentlich war's für mich persönlich genau die richtige Zeit." Sie will noch etwas Neues dazulernen. "Jetzt hab ich Lust, bei Heidi einen sexy Gang zu lernen." Zum Auftakt fließen bei der 66-Jährigen direkt die ersten Tränen.

Lieselotte hat Heidi Klum im Garten

Heidi Klum hat auch Einzug in Lieselottes Garten gehalten. Dort wächst nämlich die Heidi-Klum-Rose und Lieselotte liebt Rosen. Aber auch Musik gehört zu ihren großen Leidenschaften. Die 66-Jährige arbeitet als Musikerin und Lehrerin. Auch wenn sie schon lange nicht mehr aufgetreten ist, gibt sie in ihrem Vorstellungsclip ein italienisches Ständchen zum Besten. Früher hatte Lieselotte eine eigene Band namens Mona Lise.

Viel Gefühl in der Musik

In der Musik kann sie ihre Gefühle besonders gut ausdrücken. Vor allem, wenn es um ein Liebesdrama geht. "Ich war ja mal schwer verliebt. 14 Jahre ist das her. Große Liebe. Drama. Die Italiener sind so eifersüchtig. Ich weiß gar nicht, warum", erzählt sie, während sie auf ihrem Klavier das Lied anstimmt. 

Die 17. Staffel von "Germany’s Next Topmodel" läuft immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn.

Das könnte dich auch interessieren: